Geld abheben in Luxemburg


Top view of beautiful Luxemburg cityLuxemburg ist das letzte von ehemals 12 europäischen Großherzogtümern. Besonders für Liebhaber kultureller Reisen hat Luxemburg einiges zu bieten. Die Vielseitigkeit und multikulturelle Gesellschaft zeigt sich in einem der zahlreichen Museen, Theatervorführungen und Festivals. Das jährlich stattfindende und größte Schaustellerfest in Luxemburg, dem Schueberfouer, dessen Ursprung im 14. Jahrhundert liegt, begeistert Jung und Alt. Wer in Luxemburg das Stadtleben ausreichend genossen hat, sollte auch das Umland näher erkunden. Bei einer Fahrt aus der Stadt, die aus Plateaus besteht, über eine der charakteristischen Brücken überquert man enge und tiefe Täler. Die luxemburgische Landschaft ist gespickt mit mittelalterlichen Festungen, die nicht nur von außen schön anzusehen sind.

Neben essentiellen Notwendigkeiten wie Reisepass und Unterkunft sollte auch die Reisekasse den Wünschen des Urlaubers aber auch den landesspezifischen Zahlungsmodalitäten entsprechend ausgerüstet sein. Wie und wo man in Luxemburg Geld abheben kann, mit welchen Gebühren zu rechnen ist, und viele andere, für den Reisenden relevanten Informationen zum Thema Zahlungsmittel, Kreditkarten, Gebühren und einige Hinweise zur Sicherheit im Umgang mit Geld erfährt man in folgendem Abschnitt des Beitrags.

 

Euro – die Landeswährung Luxemburgs

Der Euro ist in Luxemburg seit 2002 die Landeswährung und hat die ehemalige Währung, den Luxemburgischen Franc abgelöst. Praktischerweise entfällt somit bei Reisen nach Luxemburg ein Geldwechsel in die Landeswährung. Bargeld kann unbegrenzt ein- und auch ausgeführt werden. Nur bei Reisen aus dem Drittland oder in dieses müssen Beträge ab 10.000 Euro deklariert werden.

 

Reiseschecks einlösen in Luxemburg

Reiseschecks können, wie in allen Ländern der Europäischen Union, problemlos eingelöst werden. Allerdings fallen dabei Gebühren für die Einlösung an, weshalb sich Reiseschecks allenfalls als ergänzendes Zahlungsmittel für die Reise eignen. Bargeld kann man in Luxemburg sicher und zuverlässig auch am Geldautomaten mit der EC- oder Kreditkarte ohne wenig Aufwand und Gebühren beziehen.

 

Bargeldlose Bezahlung in Luxemburg

Eine bargeldlose Bezahlung mit Kreditkarte oder auch EC-Karte ist in Luxemburg ohne Probleme möglich. Mit ihnen kann man auch in kleineren Geschäften, Restaurants, Hotels usw. problemlos bezahlen. Von den lästigen Gebühren für den Auslandseinsatz, die die Hausbank oder das Kreditkarteninstitut bei Auslandseinsätzen normalerweise erhebt, bleibt man bei einer Reise nach Luxemburg glücklicherweise verschont. Es werden auch soweit keine Extragebühren der Akzeptanzstellen bei Zahlung mit Karte erhoben.

Eine Alternative zur bargeldlosen Zahlung bietet auch das Geld abheben per EC-Karte oder Kreditkarte. Bei der Wahl der Kreditkarte sollte man darauf achten, dass der Anbieter keine Gebühren für den Auslandseinsatz der Karte berechnet. Bei den gängigen Kartenanbietern fällt diese Gebühr bei jeder Abhebung an. Ausnahme bietet die sogenannte Reisekreditkarte, die bei einigen Onlineanbieter kostenlos erhältlich ist. Mehr dazu in den weiteren Abschnitten.

 

Geld abheben in Luxemburg per EC-Karte

An allen Geldautomaten, die das Maestro-, Cirrus oder V-Pay-Logo tragen, kann man in Luxemburg mit der EC-Karte Geld abheben. Es ist ausschließlich die Eingabe der gültigen PIN erforderlich. Die luxemburgische Bank berechnet keine weitere Auslandseinsatzgebühr für die Geldautomatennutzung. Ganz im Gegensatz zur Hausbank. Diese berechnet zwar kein Auslandseinsatzentgelt, doch für jede Bargeldabhebung wird für die Nutzung eines fremden Geldautomaten eine Fixgebühr fällig, die sich zwischen 5 und 10 Euro bewegt. Bei einem längeren Aufenthalt kann sich dies zu einer schmerzlich hohen Summe addieren.

Die genaue Höhe dieser Gebühr kann bei der zuständigen Hausbank erfragt werden. Im Vergleich zur EC-Karte ist eine Kreditkarte die intelligentere, weil günstigere Lösung. Im Idealfall, für Besitzer einer geeigneten Reisekreditkarte, kann man sogar die Gebühren für den Fremdeinsatz der Karte, auch im Inland an Fremdbanken, einsparen.

 

Geld abheben in Luxemburg per Kreditkarte

In Luxemburg gibt es ausreichend Optionen, die Reisekasse durch eine Bargeldabhebung mit der Kreditkarte an geeigneten Geldautomaten wieder aufzufüllen. Eine Auslandseinsatzgebühr entfällt bei der Nutzung der Kreditkarte, denn Luxemburg gehört dem Euroraum an. Eine Kreditkarte ist nicht nur ein gutes zusätzliches Zahlungsmittel, sondern auch eine kostengünstige Alternative zur EC-Karte. Bei Reisen aller Art wird generell zur Mitnahme einer zweiten Geldkarte geraten. Eine Kombination aus Bargeld, Kreditkarte und EC-Karte ist hierbei eine gute Lösung.

Die weltweit nutzbare gebührenfreie Variante der Reisekreditkarten werden von einigen Online-Anbietern und Direktbanken angeboten. Sie sind auch in der Antragstellung kostenfrei. Diese Anbieter sind über den folgenden Link gelistet. In Traveller-Kreisen erfreuen sich diese Kreditkarten einer immer größer werdenden Beliebtheit, da weltweit auf jeder Reise eine nicht zu verachtende Summe Gebühren gespart werden kann. Auch für Personen, die bereits eine Kreditkarte besitzen, eignet sich die Reisekreditkarte aufgrund ihrer Breitbandigkeit als Ergänzung auch für den Geldbeutel im Alltag.

Nicht nur den Vorteil der kostenfreien Abhebungen in Luxemburg kann sich der Besitzer einer Reisekreditkarte zunutze machen. Auch in anderen Ländern und bei deutschen Fremdbanken werden von den aufgelisteten Anbietern keinerlei Gebühr für die Nutzung der Karte an Fremdbanken erhoben.

 

 

Der Antrag ist unkompliziert gestaltet, wird online ausgefüllt und danach ausgedruckt. Mithilfe des Post-Ident-Verfahrens lässt sich der Identifizierungsvorgang des Antrags abschließen. Dies kann gemeinsam mit der Absendung des Antrags an der nächsten Postfiliale erledigt werden. Durch die Beantragung entstehen keinerlei Kosten. Impliziert ist bei den meisten Anbietern ein kostenloses Girokonto. Da für dieses Konto keinen monatlichen Zahlungseingang gefordert wird, eignet es sich ideal als Reisekonto oder kostenloses Zweitkonto für zu Hause. Eine Bearbeitungszeit von bis zu zwei Wochen vom Tag der Antragstellung sollte allerdings einkalkuliert werden, um bei Reisebeginn über die neue Kreditkarte verfügen zu können.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Luxemburg

Luxemburg gehört zu den sicheren Reisezielen. Dennoch sollte man einige wichtige Sicherheitshinweise beachten, besonders beim Geld abheben an Automaten. Oberstes Gebot bei jeder Verwendung einer Geldkarte ist die verdeckte Eingabe der PIN und die getrennte Aufbewahrung von PIN und der dazugehörigen Karte.

Diese Maßnahme kann zwar das Risiko des Missbrauchs der Kreditkarte reduzieren, trotzdem kommt es auf Reisen immer wieder zu Verlust, Missbrauch oder Diebstahl von Geldkarten. In diesem Fall hat oberste Priorität, die betroffene Karte ohne Zeitverlust sperren zu lassen. Es existiert ein internationaler Sperr-Notruf, welcher rund um die Uhr an jedem Wochentag erreichbar ist. Nach Nennung der Kreditkartennummer wird diese dann sofort gesperrt. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, die Nummer des Sperr-Notrufs entweder im Gedächtnis zu speichern, oder – getrennt von der Karte – notiert immer bei sich zu führen.

Die Einhaltung dieser Maßnahmen ist ohne viel Aufwand realisierbar und kann den Reisenden eventuell vor großen finanziellen Verlusten schützen. Rüstet man sich bzw. die Reisekasse nach gründlicher Recherche mit den nötigen und günstigen Zahlungsmitteln aus, kann man den Aufenthalt in Luxemburg entspannter genießen.

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,80 von 5 Punkten, bei 5 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone