Geld abheben auf Trinidad und Tobago


Gebührenfrei Geld abheben in Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago vereint den karibischen Inseltraum mit kulturellen Sehenswürdigkeiten, wie sonst kaum eine andere Insel. Weiße, einsame Sandstrände und kristallklares Wasser laden zum Baden ein. Die farbenfrohen Korallenriffe vor Tobagos Küste machen den Tauchgang zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben atemberaubenden Naturwundern wie zum Beispiel dem Pitch Lake, dem weltweit größten Asphaltsee, gibt es auf der Karibikinsel eine Besonderheit in der Tierwelt, die es sonst auf keiner anderen gibt: rote Brüllaffen und Kapuzineraffen.

Kontrastreich zu der vielfältigen Flora und Fauna zeigen sich die Städte wie Port of Span oder auch San Fernando, die ihren ganz eigenen Charme haben. Besucher können hier noch zahlreiche, gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit bestaunen oder auch mehr über die Geschichte von Trinidad und Tobago in einem der Museen erfahren. Entschließt man sich zu einer Reise auf die Karibikinsel, gehört auch unbedingt die Reisekasse zu den Reisevorbereitungen. In diesem Bericht lassen sich alle Informationen rund um das Thema Zahlungsmittel entnehmen und wo man Geld abheben kann auf Trinidad und Tobago.

 

Trinidad und Tobago Dollar (TTD) – die Landeswährung

Auf Trinidad und Tobago ist der Trinidad und Tobago Dollar die Landeswährung, unterteilt in 100 Cents. Die Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel ist in Münzen und Banknoten erhältlich, wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen: 1, 5, 10, 25, 50 Cents
Scheine: 1, 5, 10, 20, 50, 100 Trinidad und Tobago Dollar

Die Einfuhr von Landes- und Fremdwährung ist auf Trinidad und Tobago unbeschränkt möglich. Bei der Einreise besteht jedoch eine Deklarationspflicht ab einem Gegenwert von 20.000 Trinidad und Tobago Dollar und bei der Ausreise bereits ab 5000 Trinidad und Tobago Dollar. Zusätzlich gilt für die Ausfuhr von Landeswährung, dass die Mitnahme auf 200 Trinidad und Tobago Dollar beschränkt ist. Bei Fremdwährung ist die Ausfuhr auf den Betrag beschränkt, der bei der Einreise deklariert wurde.

 

Geld wechseln auf Trinidad und Tobago

Geld wechseln auf Trinidad und Tobago ist in der Regel kein Problem. In den Hotels oder auch Banken lassen sich alle gängigen Währungen umtauschen. Möchte man sein Geld in einer Bank auf Trinidad und Tobago umtauschen, kann es durchaus vorkommen, dass diese nur US-Dollar annimmt für einen Geldwechsel. Generell erhält man beim Wechsel von US-Dollar einen besseren Wechselkurs, als bei einem Wechsel von anderen Währungen in die Landeswährung.

Banken haben in der Regel von montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 14:00 oder auch 15:00 Uhr geöffnet. Freitags sind die Banken von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und nachmittags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Aber auch außerhalb der Banköffnungszeiten ist es nicht unmöglich an die Landeswährung zu kommen, denn es stehen genügend Geldautomaten zur Verfügung, an denen man Geld abheben kann auf Trinidad und Tobago.

 

Reiseschecks einlösen auf Trinidad und Tobago

Reiseschecks werden auf Trinidad und Tobago von den meisten Banken akzeptiert und sollten am besten auf US-Dollar oder Britische Pfund Sterling ausgestellt sein. Zu beachten gilt bei Reiseschecks, dass diese einen weltweiten Rücklauf erfahren und sich nur als ergänzendes Zahlungsmittel in der Reisekasse eignen. Des Weiteren wird von den Banken für den Umtausch eine Wechselgebühr berechnet. Es empfiehlt sich deshalb immer eine gute Mischung aus verschiedenen Zahlungsmitteln in der Reisekasse mitzuführen, um für jede Zahlungssituation vorbereitet zu sein.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Trinidad und Tobago

Möchte man auf Trinidad und Tobago bargeldlos bezahlen, funktioniert das am einfachsten mit einer gängigen Kreditkarte. Visa oder auch zum Beispiel Mastercard wird fast überall akzeptiert. Beachten sollte man jedoch bei einem Einsatz seiner Kreditkarte als Zahlungsmittel, dass das Kreditkarteninstitut in aller Regel ein Auslandseinsatzentgelt in Rechnung stellt. Dieses wird prozentual vom Rechnungsbetrag berechnet und bewegt sich normalerweise zwischen 1 und 4 Prozent. Komplett umgehen lässt sich die Gebühr für den Auslandseinsatz nur, wenn man seine Rechnungen direkt bar begleicht. Hierbei kann die Kreditkarte ebenfalls hilfreich sein, denn wer die richtige benutzt, kann gebührenfrei Geld abheben auf Trinidad und Tobago.

Geld abheben auf Trinidad und Tobago per EC-Karte

In größeren Städten ist das Geld abheben mit der EC-Karte teilweise möglich. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass diese das Maestro- oder Cirrus-Symbol trägt. V-Pay-Karten funktionieren generell nicht, weshalb sich in diesen Fällen die Mitnahme einer Kreditkarte in der Reisekasse empfiehlt. Aufpassen sollte man auch bei der Nutzung seiner EC-Karte zum Geld abheben auf Trinidad und Tobago. Im Regelfall wird von der Hausbank eine Gebühr für den Auslandseinsatz aufgeschlagen, die sich zwischen 5 und 10 Euro bewegt. Das ist nicht nur teuer, sondern kann sich auch ganz schnell im Laufe des Urlaubs summieren, je häufiger der Geldautomat aufgesucht wird. Auch zur Umgehung dieser Auslandseinsatzgebühr empfiehlt es sich, die Kreditkarte zu nutzen, denn mit der richtigen, lässt sich gebührenfrei Geld abheben auf Trinidad und Tobago.

 

Geld abheben auf Trinidad und Tobago per Kreditkarte

Geld abheben auf Trinidad und Tobago ist mit einer Kreditkarte fast überall möglich. Am Flughafen, in Einkaufszentren, Banken und auch innerhalb der größeren Städte finden sich ausreichend Geldautomaten, die Kreditkarten akzeptieren. Vor Reisebeginn empfiehlt es sich, noch einmal einen Blick in die Vertragsunterlagen zu werfen oder kurz Rücksprache mit seinem Kreditkarteninstitut zu halten, denn normalerweise wird für das Geld abheben auf Trinidad und Tobago eine Auslandseinsatzgebühr zwischen 1 und 4 Prozent berechnet.

Nicht jedoch bei der Nutzung einer Kreditkarte über den nachfolgenden Link. Diese wenigen Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, mit der sich weltweit gebührenfrei Geld abheben lässt. Somit ist eine solche Kreditkarte eine sinnvolle und auch kostensparende Alternative für jede Reisekasse, zumal sie auch noch kostenfrei erhältlich ist. Den Antrag hierfür kann man praktischerweise direkt online ausfüllen und braucht diesen im Anschluss nur noch auszudrucken.
 

 
Möchte man das Postident-Verfahren zur Identifizierung des Kontos nutzen, sollte man beim Ausweisdokument auf seine Gültigkeit achten. Wichtig ist bei der neuen Kreditkarte, dass diese rechtzeitig beantragt wird, denn es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis sie daheim eintrifft.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf Trinidad und Tobago

Auf Trinidad und Tobago sollte besonders auf seine Taschen geachtet werden, den Taschendiebstähle sind weit verbreitet. Vor allem an den einsam gelegenen Strände ist die Gefahr besonderes hoch, Opfer eines Diebstahls zu werden. Wird die Reisekasse gestohlen, sollte man umgehend seine Karten sperren lassen. Auch im Falle eines Kartenmissbrauchs ist dies anzuraten. Hierzu wendet man sich an den Sperr-Notruf, der 24 Stunden täglich erreichbar ist. Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zu der Nummer. Durch den Anruf wird die betroffene Karte umgehend gesperrt und man schützt sich vor einem möglichen bzw. weiteren Missbrauch der Karte. Weitere nützliche Links sind unten aufgelistet, darunter auch unsere Reisetipps, in denen es Vorschläge zur sicheren Aufbewahrung der Reisekasse und der Reiseunterlagen gibt.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 1 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone