Geld abheben auf Grenada


Gebührenfrei Geld abheben auf GrenadaGrenada ist eine der beliebtesten Inseln der Karibik und verzaubert den Besucher mit einzigartig karibischem Flair. Die Insel bietet unter anderem eine außerordentlich artenreiche und farbenprächtige Unterwasserwelt mit über 30 bekannten Tauchrevieren, aber nicht nur für passionierte Taucher ist Grenada ein äußerst beliebtes Urlaubsziel. Auch oberhalb der Wasseroberfläche gibt es bei einer Reise nach Grenada faszinierende Dinge zu erleben, zum Beispiel eine der vielen Whale und Dolphin Watching Touren oder ein Segelausflug in den Grenadines.

Im Rahmen einer Tagestour lassen sich während einer Reise nach Grenada die anderen beiden Inseln erkunden, die zu Grenada gehören. Auf dem Inselfestland werden Trekkingtouren durch den Regenwald angeboten und zur Abkühlung kann man einfach einmal abtauchen in der donnernden Gischt eines der vielen Wasserfälle. Ein besonderes Naturphänomen Grenadas erlebt man beim Besuch der Seven Sisters Wasserfälle mitten in einem erloschenem Vulkankrater. Auf der Suche nach karibischem live style liegt man mit einem Besuch der Hauptstadt St. Georges oder dem zweitgrößten Touristenzentrum Lance aux Èpines genau richtig. Dies und vieles mehr gibt es zu erkunden in Grenada, deshalb gehört nicht nur ein guter Reiseführer bei einer Reise nach Grenada ins Gepäck, sondern auch eine – den Ansprüchen entsprechend – möglichst gut gefüllte Reisekasse. Welche Zahlungsmittel empfehlenswert sind und wo man Geld abheben kann auf Grenada erfährt man im nachfolgenden Beitrag.

 

Ostkaribische Dollar (XCD) – die Landeswährung

Die Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf Grenada ist der Ostkaribische Dollar, unterteilt in 100 Cents. Der Ostkaribische Dollar ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen: 1, 2, 5, 10, 25 Cents und 1 Ostkaribische Dollar
Scheine: 5, 10, 20, 50, 100 Ostkaribische Dollar

 

Geld wechseln auf Grenada

Auf Grenada besteht in Banken und Hotels die Möglichkeit, Euro in die Landeswährung umzutauschen. Dies ist aber nicht in jedem Hotel möglich. Es bietet sich deshalb an, sicherheitshalber einen Vorrat an US Dollar für die ersten Tage vorab zuhause umzutauschen und nach Grenada mitzunehmen, um nicht schon zu Reisebeginn in einen finanziellen Engpass zu geraten. Diese werden überall akzeptiert, als Zahlungsmittel oder zum Geldumtausch. Als Alternative zum Geldwechsel in Hotels oder Banken in Grenada bietet sich auch eine Kreditkarte bzw. EC-Karte zum Zweck des Geldabhebens an.

 

Reiseschecks einlösen auf Grenada

Einen besseren Umtauschkurs erhält man auf Grenada mit Reiseschecks. Um einen problemlosen Umtausch zu gewährleisten, sollten die Reiseschecks in US-Dollar ausgestellt sein. Umtauschmöglichkeiten für Reiseschecks auf Grenada bieten die Banken an. Besser aber ist es, sich nicht ausschließlich auf die Verwendung von Reiseschecks zu verlassen. Rüstet man sich zusätzlich mit Bargeld, Kreditkarte sowie der EC-Karte aus, so ist man auf alle Eventualitäten während der Reise nach Grenada vorbereitet.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Grenada

Die bargeldlose Bezahlung ist einfach und daher allerorts beliebt. Auch auf Grenada werden gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard als Zahlungsmittel akzeptiert. Ob in Geschäften, Hotels oder Restaurants, das Kreditinstitut berechnet bei jeder bargeldlosen Zahlung unter der Verwendung der Kreditkarten als bargeldloses Zahlungsmittel eine Auslandseinsatzgebühr. Abhängig von abgeschlossenem Kreditkartenvertrag variiert die Höhe dieser Gebühr für den Auslandseinsatz zwischen 1 und 4 Prozent.

Genauere Informationen hierzu erhält man auch auf Anfrage beim Kreditkarteninstitut oder durch einen prüfenden Blick in die Vertragsunterlagen. Umgehbar ist das Auslandseinsatzentgelt durch Barzahlung. Die Kreditkarte kann bei einer Reise nach Grenada in diesem Fall zum Geld abheben genutzt werden. Mit der geeigneten Kreditkarte ist dies sogar gebührenfrei möglich.

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch – Englisch

Da Englisch als Landessprache gilt, ist die Verständigung auf Grenada problemlos möglich.

Geld abheben Withdraw money
Geldautomat ATM
Wo ist der nächste Geldautomat? Where is the nearest ATM?
Wo ist die nächste Bank? Where is the nearest bank?

Geld abheben auf Grenada per EC-Karte

Auf Grenada sind nur wenige Geldautomaten vorhanden, an diesen ist aber das Geld abheben mit EC-Karte möglich. Achten sollte man auf das aufgedruckte Maestro- oder Cirrus-Zeichen, denn nur diese Geldautomaten akzeptieren auch die EC-Karte. V-Pay-Karten sind zum Geld abheben auf Grenada nicht geeignet, sie werden dort nirgendwo akzeptiert. Besitzer einer solchen Karte sollten ihrer Reisekasse durch eine Kreditkarte ergänzen, um beim Bargeld abheben auf Grenada flexibel zu bleiben.

Bei der Nutzung der Geldautomaten auf Grenada berechnet die Hausbank für jede Abhebung ein Auslandseinsatzentgelt. Diese Extrakosten von 5 bis 10 Euro pro Abhebung sollte man in die Reisekalkulation mit einbeziehen. Beim häufigen Geld abheben während der Grenada-Reise summiert sich diese Auslandseinsatzgebühr sehr schnell. Umgehen kann man diese Gebühr durch Verwendung einer Kreditkarte, mit der man auf Grenada gebührenfrei Geld abheben kann. Wie das funktioniert wird im nächsten Abschnitt erläutert.

 

Geld abheben auf Grenada per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte kann man an den wenigen Geldautomaten, die in Grenada zu finden sind, problemlos Bargeld beziehen. Nötig ist hierfür nur die gültige PIN. Es ist trotzdem sinnvoll, vor Reisebeginn noch einmal einen Blick in die Vertragsunterlagen zu werfen oder Rücksprache mit dem Kreditkarteninstitut zu halten. Es kann vorkommen, dass für das Geld abheben auf Grenada eine prozentuale Auslandseinsatzgebühr in Höhe von ca. 1 bis 4 Prozent berechnet wird.

Umgehen kann man das extra berechnete Auslandseinsatzentgelt mit einer Reisekreditkarte über den nachfolgenden Link. Dort sind die wenigen Banken aufgelistet, die eine kostenlose Kreditkarte anbieten. Aber nicht nur die Karte kostenlos, auch das Geld abheben mit einer der aufgelisteten Karten. Weltweit, auch in Deutschland, kann Bargeld ohne Gebühren abgehoben werden. Für die praktische Umsetzung gibt es einen einfach gestalteten Antrag, der auch online ausgefüllt werden kann.

Generell ist eine Reisekreditkarte für jede gute Reisekasse empfehlenswert. Außer der Funktion der Geldabhebens bietet diese Kreditkarte auch außerhalb des Urlaubsalltags eine erhöhte Flexibilität beim bargeldlosen Bezahlen. Für online Bezahlungen von Flügen, Reisen und Einkäufen ist diese Karte ebenfalls geeignet. Bei einigen Anbietern ist im Vertrag ein kostenloses Konto impliziert, welches auch nach der Reise als Zweitkonto genutzt werden kann.
 

 

Die Antragstellung sollte nicht zu kurzfristig vor Reisebeginn erfolgen, da bis zum Zusenden der Karte in der Regel bis zu zwei Wochen Bearbeitungszeit vergehen können.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf Grenada

Während des Urlaubs auf Grenada ist es empfehlenswert, nur das benötigte Bargeld mit sich zu führen, denn aufgrund der hohen Kriminalitätsrate sind Diebstähle leider auch in Grenada keine Seltenheit. Außerdem ist die verdeckte Eingabe der PIN sowie die getrennte Aufbewahrung von PIN und zugehöriger Karte auch auf Granada bei Benutzung der Geldkarte oberstes Gebot. Aktuelle Informationen zu den Reise- und Sicherheitshinweisen kann man auf der Seite des Auswärtigen Amtes über den unten stehenden Link einholen.

Durch einen Sperr-Notruf, der rund um die Uhr erreichbar ist, kann die Karte im Falle eines Verlustes, Diebstahls oder Missbrauchs umgehend gesperrt werden. Zur Nummer gelangt man über den nachfolgenden Link. Diese Sperr-Hotline ist rund um die Uhr erreichbar, diese Nummer sollte stets mitgeführt werden. Unter Beachtung der notwendigen Sicherheitsaspekte und mit dem richtigen Mix an Zahlungsmittel im Reisegepäck kann man sich auf unbeschwerte Tage auf Grenada freuen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 3 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone