Geld abheben auf Timor-Leste


Gebührenfrei Geld abheben auf Timor-LesteTouristisch fast unerschlossen und momentan eher ein Reiseziel für Rucksacktouristen, ist die kleine Insel Timor-Leste, die sich in Südostasien befindet. Die touristische Unberührtheit spiegelt sich vor allem in den Dörfern, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben, sowie in der unangetasteten Natur wieder. Die Hauptstadt Dili lässt sich gut als Ausgangspunkt für Unternehmungen in das Umland nutzen. Ob Wanderungen in den Bergen, Ausflüge zu heißen Quellen und kleinen Dörfern, Vogel- und Walbeobachtungen oder einfach einmal abtauchen in eines der Korallenriffe vor der Küste, Timor-Leste bietet zahlreiche Möglichkeiten, das Land auf verschiedene Weisen kennenzulernen. Die traumhaften Strände und das klare Wasser laden immer wieder zum Entspannen und Erholen ein.

Wer eine Reise nach Timor-Leste anstrebt, sollte diese auch planen. Dabei gehört vor allem die Reisekasse mit zu den Vorbereitungen, um einen unbeschwerten Urlaub zu verbringen. Was hinein sollte und wo sich Geld abheben lässt auf Timor-Leste, kann im nachfolgenden Beitrag nachgelesen werden.

 

US-Dollar (USD) – die Landeswährung

Die Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf Timor-Leste ist seit 2000 der US-Dollar. Daneben sind seit 2003 Münzen des timoresischen Centavos im Umlauf. Die Stückelung beider Währungen lassen sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen: 1, 5, 10, 25, 50 Centavos
Münzen: 1, 5, 10, 25, 50 Cents sowie 1 US-Dollar
Scheine: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 US-Dollar

Landes- und Fremdwährung unterliegt keiner Einfuhrbeschränkung, sondern es besteht nur eine Deklarationspflicht bei Beträgen über 5000 US-Dollar. Die Ausfuhr von Landes- sowie Fremdwährung ist ebenfalls unbeschränkt.

 

Geld wechseln auf Timor-Leste

Direkt am Flughafen lässt sich kein Geld umtauschen,sondern nur an einem ATM abheben. Möglichkeiten zum Geldwechsel gibt es in den Banken in Timor-Leste, die sich vor allem in der Hauptstadt Dili finden. Neben dem US-Dollar werden auch Australische Dollar, Indonesische Rupiah und Thailändische Baht teilweise für Zahlungen benutzt. Generell ist bei einer Reise nach Timor-Leste die Mitnahme von ausreichend Bargeld zu empfehlen. Daneben sollte sich mindestens eine Kreditkarte in der Reisekasse befinden, um bei Bargeldmangel Geld abheben zu können auf Timor-Leste.

 

Reiseschecks einlösen auf Timor-Leste

Die Mitnahme von Reiseschecks nach Timor-Leste ist nicht zu empfehlen. Reiseschecks werden im ganzen Land weder zur Zahlung akzeptiert, noch können sie eingelöst werden. Zusätzlich erfahren Reiseschecks einen weltweiten Rücklauf, so dass sie sich mittlerweile auf vielen Reisen nur noch als Ergänzung in der Reisekasse eignen. Wer ausreichend Bargeld mitnimmt, sowie seine EC- und Kreditkarte dabei hat, ist bereits gut ausgestattet für die Reise nach Timor-Leste.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Timor-Leste

Die bargeldlose Zahlung wird in Timor-Leste nur in wenigen und teuren Hotels akzeptiert. Möchte man seine Hotelrechnung bargeldlos zahlen, ist hierfür eine Kreditkarte nötig. Wichtig ist zu wissen, dass in der Regel das Kreditkarteninstitut ein Auslandseinsatzentgelt berechnet. Die Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag, bewegt sich aber oftmals zwischen 1 und 4 Prozent. Ratsam ist es, sich bereits vor Reisebeginn über die genaue Höhe zu informieren, damit es nach dem Urlaub keine böse Überraschung auf der Kreditkartenabrechnung gibt.

Geld abheben auf Timor-Leste per EC-Karte

Geldautomaten befinden sich nur in der Hauptstadt Dili, weshalb es wichtig ist bei angestrebten Reisen ins Umland, sich bereits vorab mit ausreichend Bargeld eingedeckt zu haben. Mit einer EC-Karte, die das Maestro-Zeichen trägt, kann in der ANZ Bank Geld abgehoben werden. Es ist darauf hinzuweisen, dass die Hausbank beim Geld abheben auf Timor-Leste eine Auslandseinsatzgebühr aufschlägt, die nicht ganz billig ist. Zwischen 5 und 10 Euro werden pro Geldabhebung berechnet, was sich, je häufiger die EC-Karte ihren Einsatz findet, ziemlich schnell summieren kann. Wesentlich kostengünstiger ist es beim Geld abheben auf Timor-Leste auf eine Kreditkarte zurückzugreifen. Sie ist ebenfalls eine gute Alternative für alle V-Pay-Kartenbesitzer, deren Karte nur innerhalb der Länder funktioniert, die den Euro als Landeswährung haben. Alle weiteren Informationen über Kreditkarten lassen sich aus dem nächsten Abschnitt entnehmen.

 

Geld abheben auf Timor-Leste per Kreditkarte

Bevor man Reisen in das Umland von Timor-Leste antritt, sollte man sich in der Hauptstadt Dili noch mit ausreichend Bargeld versorgt haben, denn nur hier gibt es Geldautomaten. Zum Beispiel in der ANZ Bank lässt sich mit der Kreditkarte US-Dollar abheben. Während den Reisevorbereitungen sollte man unbedingt noch einmal einen Blick in seine Kreditkartenunterlagen werfen, denn oftmals wird für die Nutzung der Karte eine Gebühr für den Auslandseinsatz berechnet. Es handelt sich dabei um einen prozentualen Aufschlag, der in der Regel zwischen 1 und 4 Prozent liegt.

Eine kostensparende Alternative bieten die wenigen Banken über den nachfolgenden Link an. Mit diesen Kreditkarten ist es möglich, weltweit gebührenfrei Geld abheben zu können, auch auf Timor-Leste. Sie ist die perfekte Ergänzung in jeder Reisekasse, für alle, die noch eine Kreditkarte benötigen, nach einer kostensparenden Alternative suchen und auch Besitzer einer V-Pay-Karte, deren Kartenfunktion sehr eingeschränkt ist. Um an eine kostenlose Kreditkarte zu gelangen, ist es nur nötig, den Antrag bei der ausgewählten Bank auszufüllen. Das lässt sich praktischerweise direkt online erledigen und das Formular braucht im Anschluss nur ausgedruckt zu werden.
 

 
Mit dem Postident-Verfahren lässt sich der Antrag schnell und unkompliziert in der nächsten Postfiliale identifizieren. Alles was man hierzu benötigt, ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Während des Bearbeitungszeitraums von ungefähr zwei Wochen wird auch die Bonität des Antragsstellers überprüft. Verläuft die Überprüfung positiv, wird die beantragte Kreditkarte getrennt von der Geheimzahl verschickt. Erst wenn beides vorliegt, Kreditkarte und PIN, lässt sich die Karte auch zum Geld abheben nutzen.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf Timor-Leste

Vor allem in der Hauptstadt Dili ist besondere Vorsicht geboten, denn Taschendiebstähle kommen sehr häufig vor. Auch beim Geld abheben sollte man nicht nachlässig mit gewissen Vorsichtsmaßnahmen sein. Dazu zählen hauptsächlich die verdeckte Eingabe der PIN und das getrennte Aufbewahren von Geheimzahl und Karte. Tipps zum sicheren Verstauen seiner Reisekasse und zur Dokumentensicherung lassen sich auch aus der Reisetipps Rubrik entnehmen. Der Link ist mit weiteren hilfreichen Links für die Reisevorbereitung unten aufgelistet. Sobald man einen Diebstahl, Verlust oder Missbrauch seiner Karte feststellt, sollte man ohne zu Zögern handeln. Für diese Fälle wurde eigens ein Sperr-Notruf eingerichtet, der zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar ist. Zur Nummer gelangt man über den nachfolgenden Link. Durch den Anruf wird die betroffene Karte sofort gesperrt, weshalb es wichtig ist, umgehend nach Feststellen des Missstandes zu handeln. Nur so kann man sich vor größeren finanziellen Schäden schützen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 1 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone