Geld abheben auf Tuvalu


Gebührenfrei Geld abheben auf TuvaluTuvalu zählt wie seine Inselnachbarn Fidschi oder Samoa zum Inbegriff eines Südsee-Inseltraums. Einsame weiße, traumhafte Sandstrände treffen hier auf türkisblaues, kristallklares Wasser. Und dennoch gehört der weltweit viertkleinste Staat Tuvalu zu den Staaten, die am wenigsten besucht werden. Tuvalu besteht auf neun Atollen, deren Südsee-Atmosphäre und wunderschöne Tauchgründe dem Touristen sonst kaum etwas bieten als Erholung und Entspannung weitab vom Massentourismus. Delfine, Rochen und andere Meerestiere lassen sich am besten hautnah im Naturschutzgebiet Funafuti Conversation Area beobachten.

Nicht umsonst zählt es zu dem am häufigsten besuchten Tauchgebiet der Insel. Neben den Naturschönheiten und der Unterwasserwelt, erfreuen sich auch die Sportveranstaltungen und kulturelle Feste der Einheimischen großer Beliebtheit bei den wenigen Touristen. Plant man eine Reise nach Tuvalu, sollte man sich neben der passenden Kleidung für das tropisch heiße Klima und den Einreisebestimmungen auch mit der Reisekasse beschäftigen. Welche Zahlungsmittel zur Mitnahme ratsam sind und ob sich Geld abheben lässt auf Tuvalu, wenn sich das Bargeld dem Ende neigt, kann im folgenden Beitrag nachgelesen werden.

 

Australischer Dollar (AUD) – die Landeswährung

Der Australische Dollar ist die Landeswährung und Zahlungsmittel auf Tuvalu, unterteilt in 100 Cents. Neben dem Australischen Dollar sind auch die Münzen des Tuvaluischen Dollars in Umlauf. Beide Währungsstückelungen lassen sich aus der folgenden Tabelle entnehmen:

Münzen: 5, 10, 20, 50 Cents sowie 1 Tuvaluischer Dollar
Münzen: 5, 10, 20, 50 Cents sowie 1, 2 Australische Dollar
Scheine: 5, 10, 20, 50, 100 Australische Dollar

Die Einfuhr von Landes- und Fremdwährung unterliegt keiner Beschränkung, ebenso bei der Ausfuhr.

 

Geld wechseln auf Tuvalu

Für eine Reise empfiehlt sich die Mitnahme von ausreichend Bargeld, da es auf keiner der Atolle eine Möglichkeit gibt zum Geld abheben. Ebenfalls sollte man beachten, dass es auf Tuvalu nur eine Bank gibt, die National Bank of Tuvalu. Sie befindet sich in der Nähe des Flughafens Vaiaku und hat von montags bis donnerstags zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr geöffnet, sowie freitags von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Reiseschecks einlösen auf Tuvalu

Obwohl Reiseschecks einen weltweiten Rücklauf erfahren, sind sie bei einer Reise nach Tuvalu als ergänzendes Zahlungsmittel in der Reisekasse durchaus zu empfehlen. Reiseschecks sollten auf Australische Dollar ausgestellt sein. Umtauschen lassen sie sich in der National Bank of Tuvalu gegen eine kleine Gebühr.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Tuvalu

Auf Tuvalu ist es nicht möglich bargeldlos zu bezahlen. Weder EC-Karte noch Kreditkarte können als Zahlungsmittel genutzt werden. Generell ist die bargeldlose Zahlungsmethode durchaus praktisch, jedoch werden in der Regel auch immer Auslandseinsatzgebühren fällig, sobald die Karte zum Bezahlen genutzt wird. Bei der Reiseplanung sollte der Aspekt, dass keine Kartenzahlung möglich ist, unbedingt berücksichtigt werden und ausreichend Barmittel eingeplant werden.

 

Geld abheben auf Tuvalu per EC-Karte

Mit der EC-Karte ist Geld abheben auf Tuvalu nicht möglich, denn es befinden sich keine ATMs auf den Inseln. Je nachdem von welchem Land aus man nach Tuvalu einreist, kann die EC-Karte zumindest vor der Anreise noch genutzt werden. Aufpassen sollte man hierbei nur, sobald man einen bankfremden Geldautomaten oder einen Automaten im Auslands aufsucht. Bei der Nutzung wird ein Auslandseinsatzentgelt zwischen 5 und 10 Euro berechnet. Dabei ist es vollkommen unerheblich wie hoch der Abhebungsbetrag ist, denn es handelt sich hierbei um einen fixen Aufschlag. Wesentlich kostengünstiger ist es, wenn man bei seinen Reisen eine Kreditkarte zum Geld abheben verwendet. Deshalb sollte eine Kreditkarte niemals in der Reisekasse fehlen.

 

Geld abheben auf Tuvalu per Kreditkarte

Auf Tuvalu stehen keine ATMs zu Verfügung, so dass man mit keiner Kreditkarte Geld abheben kann. Manchmal gibt es in der National Bank of Tuvalu die Möglichkeit am Schalter mit der Kreditkarte Geld abzuheben, wobei das nur mit Visa oder Mastercard funktioniert. Darauf verlassen sollte man sich jedoch nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig bei einer Reise nach Tuvalu ausreichend Bargeld und Reiseschecks mitzunehmen. Sollte die Geldabhebung mit der Kreditkarte funktionieren, ist es wichtig zu wissen, dass hierfür eine Auslandseinsatzgebühr berechnet wird. Normalerweise liegt diese zwischen 1 und 4 Prozent, lässt sich jedoch einsparen, wenn man eine Kreditkarte über den nachfolgenden Link nutzt.

Hier findet man eine Auflistung der wenigen Banken, die eine kostenlose Kreditkarte anbieten mit der sich zusätzlich gebührenfrei Geld abheben lässt auf Tuvalu. Liest man sich das Angebot genauer durch wird man feststellen, dass man nicht nur auf Tuvalu ohne Gebühren Geld abheben kann, sondern weltweit, selbst in Deutschland. Egal ob man viel auf Reisen ist oder nur in den heimischen Gefilden unterwegs, die Mitnahme einer Kreditkarte ist immer sinnvoll, denn sie wird weitaus häufiger akzeptiert als die EC-Karte. Ein Neuantrag für eine kostenfreie Kreditkarte lässt sich ganz einfach online ausfüllen und braucht im Anschluss nur ausgedruckt werden.
 

 
Die Banken bieten verschiedene Arten für die Identifizierung des Kontos an, wobei das Postident-Verfahren zu den einfachsten gehört. Hierfür wird nur ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt, den Rest erledigt der Mitarbeiter in der Postfiliale. Nach Absenden des Antrags ist mit einer Bearbeitungsdauer von ca. zwei Wochen zu rechnen. Möchte man die neue Kreditkarte auf seiner anstehenden Reise mitnehmen, ist diese Zeitspanne unbedingt einzuplanen. Je eher der Antrag gestellt wird, umso sicherer ist es, dass die Kreditkarte auch rechtzeitig vor Reisebeginn eintrifft.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf Tuvalu

Egal ob die EC- oder Kreditkarte während der Reisevorbereitung Einsatz findet beim Bezahlen von Reiseutensilien oder beim Geld abheben für die Reisekasse, ein gewisses Maß an Vorsicht gehört immer dazu. Bei der Eingabe der PIN ist es immer ratsam, diese verdeckt einzugeben. Ist kein Sichtschutz über dem Tastenfeld vorhanden, kann auch die Hand schützend darüber gehalten werden. Das ist schnell und einfach umzusetzen und schützt so vor dem Ausspionieren der Geheimzahl durch Fremde.

Führt man seine PIN aufgeschrieben mit sich, sollte sie niemals gemeinsam mit der dazugehörigen Karte aufbewahrt werden. Regelmäßige Kontrollen der Kreditkartenabrechnungen und Kontobewegungen helfen dabei einen Kartenmissbrauch schnell aufzudecken. In diesem Fall oder auch bei einem Verlust der Karte, ist umgehendes Handeln erforderlich um sich vor finanziellen Schäden zu schützen. Hierfür kontaktiert man den Sperr-Notruf, zu dessen Nummer man über den nachfolgenden Link gelangt. Dieser wurde eigens für solche Fälle eingerichtet und sperrt die betroffene Karte sofort.

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 1 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone