Geld abheben auf den Nördlichen Marianen


Gebührenfrei Geld abheben auf den nördlichen MarianenInmitten der Südsee liegen die Nördlichen Marianen, deren traumhafte Strände nicht nur zum Baden und Erholen einladen. Beliebt sind vor allem die Tauchgänge auf der Insel Rota, die neben einer farbenprächtigen Unterwasserwelt auch einige Wracks zum Entdecken unter Wasser bereithalten. Die Nachbarinsel Tinian ist leicht zu erreichen und ermöglicht eine Flucht aus dem Alltag in eine traumhafte, tropische Welt, die durch die wunderschönen Strandabschnitte und das glasklare Wasser ergänzt werden.

Die dritte und letzte Insel der Region, Saipan, punktet bei den Touristen durch ihre Felsen- und Höhlenlandschaften, die geradezu zum Wandern einladen. Zeichen und Spuren der alten Hochkulturen, die Latte-Steine, lassen sich trotz der traurigen Kriegsgeschichte der Inseln immer noch finden. Mit Sicherheit sind die Nördlichen Marianen ein Reiseziel der besonderen Art und bedürfen auch einer guten Reisevorbereitung. Ein wenig Unterstützung bei der Vorbereitung erhält man in diesem Artikel. Hier kann alles nachlesen werden rund um das Thema Zahlungsmittel, Landeswährung und wo sich Geld abheben lässt, falls sich die Reisekasse dem Ende neigt.

 

US-Dollar – die Landeswährung

Die Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf den Nördlichen Marianen ist der US-Dollar, unterteilt in 100 Cents. US-Dollar sind in Münzen und Banknoten erhältlich, dessen Stückelung sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen lässt:

Münzen: 1 (Penny), 5 (Nickel), 10 (Dime), 25 (Quarter), 50 (Half Dollar) Cents
sowie 1 (Buck) US-Dollar
Scheine: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 US-Dollar

Landes- und Fremdwährung kann unbeschränkt ein- als auch ausgeführt werden. Beträge ab 10.000 US-Dollar oder dessen Gegenwert müssen sowohl bei der Ein- als auch Ausreise deklariert werden.

 

Geld wechseln auf den Nördlichen Marianen

Wer nicht ausreichend Bargeld mitgenommen hat, kann auf den Nördlichen Marianen problemlos Geld umtauschen. Umtauschmöglichkeiten bestehen in Banken oder auch in Wechselstuben, die sich in den Städten befinden. Banken haben in der Regel von montags bis donnerstags zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr und freitags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Außerhalb der Banköffnungszeiten besteht auch die Möglichkeit an einem ATM Bargeld abzuheben. An die Mitnahme mindestens einer Kreditkarte in der Reisekasse sollte deshalb gedacht werden, damit sich rund um die Uhr mit Bargeld versorgt werden kann.

 

Reiseschecks einlösen auf den Nördlichen Marianen

Reiseschecks werden auf den Nördlichen Marianen in allen touristischen Gebieten akzeptiert und sollten auf US-Dollar ausgestellt sein. Generell erfährt dieses Zahlungsmittel einen weltweiten Rücklauf, weshalb es nur als ergänzendes Zahlungsmittel in der Reisekasse mitgenommen werden sollten. Wer zusätzlich noch ausreichend Bargeld, eine EC- und mindestens eine Kreditkarte mitnimmt, ist für alle Zahlungssituationen gut vorbereitet.

 

Bargeldlose Bezahlung auf den Nördlichen Marianen

Die bargeldlose Bezahlung mit einer Kreditkarte ist praktisch, vor allem wenn man nicht über genügend Bargeld in seiner Reisekasse verfügt. Auf den Nördlichen Marianen lässt sich mit einer Kreditkarte hauptsächlich in touristischen Gebieten bezahlen. Wissen sollte man hierbei jedoch, dass für den Einsatz der Kreditkarte als Zahlungsmittel ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird. Die Höhe variiert von Bank zu Bank, bewegt sich aber oftmals zwischen 1 und 4 Prozent.

Für eine verbindliche Auskunft über die Höhe der Auslandseinsatzgebühr empfiehlt sich entweder ein Blick in die Vertragsunterlagen oder man wendet sich vor Reisebeginn an seine Hausbank. Möchte man die Gebühr für den Auslandseinsatz umgehen und einsparen, gibt es nur die Alternative seine Rechnungen bar zu begleichen. Aber auch hier ist eine Kreditkarte ratsam, denn mit ihr lässt sich Geld abheben auf den Nördlichen Marianen. Zudem ist es beim Einsatz der richtigen Kreditkarte möglich gebührenfrei Geld abzuheben. Weitere Informationen lassen sich aus dem Abschnitt über Kreditkarten entnehmen.

Geld abheben auf den Nördlichen Marianen per EC-Karte

EC-Karten, die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen tragen, erfahren weltweit eine große Akzeptanz und können in vielen Ländern zum Geld abheben genutzt werden. Die Funktion von V-Pay-Karten ist hingegen stark eingeschränkt, weshalb sich Besitzern solcher Karten immer die Mitnahme einer Kreditkarte in der Reisekasse empfiehlt. Geldautomaten finden sich in den Banken in den Städten auf den Nördlichen Marianen. Tragen die Automaten ein Maestro-Zeichen, lässt sich an ihnen auch mit der entsprechenden EC-Karte Geld abheben.

Weitere Informationen zur Akzeptanz der EC-Karte kann auch die Hausbank erteilen. An sie sollte man sich ebenfalls wenden, wenn man die genaue Höhe für das Auslandseinsatzentgelt wissen möchte. Dieser Aufschlag ist ein fixer Betrag, der oftmals zwischen 5 und 10 Euro liegt und pro Abhebung berechnet wird. Dabei ist es unerheblich, wie hoch der Abhebungsbetrag ist, das Auslandseinsatzentgelt bleibt immer gleich hoch. Auf Dauer kann sich diese Gebühr für den Auslandseinsatz somit schnell summieren, je öfter ein Geldautomat aufgesucht wird. Deshalb empfiehlt sich immer die Mitnahme von einer Kreditkarte. Bei der Wahl des richtigen Kreditkartenanbieters ist es nämlich möglich, auf den Nördlichen Marianen gebührenfrei Geld abheben zu können.

 

Geld abheben auf den Nördlichen Marianen per Kreditkarte

Auf den Nördlichen Marianen bestehen Möglichkeiten zum Geld abheben in den Banken auf den Inseln Saipan, Tinian und Rota. An den sogenannten ATMs kann problemlos die Landeswährung abgehoben werden mit den gängigen Kreditkarten wie zum Beispiel Visa oder Mastercard. In der Regel berechnet das Kreditkarteninstitut hierfür eine Auslandseinsatzgebühr zwischen 1 und 4 Prozent.

Wem noch ausreichend Zeit vor Reisebeginn bleibt, Besitzer einer V-Pay-Karte ist oder noch gar keine Kreditkarte hat, der sollte sich die Angebote über den nachfolgenden Link genauer ansehen. Die hier aufgelisteten Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, mit der sich gebührenfrei Geld abheben lässt auf den Nördlichen Marianen. Eine Beantragung dieser Karte empfiehlt sich nicht nur bei einer Reise in die Südsee, sondern generell sollte eine Kreditkarte in keiner Reisekasse fehlen. Zudem lässt sich speziell mit diesen Kreditkarten weltweit gebührenfrei Geld abheben, selbst in Deutschland. Für den Antrag ist nichts weiter nötig, als das Formular online auszufüllen und im Anschluss auszudrucken.
 

 
Um den Identifizierungsvorgang abzuschließen, empfiehlt es sich, das PostIdent-Verfahren zu nutzen. In der nächsten Postfiliale kann dies ganz einfach erledigt werden, das einzige was man hierfür benötigt ist ein gültiges Ausweisdokument. Mit einer Bearbeitungsdauer von ungefähr zwei Wochen sollte man nach Abschicken des Antrags jedoch rechnen. Lieber ein wenig früher den Antrag stellen, als zu knapp. Erst wenn die Bonitätsprüfung positiv war, wird auch die neue Kreditkarte verschickt. Separat von der Karte erhält man, ebenfalls auf dem Postweg, die Geheimzahl. Beides wird in neutralen Umschlägen verschickt und erst sobald beides eingetroffen ist, lässt sich die Kreditkarte auch zum Geld abheben verwenden.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf den Nördlichen Marianen

Um einen unbeschwerten Urlaub zu genießen, sollte man auch beim Einsetzen seiner EC- oder Kreditkarte nicht unvorsichtig werden. Beim Geld abheben oder bargeldlosem Bezahlen auf den Nördliche Marianen ist es, genauso wie in allen anderen Reiseländern, unerlässlich, die Geheimzahl immer verdeckt einzugeben. Das schützt einfach und effektiv vor dem Ausspähen der PIN während der Eingabe. Wer seine Geheimzahl aufgeschrieben mit sich führt, sollte diese immer getrennt von der dazugehörigen Karte aufbewahren. Ebenso sind die regelmäßigen Kontrollen der Abrechnungen hilfreich, um einen Kartenmissbrauch schnell zu entdecken. In solchen Fällen ist es dringend anzuraten, sofort zu handeln und den Sperr-Notruf zu kontaktieren. Zur Nummer geht es über den nachfolgenden Link. Die Hotline ist 24 Stunden täglich erreichbar und sperrt die betroffene Karte direkt. Nur wer sofort handelt, kann sich vor größeren, finanziellen Schäden bewahren.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 1 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone