Geld abheben in Libyen


Gebührenfrei Geld abheben in LibyenLibyen ist aktuell leider vorrangig als einer der größeren politischen Krisenherde des 21. Jahrhunderts im Focus, nicht als verlockendes Reiseziel für die schönste Zeit des Jahres. Reisende, die sich noch in Libyen befinden, werden zur sofortigen Ausreise aufgefordert. Eine Einreise über den internationalen Flughafen in Tripolis ist für Zivilpersonen derzeit nicht möglich. (Stand Juli 2015). Aktuelle Sicherheitshinweise und Status der Ein- und Ausreisewarnungen kann man auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachlesen.
Die Informationen in den folgenden Abschnitten beziehen sich deshalb nicht auf dem tagesaktuellen Stand, sie beziehen sich auf ein Libyen, das in Friedenszeiten als Reiseland, welches unwiederbringliche Schätze und Sehenswürdigkeiten einer lebhaften Vergangenheit zu bieten hat.

Libyen wurde hauptsächlich durch die römische Kultur geprägt. Die gut erhaltenen Ruinen von Leptis Magna sind eines der letzten Zeugnisse darüber, dass diese Stadt die drittgrößte des römischen Reichs war. Auch in den antiken Städten Kyrene und Sabratha lassen sich noch einige gut erhaltene Ruinen aus dieser Epoche finden. In der Hauptstadt Tripolis ist das einzige noch erhaltene Bauwerk aus dem römischen Imperium der Marcus-Aurelius-Bogen. Der Triumphbogen befindet sich in der Medina, dort kann man von der historischen Stadtmauer aus den wunderschönen Ausblick über die Stadt bewundern. Einen Eindruck vom pulsierenden Leben in Tripolis gewinnt man auch in Friedenszeiten bei einem Besuch eines Türkischen Markts. Neben den zahlreichen historischen Bauten in Libyen zählen Waw an Namus zu den beeindruckendsten. Dieser Vulkankrater ist umgeben von drei Salzseen, die wiederum in den unterschiedlichsten Farben erstrahlen.

Gehört man zu den Menschen, die Libyen trotz der Einreisewarnung, zum Beispiel als Mitglieder humanitärer Organisationen in Libyen aufhalten, sollte man darüber informiert sein, wie man die Bargeldversorgung vor Ort kontinuierlich sichert und welche Zahlungsmittel in Libyen sinnvoll sind. Mit welchen Zahlungsmitteln man in der Libyen Geld abheben kann, welche Gebühren dabei entstehen können, und viele Informationen zum Thema Landeswährung, bargeldlose Zahlung, günstige Kreditkartenvarianten, aber auch einige wichtige Sicherheitstipps kann man im nachfolgenden Beitrag nachlesen.

 

Libyscher Dinar (LYD) – die Landeswährung

Die Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel in Libyen ist der Libysche Dinar, unterteilt in 1000 Dirham. Libysche Dinar erhält man in Münzen und Banknoten. Die Stückelung lässt sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen: 5, 10, 20, 50, 100, 250, 500 Dirham
Scheine: ¼, ½, 1, 5, 10, 20, 50 Libysche Dinar

Die Landeswährung unterliegt einem Ein- und Ausfuhrverbot. Generell müssen Devisen bei der Einreise deklariert werden. Alle Belege vom Umtausch sollten gut aufbewahrt werden, um diese bei der Ausreise vorlegen zu können.

 

Geld wechseln in Libyen

Durch das Ein- und Ausfuhrverbot der Landeswährung ist es nicht notwendig, vor Reiseantritt bereits Geld umzutauschen. In Libyen lassen sich Euro, US-Dollar und Britische Pfund Sterling problemlos umtauschen. Vom Umtausch in Landeswährung sind alle Belege aufzubewahren, denn bei der Ausreise müssen diese vorgelegt werden. Wechselmöglichkeiten bestehen in Banken, Wechselstuben sowie einigen Hotels im Land.

Banken haben in der Regel von Sonntag bis Dienstag, sowie Donnerstag zwischen 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet, Mittwoch und Samstag hingegen von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr. Außerhalb der Banköffnungszeiten bieten sich, neben einem Umtausch in den Wechselstuben auch Geldautomaten an, um sich rund um die Uhr mit der Landeswährung zu versorgen. Allerdings ist nicht jede Geldkarte zum Geld abheben in Libyen geeignet. Nähere Informationen dazu sind in den nächsten Abschnitten zusammengefasst.

 

Reiseschecks einlösen in Libyen

In Libyen sind Reiseschecks absolut unüblich, weshalb sich eine Mitnahme in der Reisekasse erübrigt. Mit ausreichend Bargeld und mindestens einer Kreditkarte ist man bei einer Reise nach Libyen für alle Zahlungssituationen gut vorbereitet.

 

Bargeldlose Bezahlung in Libyen

Besitzer einer Visa dürfen sich in Libyen freuen, denn sie erfährt die höchste Akzeptanz. Trotz allem ist die bargeldlose Zahlungsart in Libyen nicht sonderlich weit verbreitet und ist hauptsächlich in den Hotels des gehobenen Standards in Tripolis oder Benghasi realisierbar. Vor der Nutzung der Karte als bargeldloses Zahlungsmittel sollte man wissen, dass das heimische Kreditkarteninstitut hierfür ein Auslandseinsatzentgelt für die Transaktion im Ausland berechnet. Zwischen 1 und 4 Prozent der verfügten Summe liegt die Gebühr für den Auslandseinsatz. Um die genaue Höhe zu erfahren, genügt ein Blick in die Vertragsunterlagen oder eine Rückfrage beim zuständigen Kreditkarteninstitut. Wesentlich günstiger ist es aus diesem Grund die anfallende Rechnung direkt bar zu begleichen.

Geld abheben in Libyen per EC-Karte

In Libyen sind Geldautomaten selten. Findet man einen und hat dieser ein Maestro- oder Cirrus-Zeichen angebracht, besteht eine Akzeptanz und es kann – nach Eingabe der gültigen PIN – wie gewohnt mit der EC-Karte Geld abgehoben werden. Voraussetzung hierfür ist, dass auch die EC-Karte das gleiche Symbol trägt. V-Pay-Karten können generell nicht zum Geld abheben in Libyen verwendet werden. Als zusätzliches Zahlungsmittel empfiehlt sich generell auch die Mitnahme einer Kreditkarte, dieses Zahlungsmittel bietet, nicht nur in Libyen, ein hohes Maß an Breitbandigkeit und Flexibilität.

Für die EC-Karten-Nutzung berechnen die deutschen Banken für jedes Geldabheben in Libyen ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt für den Einsatz der EC-Karte an einem ausländischen Bankautomaten, welches in der Regel zwischen 5 und 10 Euro liegt. Hinzu kommt manchmal eine Extragebühr der libyschen Bank. Eine vorherige Information bei der Hausbank über die Gebührenhöhe des Auslandseinsatzes der Karte verhindert unter Umständen unschöne Überraschung auf dem Kontoauszug. Durch die Verwendung einer sogenannten Reisekreditkarte, mit der man gebührenfrei Geld abheben kann in Libyen, fällt zumindest die Gebühr für den Auslandseinsatz des zuständigen Kreditkarteninstituts weg.

 

Geld abheben in Libyen per Kreditkarte

Geldautomaten sind im Land eher selten. An ihnen lässt sich jedoch mit einer Kreditkarte Geld abheben in Libyen. Besitzer einer Visa Karte können des Weiteren bei den Zweigstellen der Masraf al-Tijara Watanmiya Bank Geld abheben. Bei jedem Geld abheben mithilfe einer Kreditkarte gängiger Anbieter wird auch in Libyen eine sogenannte Auslandseinsatzgebühr fällig, die je nach Kreditkarteninstitut für diese Transaktion berechnet wird und zwischen 1 und 4 Prozent der jeweils abgehobenen Summe liegt. Diese Gebühren können auf Dauer die Reisebilanz ziemlich versalzen.

Komplett gebührenfrei kann man – wie oben erwähnt – an geeigneten Geldautomaten in Libyen, aber auch weltweit Geld abheben mit einer sogenannten Reisekreditkarte über den nachfolgenden Link. Diese wenigen Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, für die sowohl im Ausland als auch an inländischen Fremdbanken keine Auslandseinsatzgebühr erhoben wird. Somit qualifiziert sich diese Kreditkartenvariante nicht nur für einen Aufenthalt nach Libyen, sondern auch für weitere Reisen rund um den Globus.

Ebenso erhöht sich durch eine Kreditkarte die Flexibilität bei der bargeldlosen Zahlung, nicht nur in Geschäften, Hotels oder Restaurants, sie kann auch online genutzt werden, zum Beispiel für Reisebuchungen oder Flugticketkäufe. Das in den meisten Kartenverträgen dieser Anbieter implizierte Konto ist ebenfalls kostenfrei und erfordert keinen monatlichen Zahlungseingang. Es eignet sich als Reisekonto oder als Zweitkonto für zu Hause.
 

 
Der Antrag ist unkompliziert gestaltet, wird online ausgefüllt und danach ausgedruckt. Mithilfe des Post-Ident-Verfahrens lässt sich der Identifizierungsvorgang des Antrags abschließen. Dies kann gemeinsam mit der Absendung des Antrags an der nächsten Postfiliale erledigt werden. Durch die Beantragung entstehen keinerlei Kosten. Eine Bearbeitungszeit von bis zu zwei Wochen vom Tag der Antragstellung sollte allerdings einkalkuliert werden, um bei Aufenthaltsbeginn in Libyen über die neue Kreditkarte mit all ihren Vorzügen verfügen zu können.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Libyen

Wie im einleitenden Abschnitt geschildert, herrscht in Libyen zur Zeit in einer dauerhaften politisch explosiven Zustand und eine Einreise ist für Privatpersonen, die nicht unter dem Schutz humanitärer Organisationen reisen, kaum möglich. Reisende, welche sich noch im Land befinden haben aktuell essenziellere Probleme als die Sicherheit ihrer Geldkarte. Trotzdem ist es auch dann, wie bei jeder anderen Reise, wichtig, neben den Sicherheitsvorschriften des Auswärtigen Amtes für Leib und Leben auch die notwendigen Sicherheitshinweise im Umgang mit Zahlungsmittel und Bargeld zu beachten. Es ist unvermeidbar, zum Geld abheben einen Automaten aufzusuchen, der nicht in dunklen Gassen oder entlegenen Gegenden steht. Wertsachen und Geldbörse sollten möglichst am Körper getragen werden, der ideale Aufbewahrungsort ist der Hotelsafe. Wie überall beim Geld abheben, sollte auch in Libyen die verdeckte PIN Eingabe und die getrennte Aufbewahrung von PIN und dazugehöriger Karte selbstverständlich sein.

Leider ist keine noch so sicher konzipierte Karte vor Missbrauch und Leichtsinn geschützt. Kommt es zu Verlust, Diebstahl oder Missbrauch der Karte, sollte man unverzüglich den extra eingerichteten internationalen Sperr-Notruf kontaktieren und die EC- oder Kreditkarte sofort sperren lassen. Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zu dieser Nummer. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, diese Nummer stets bei sich zu führen. Im Falle einer Kartensperrung ist es wichtig, für den Rest der Reise eine zusätzliche Geldkarte mitzuführen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 1 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone