Geld abheben in Bolivien


Währung, Geld und Zahlungsmittel in BolivienWer auf der Suche nach der höchstgelegensten Stadt der Welt oder dem größten Salzsee der Erde ist, wird in Bolivien fündig. La Paz befindet sich auf 3200 bis 4100 Höhenmetern und ist sinnbildlich die Stadt, die Wolken berührt. Sie liegt malerisch eingebettet in den schneebedeckten Anden und ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen in das Umland, wie zum Beispiel Ausflüge zu den Ruinen von Tiahuanaco oder auch Aufstiege auf bis zu 5000 Höhenmeter.

Der größte Salzsee der Erde, dem Salar de Uyuni, bietet einen unvergesslichen Anblick, darin schwimmen ist jedoch aufgrund des hohen Salzgehalts – ähnlich wie im Toten Meer – unmöglich. Alternativen für begeisterte Schwimmer und Wellness-Fans bieten die Aguas Calientes, heiße Thermalquellen, in deren 40 Grad warmen Wasser man sich entspannen, und die atemberaubende Atmosphäre Boliviens auf sich wirken lassen kann.

In den Valles, den fruchtbaren Tälern Boliviens, befinden sich ein Großteil der Städte und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Besonders die Kolonialarchitektur ist in den bolivianischen Städten erhalten geblieben, dennoch sind die vorkolumbianischen Traditionen in Bolivien noch am lebendigsten. Alte Sitten und Bräuche werden immer noch ausgelebt, in ganz Bolivien trifft man immer wieder auf Relikte aus der Zeit der Inkas. Neben einem gültigen Reisepass benötigt man für die Reise eine gut gefüllte Reisekasse, die mit den geeigneten Zahlungsmitteln ausgerüstet ist. Nachfolgender Beitrag gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen zum Thema Zahlungsmittel, Geld abheben, Landeswährung, Kreditkarten Geldumtausch und nicht zuletzt zum Thema Sicherheit der Zahlungsmittel in Bolivien.

 

Boliviano (BOB) – die Landeswährung Boliviens

Die offizielle Landeswährung und zugleich Zahlungsmittel in Bolivien ist der Boliviano, unterteilt in 100 Centavos. Boliviano ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Bolivische Münzen: 10, 20, 50 Centavos und 1, 2, 5 Bolivianos
Bolivische Scheine: 10, 20, 50, 100, 200 Bolivianos

Für die Ein- und Ausfuhr von Landeswährung oder Fremdwährung besteht keine Beschränkung. Ab 50.000 US-Dollar oder dem Gegenwert benötigt man zur Einfuhr einer Genehmigung der bolivianischen Zentralbank. Die Ausfuhr ab 50.000 US-Dollar ist ebenfalls genehmigungspflichtig, Landeswährung kann hingegen unbegrenzt ausgeführt werden. Aktuelle Umrechnungskurse von Euro in Bolivianos lassen sich dem Währungsrechner unten entnehmen.

 

Geld wechseln in Bolivien

Um einen guten Wechselkurs zu erhalten, sollte man Bargeld erst vor Ort in die Landeswährung umtauschen. Deutsche Hausbanken bieten in der Regel einen schlechteren Wechselkurs. In Banken, Wechselstuben, den Casas de cambios, und in den meisten Hotels kann Bargeld umgetauscht werden. Bei den Wechselstuben lohnt sich immer ein vorheriger Vergleich der Wechselkurse, da diese mitunter starken Schwankungen unterworfen sind. Banken haben in der Regel von montags bis freitags am Vormittags von 9:00 bis 12 Uhr und am Nachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Mit US-Dollar kann fast überall bezahlt werden, der Umtausch von US-Dollar in kleiner Stückelung ist aber empfehlenswert. Bei kleineren Ausgaben, beispielsweise auf Märkten oder für Taxis, wird jedoch die Barzahlung in der Landeswährung Bolivianos bevorzugt. Einem Geldwechsel auf der Straße ist eher abzuraten, denn die Wahrscheinlichkeit, betrogen zu werden ist hier sehr hoch. Ahnungslosen Touristen wird oft nicht nur zu wenig Geld in Landeswährung ausbezahlt, oft ist beim Umtausch auf der Straße Falschgeld im Umlauf.

 

Bargeldlose Bezahlung in Bolivien

Eine bargeldlose Bezahlung mit der EC- oder Kreditkarte ist hauptsächlich in den größeren Hotels, Restaurants und Geschäften der Großstädte möglich. Ein Hinweisschild am Eingang weist in der Regel darauf hin, ob die betreffende Karte zur bargeldlosen Zahlung angenommen wird. Für die Bezahlung mit der EC-Karte berechnet die Hausbank ein Auslandseinsatzentgelt. Die Höhe dieser Gebühr kann man dort erfragen. Kreditkarteninstitute berechnen für die Nutzung der Kreditkarte eine Auslandseinsatzgebühr, die sich zwischen 1 und 4 Prozent pro Zahlung bewegt. Mit Anzahl der Zahlungsvorgänge wächst auch die Summe der Gebühren für den Auslandseinsatz der Karte, dies kann bis Reiseende ein empfindliches Loch in die Reisekasse reißen. Die Akzeptanz der EC- oder Kreditkarte in kleineren Geschäften und Städten sowie in ländlicheren Gegenden ist sehr eingeschränkt.

Unabhängig von der Akzeptanz der Kreditkarte ist es immer sinnvoll, ausreichend Bargeld als ergänzendes Zahlungsmittel in der Reisekasse zu haben. Aufgrund der anfallenden Gebühren bei bargeldlosen Zahlungen ist grundsätzlich die Barzahlung auf Dauer günstiger. Es gibt Reisekreditkarten, mit es denen in Bolivien – aber auch weltweit – möglich ist, gebührenfrei Geld abheben.

 

Geld abheben in Bolivien per EC-Karte

Mit EC-Karten, die das Maestro- oder Cirrus-Logo tragen, kann man an Geldautomaten in Bolivien problemlos Geld abheben. EC-Karten mit dem V-Pay-Logo werden hingegen nicht akzeptiert. Nach Eingabe der PIN ist die Auszahlung wahlweise in Landeswährung oder US-Dollar möglich. Für jede Abhebung an einem bolivianischen Geldautomaten berechnet die Hausbank eine Auslandseinsatzgebühr, die zwischen 5 und 10 Euro liegt. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Geld an Automaten abzuheben, die ein möglichst hohes Tageslimit auszahlen. Als Beispiel kann man bei Automaten der BCP Bank bis zu 4.000 Bolivianos pro Auszahlung und Tag erhalten.

Um die genaue Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz der Hausbank in Erfahrung zu bringen, sollte man sich direkt an diese wenden. Bei dieser Gelegenheit kann man EC-Karte für Bolivien freischalten lassen. Eine separate Freischaltung der EC-Karte ist in der Regel erforderlich, damit die Karte ohne Probleme benutzt werden kann.

Trotz einiger Vorteile sollte man sich aber nicht auf die EC-Karte als alleiniges Zahlungsmittel verlassen. Mancherorts in Bolivien ist das Geld abheben in Landeswährung oder US Dollar ausschließlich mit einer Kreditkarte möglich. Als ergänzendes Zahlungsmittel empfiehlt es sich, mindestens eine Kreditkarte der Reisekasse hinzuzufügen. Es gibt einige Reisekreditkarten, die sich von den gängigen Varianten durch den Vorteil unterscheiden, dass bei Verwendung dieser Kreditkarten die Auslandseinsatzgebühr beim Geld abheben in Bolivien entfällt.

 

Geld abheben in Bolivien per Kreditkarte

Die gängigen Kreditkarten wie Visa, Mastercard oder American Express werden problemlos zum Geld abheben in Bolivien akzeptiert. Nach Eingabe der gültigen PIN erfolgt die Auszahlung wahlweise in Landeswährung oder US-Dollar. Bei den Geldautomaten der BCP Bank kann man sich pro Abhebung bis zu 4.000 Bolivianos auszahlen lassen. Die meisten Kreditkarteninstitute berechnen jedoch für die Abhebung per Kreditkarte ein Auslandseinsatzentgelt, welches in der Regel zwischen 1 und 4 Prozent liegt. Über die genaue Höhe des Auslandseinsatzentgeltes kann man sich bei der Hausbank bzw. dem zuständigen Kreditkarteninstitut informieren. Es gibt jedoch einige Reisekreditkarten, die es ermöglichen, in Bolivien gebührenfrei Geld abzuheben, sodass die Auslandseinsatzgebühr eingespart werden kann.

Einige Online- und Direktbanken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, mit der man gebührenfrei Geld abheben kann. Dieser Service kann man nicht nur während der Reise nach Bolivien nutzen, auch im Alltag im Inland an Fremdbanken und sogar weltweit. Im nachfolgenden Link findet man eine Auflistung der Banken, die diese Reisekreditkarten anbieten. Der Antrag ist einfach gestaltet und kann in wenigen Minuten online ausgefüllt werden. Der Antrag für die Reisekreditkarte ist für den Antragsteller kostenfrei. Nach ungefähr 10 Tagen wird die Kreditkarte – nach erfolgreicher Bonitätsprüfung – zugeschickt. Diese Zeitspanne muss bei der Beantragung mit einkalkuliert werden, um vom ersten Tag des Aufenthalts die Vorzüge der Reisekreditkarte nutzen zu können.
 

 

Reiseschecks einlösen in Bolivien

Reiseschecks, die in US-Dollar ausgestellt sind, können in Banken, einigen Hotels und auch größeren Wechselstuben eingelöst werden. In kleineren Städten ist die Akzeptanz von Reiseschecks als Zahlungsmittel eher selten. Bei einem Eintausch von Reiseschecks in die Landeswährung erhält man in Bolivien einen wesentlich schlechteren Wechselkurs als bei einem Bargeldtausch oder beim Geld abheben am Automaten. Reiseschecks, die in Euro ausgestellt sind, erfahren eine zunehmende Akzeptanz.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Bolivien

Leider verzeichnet Bolivien in den letzten Jahren einen Anstieg der Kriminalität. Sogenannte Express-Entführungen, bei denen das Opfer letztlich zur Herausgabe der Kreditkarte und PIN gezwungen wird, kommen vermehrt vor. Ebenso häufen sich die Anzahl der Taschendiebstähle, im Focus der Diebe sind oft Touristenregionen und belebte Plätze. Hier ist besondere Wachsamkeit erforderlich. Deshalb ist auch während jeder Geldabhebung in Bolivien oberstes Gebot: Die PIN bei der Eingabe immer entsprechend abdecken, auf Manipulation am Geldautomaten achten, und die PIN getrennt von der dazugehörigen Karte aufbewahren!

Im Fall des Verlustes, Missbrauchs oder Diebstahl der Karte, muss diese unverzüglich gesperrt werden. Hierfür steht rund um die Uhr, auch am Wochenende, ein Sperr-Notruf zu Verfügung. Durch sofortigen Anruf wird dann – nach Nennung der Kartennummer – die Kreditkarte sofort gesperrt und somit dem Zugriff Dritter entzogen. Über den nachfolgenden Link gelangt man zu dieser Nummer. Die Nummer dieses Sperr-Notrufs sollte man während der gesamten Reise immer griffbereit haben. Sofortiges Handeln durch kontaktieren der Hotline kann vor größeren finanziellen Schäden bewahren.

Beachtet man diese wenigen, aber sicherheitsrelevanten Hinweise beim Umgang mit Zahlungsmitteln, kann man einem Urlaub oder auch einer Dienstreise nach Bolivien entspannt entgegenblicken.


 

Kleines Sprachlexikon Deutsch – Spanisch

Geld abheben Sacar dinero
Geldautomat Cajero automático
Wo ist der nächste Geldautomat? Dónde está el cajero automático más cercano?
Wo ist die nächste Bank? Dónde está el banco más próximo?

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 3 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone