Geld abheben in El Salvador


Gebührenfrei Geld abheben in El SalvadorEl Salvador ist ein attraktives Reiseziel, ein durch und durch geschichtsträchtiges Land, das während der Zeit der Mayas der südlichste Außenposten dieser Kultur war. Auch heute noch finden sich im ganzen Land historische Ruinen aus der Mayazeit, die bereits teilweise für Besucher zugänglich gemacht sind. Aber auch landschaftlich hat El Salvador einiges zu bieten. Neben traumhaften Stränden befindet sich im Land der Vulkan Santa Ana zu dessen Fuß der Lago Coatepeque liegt. Dieser Kratersee hat sich im Laufe der Jahre zu einem touristischen Urlaubsgebiet entwickelt und gehört ebenfalls bei einer Reise durch das Land zu den faszinierenden Zielen.

Einen imposanten Ausblick auf die Hauptstadt San Salvador erhält man vom Puerta del Diablo. Der ideale Einstieg um danach in das lebendige Stadtleben San Salvadors einzutauchen. Um El Salvator in all seiner geschichtsträchtigen und landschaftlichen Vielfalt erleben zu können ist es unabdingbar, stets die nötige Menge Bargeld in Landeswährung bzw. alternative, geeignete Zahlungsmittel mitzuführen. Wo und wie man in El Salvator Geld abheben kann, welche Zahlungsmittel sich dafür eignen, sowie relevante Informationen zum Thema Landeswährung, bargeldlose Zahlung, günstige Kreditkartenvarianten, aber auch einige wichtige Sicherheitstipps kann man im nachfolgenden Beitrag nachlesen.

 

US-Dollar (USD) – die Landeswährung

Der US-Dollar ist seit 2001 die offizielle Landeswährung in El Salvador und löste das damalige Zahlungsmittel, den El-Salvador-Colón ab. US-Dollar gibt es in Münzen und Banknoten wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen: 1 (Penny), 5 (Nickel), 10 (Dime), 25 (Quarter), 50 (Half Dollar) Cents
sowie 1 (Buck) US-Dollar
Scheine: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 US-Dollar

Landes- und auch Fremdwährung darf unbeschränkt ein- sowie ausgeführt werden. Beträge ab einem Gegenwert von 10.000 US-Dollar unterliegen der Deklarationspflicht und müssen bei der Einreise angemeldet werden.

 

Geld wechseln in El Salvador

Ein vorheriger Geldwechsel in Landeswährung ist nicht nötig. In El Salvador kann man in Banken oder in Wechselstuben Geld umtauschen. Banken sind in der Regel von montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Achten sollte man jedoch auf eine kleine Stückelung der Währung, damit es zu keinen späteren Zahlungsschwierigkeiten kommt. Vollkommen unabhängig von den Banköffnungszeiten ist der Bezug der Landeswährung am Geldautomaten. Hierzu benötigt man nur die EC- oder Kreditkarte und die dazugehörige PIN. Im Regelfall wird hierfür eine Auslandseinsatzgebühr pro Abhebung fällig, diese Gebühr kann sich im Laufe der Reise unangenehm bei der Bilanzierung der Reisekasse bemerkbar machen. Diese Gebühr lässt sich aber ohne Risiko mit einer entsprechenden Reisekreditkarte umgehen. Dazu mehr in den späteren Kapiteln.

 

Reiseschecks einlösen in Salvador

Weltweit sind Reiseschecks rückläufig und sollten nur als Ergänzung in der Reisekasse in Erwägung gezogen werden. Eine Kombination aus Bargeld, Kreditkarte und EC-Karte ist im Regelfall bereits ausreichend. Wer dennoch nicht auf die Mitnahme von Reiseschecks verzichten möchte, sollte diese auf US-Dollar ausstellen lassen. Umtauschmöglichkeiten in Landeswährung durch Einlösen von Reiseschecks meistens nur größeren Hotels und die Banken in El Salvador. an.

 

Bargeldlose Bezahlung in El Salvador

Die bargeldlose Bezahlung erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Auch in El Salvador kann man bereits in vielen Geschäften und Restaurants mit internationalen Kreditkarten bezahlen. Die größte Akzeptanz erfahren hierbei Visa und Mastercard. Zu beachten gilt bei dieser Zahlungsart jedoch, dass das Kreditkarteninstitut ein Auslandseinsatzentgelt berechnet. Die Höhe ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag, variiert jedoch in der Regel zwischen 1 und 4 Prozent.

Für genauere Informationen zur Höhe der Auslandseinsatzgebühr ist es empfehlenswert, vor Reisebeginn das zuständige Kreditkarteninstitut zu kontaktieren. Eine günstigere Variante ist, die Kreditkarte zum Zweck des Geldabhebens zu benutzen um dann die anfallenden Rechnungen bar zu begleichen. Bei Verwendung gängiger Kreditkarten wird jedoch auch für das Geld abheben mithilfe Kreditkarten eine Auslandseinsatzgebühr berechnet, welche auch für die Nutzung von Fremdbanken im Inland erhoben wird. Zumindest diese Gebühr kann aber bei einer Reise nach El Salvator umgangen werden durch den Erwerb einer kostenlosen Reisekreditkarte.

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch – Spanisch

Geld abheben Sacar dinero
Geldautomat Cajero automático
Wo ist der nächste Geldautomat? Dónde está el cajero automático más cercano?
Wo ist die nächste Bank? Dónde está el banco más próximo?

Geld abheben in El Salvador per EC-Karte

Trägt die EC-Karte das Maestro- oder Cirrus-Symbol, dann ist das Geld abheben in El Salvador an einigen Geldautomaten möglich. Ob die EC-Karte akzeptiert wird, steht auf dem entsprechenden Hinweisschild, das an jedem Geldautomaten angebracht sein sollte. Je nach Hausbank ist ein täglicher Maximalbetrag von 400 US-Dollar möglich. Auf Nachfrage erteilt die Bank nähere Auskunft. Ebenso kann diese detaillierte Informationen zur Höhe der Auslandseinsatzgebühr geben, die pro Abhebung berechnet wird. Diese Gebühr für den Auslandseinsatz liegt in den meisten Fällen zwischen 5 und 10 Euro und wird für jede Abhebung an einem Geldautomaten in El Salvador berechnet. Wesentlich günstiger ist das Geld abheben mit einer Kreditkarte. Wie das sogar ohne Bezahlung der Auslandseinsatzgebühr funktioniert, erfährt man im nächsten Abschnitt.

 

Geld abheben in El Salvador per Kreditkarte

Mit einer gängigen Kreditkarte wie Visa, Mastercard, American Express oder auch Eurocard ist das Geld abheben in El Salvador an den gekennzeichneten Automaten problemlos möglich. Auf weniger Resonanz werden hierbei Besitzer einer Diners Club Karte stoßen. Detaillierte Informationen können jedoch beim Aussteller der Kreditkarte eingeholt werden. Beim Geld abheben in El Salvador ist jedoch wissenswert, dass im Regelfall das Kreditkarteninstitut für jedes Abheben eine Auslandseinsatzgebühr von 1 bis zu 4 Prozent berechnet. Die Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertag und lässt sich ganz einfach durch die Vertragsunterlagen, die AGBs oder auf direkte Nachfrage beim Kreditkarteninstitut in Erfahrung bringen.

Ganz ohne Auslandseinsatzentgelt funktioniert das Geld abheben mit einer Reisekreditkarte über den nachfolgenden Link. Dort sind die wenigen Banken aufgelistet, die eine kostenlose Kreditkarte anbieten mit der man weltweit gebührenfrei Geld abheben kann. Diese kostensparende Alternative zur handelsüblichen Kreditkarte oder zur EC-Karte bietet sich nicht nur für eine Reise nach El Salvator an, auch Zuhause in Deutschland an Fremdbanken und überall weltweit kann der Besitzer einer solchen Karte an den geeigneten Automaten gebührenfrei Geld abheben.
 

 
Das Antragsverfahren ist unkompliziert gestaltet. Der Antrag lässt sich online ausfüllen und muss nur noch ausgedruckt werden. Einfachheitshalber kann durch das Post-Ident-Verfahren die Identifizierung für das Konto direkt in der Post vorgenommen werden. Benötigt wird hierfür nur ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Anschließend durchläuft der Antrag die Prozedur der Bonitätsprüfung, danach wird die neue Kreditkarte innerhalb von maximal zwei Wochen nach Hause geschickt. Diese Zeit sollte man also unbedingt vor Antragstellung mit einkalkulieren, damit die Karte rechtzeitig vor Reisebeginn zuhause eintrifft. Der Besitz einer Reisekreditkarte impliziert bei manchen Anbietern ein kostenfreies Konto. Da die Karten samt Konto kostenlos erhältlich sind, und von den gelisteten Banken kein monatlicher Zahlungseingang erfordert wird, lassen sich diese Konten ideal als Zweit- oder Reisekonto nutzen. Auch für den Alltag zuhause erweist sich die Reisekreditkarte als nützlich, da man damit auch im Inland die Gebühr für das Geldabheben an Fremdbanken einsparen kann.

 

Sicherheit beim Geld abheben in El Salvador

El Salvador ist ein Land mit einer besonders hohen Kriminalitätsrate, hauptsächlich in touristisch erschlossenen Gebieten. Aktuelle Informationen hierzu erhält man auf der Seite des Auswärtigen Amtes, dessen Link unten bereitgestellt ist. Beim Geld abheben in El Salvador sollte man vor allem auf eine verdeckte Eingabe der PIN sowie auf die getrennte Aufbewahrung von PIN und der dazugehörigen Karte achten. Hilfreich ist auch, einen genaueren Blick auf das Karteneingabegerät zu werfen, um Hinweise auf eventuelle Manipulationen zu entdecken. Man sollte Geldautomaten an unbelebten Plätzen und dunklen Gassen meiden und darauf achten, Geldbörse und Wertsachen außerhalb der Sichtweite Fremder aufzubewahren.

Beim geringsten Verdacht auf Manipulation der Karte, aber auch bei Diebstahl oder Verlust sollte man unverzüglich den Sperr-Notruf kontaktieren. Die Nummer erhält man über den nachfolgenden Link. Durch den Anruf wird die verlorene Karte nach Nennung der Kartennummer, unmittelbar gesperrt, so erspart man sich Ärger und finanziellen Schaden, der besonders bei Verwendung von Kreditkarten sehr hoch sein kann. Die Nummer dieses Sperr-Notrufs sollte während der Reise stets mitgeführt werden – getrennt von der Kreditkarte.

Im Falle einer Kartensperrung ist es wichtig, für den Rest der Reise eine zusätzliche Geldkarte mitzuführen. Ist die Reisekasse nach gründlicher Recherche mit den nötigen und günstigen Zahlungsmitteln bestückt, kann man den Aufenthalt in El Salvador – hoffentlich nicht nur in Geldangelegenheiten – entspannter genießen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 4 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone