Geld abheben in Pakistan


Gebührenfrei Geld abheben in PakistanAuf der Suche nach dem eindrucksvollsten Aussichtspunkt in ganz Südasien ist man in Pakistan genau richtig. Hier bietet sich vom berühmten Concordiaplatz aus ein unbeschreiblicher Ausblick in die grandiose Landschaft dieses Landes. In einem der Nationalparks lässt sich wunderbar die Tierwelt Pakistans beobachten, die Natur genießen oder einfach auch nur die höchsten Berge der Welt wie zum Beispiel den K2 ihren Eindruck auf sich wirken lassen. Imposante Sakralbauten oder auch die historische Siedlung Mohenjo-Daro, deren Ruinen besichtigt werden können, lassen die Geschichte Pakistans lebendig werden.

In der Hauptstadt Islamabad, die für ihre Weltoffenheit, Modernität und Freundlichkeit bekannt ist, sind die Parks und Grünanlagen ein geeigneter Platz um Abstand von der lebhaften Großstadt zu bekommen. Zahlreiche Museen, das rege Markttreiben oder auch die Faisal-Moschee, die die viertgrößte Moschee der Welt ist, erwarten hier den neugierigen Besucher.

Ob man Pakistan als erlebnisreiches Urlaubsland bereist, oder geschäftlich dorthin unterwegs ist, es ist Voraussetzung, die Reise durchdacht und kosteneffektiv zu planen.
Neben essentiellen Notwendigkeiten wie Reisepass und Unterkunft sollte auch die Reisekasse den Wünschen des Urlaubers aber auch den landesspezifischen Zahlungsmodalitäten entsprechend ausgerüstet sein. Wie und wo man in Pakistan Geld abheben kann, mit welchen Gebühren zu rechnen ist, und viele andere, für den Reisenden in Pakistan relevanten Informationen zum Thema Zahlungsmittel, Landeswährung, Kreditkarten etc. erfährt man in folgendem Abschnitt des Beitrags.

 

Pakistanische Rupie (PKR) – die Landeswährung

Die Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel von Pakistan ist die Pakistanische Rupie, unterteilt in 100 Paise. Aufgrund des geringen Wertes werden die Paise-Münzen nicht mehr geprägt und sind somit nicht mehr im Umlauf. Die Pakistanische Rupie ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie man aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen kann:

Münzen: 1, 2, 5 Pakistanische Rupie
Scheine: 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1000, 5000 Pakistanische Rupien

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist auf einen Betrag von 3000 Pakistanische Rupien beschränkt. Die Einfuhr von Fremdwährung hingegen ist unbeschränkt, muss jedoch deklariert werden. Die Ausfuhr von Fremdwährung ist bis zu einem Gegenwert von 10.000 US-Dollar beschränkt.

 

Geld wechseln in Pakistan

Wie in den meisten Reiseländern ist ein Geldwechsel vor der Reise nach Pakistan nicht notwendig. Um einen besseren Kurs zu erhalten empfiehlt es sich, erst in Pakistan Geld in Landeswährung zu tauschen. Umtauschmöglichkeiten bieten sich in den meisten Banken oder in Wechselstuben an. Um den besten Wechselkurs zu erhalten lohnt sich ein vorheriger Vergleich. US-Dollar, britische Pfund Sterling und Euro können in Pakistan problemlos in die Landeswährung umgetauscht werden.

Vergessen sollte man seinen Reisepass unter keinen Umständen, denn dieser muss für den Umtausch immer vorgelegt werden. Ratsam ist es, nur die Geldmenge umzutauschen, die aktuell benötigt wird. Ein Rücktausch ist nur bis 500 Pakistanische Rupien möglich. Hierfür werden die Belege vom vorherigen Umtausch in die Landeswährung benötigt. Auf jeden Fall sollte man die herausgegebene Geldmenge auf Richtigkeit überprüfen sowie die Scheine auf Beschädigungen kontrollieren, um eventuellen Probleme beim Bezahlen in Pakistan vorzubeugen.

 

Reiseschecks einlösen in

Die Akzeptanz von Reiseschecks ist in Pakistan ziemlich gering. Die größte Akzeptanz erfahren Schecks, die auf US-Dollar ausgestellt wurden. Umtauschmöglichkeiten gibt es in großen Städten, vor allem in der Citibank. Für den Umtausch wird der Originalbeleg der Reiseschecks benötigt. Durch den weltweiten Rückgang von Reiseschecks empfiehlt sich die Mitnahme nur bedingt, ratsam ist ein ergänzendes Zahlungsmittel, am besten in Form einer geeigneten Kreditkarte. Eine Kombination von Bargeld in Landeswährung, mindestens einer Kreditkarte und gegebenenfalls Reiseschecks garantiert maximale Flexibilität während des Aufenthaltes in Pakistan.

 

Bargeldlose Bezahlung in Pakistan

Gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden in den größeren Städten von teuren Hotels, Restaurants oder auch Geschäften als Zahlungsmittel akzeptiert. Ebenfalls bei der Buchung von Flugreisen werden Kreditkarten gerne für die bargeldlose Bezahlung angenommen. Zu beachten gilt allerdings, dass im Falle der Akzeptanz der Karte bei jeder Transaktion ein Auslandseinsatzentgelt fällig wird. Abhängig vom Kreditkarteninstitut liegt diese Gebühr für den Auslandseinsatz zwischen 1 und 4 Prozent und berechnet sich prozentual aus der Höhe des Zahlungsbetrags Mit jedem Transaktionsvorgang wird dieser Betrag erneut abgebucht und kann sich während des Aufenthaltes zu einem unerwünscht hohen Kostenfaktor entwickeln. Oft ist es daher günstiger, die anfallenden Rechnungen bar zu begleichen.

Bei Reisen in entlegenere Regionen Pakistans empfiehlt sich die ausreichende Mitnahme von Bargeld, denn hier werden Geldkarten aller Art generell nicht akzeptiert. Zur Gewährleistung der Bargeldversorgung eignet sich in Pakistan eine Kreditkarte, mit der an Geldautomaten Bargeld in Landeswährung abgehoben werden kann.

Geld abheben in Pakistan per EC-Karte

EC-Karten, die das Maestro- oder Cirrus-Symbol tragen können in größeren Städten Pakistans zum Zweck des Geldabhebens verwendet werden. Hier finden sich ATMs und Geldautomaten. Kleine Städte haben zwar ebenfalls Geldautomaten, diese akzeptieren aber meist keine ausländischen Karten. Bei Reisen in ländlichere Regionen ist es unbedingt ratsam, sich vorab mit ausreichend Bargeld eingedeckt zu haben.

Beim Geld abheben in Pakistan muss man wissen, dass die zuständige Hausbank für jede Geldabhebung eine Auslandseinsatzgebühr berechnet. Im Regelfall liegt diese zwischen 5 und 10 Euro. Zur Einsparung dieser Gebühr empfiehlt sich als Alternative zur EC-Karte eine Kreditkarte. Ebenso sollten Besitzer einer V-Pay-Karte ihrer Reisekasse eine Kreditkarte hinzufügen, denn V-Pay-Karten funktionieren in Pakistan grundsätzlich nicht. Reiseexperten raten generell auf Reisen zur Mitnahme einer zweiten Geldkarte, um im Falle einer notfallmäßigen Kartensperrung die Bargeldversorgung für den Rest der Reise in Pakistan zu gewährleisten.

 

Geld abheben in Pakistan per Kreditkarte

Mit den gängigen Kreditkarten wie Visa oder Mastercard kann an den ATMs und Geldautomaten in den größeren Städten Pakistans Geld in Landeswährung abgehoben werden. Zwar besteht auch in kleinen Städten die Möglichkeit einen Geldautomat zu finden, jedoch akzeptieren diese meist keine ausländischen Karten. Vor Reisebeginn ins Umland sollte also die Reisekasse ausreichend mit Bargeld gefüllt sein damit es zu keinen Zahlungsschwierigkeiten kommt. Zum Geld abheben in Pakistan mit der Kreditkarte wird nur die PIN benötigt. Die gängigen Kreditkarteninstitute berechnen für jede Bargeldabhebung ein Auslandseinsatzentgelt. Abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag liegt dieses zwischen 1 und 4 Prozent des abgehobenen Betrages. Ähnlich wie bei der bargeldlosen Zahlung wird dieser Betrag bei jeder Abhebung erneut fällig. Bei längeren Aufenthalten, besonders in fernen Ländern, lassen sich mehrfache Geldabhebungen oft nicht vermeiden, aus Sicherheitsgründen wird sogar dringend angeraten, immer nur kleinere Summen Bargeld mitzuführen. So kann sich bis zum Ende der Reise diese Gebühr zu einem unnötig großen Kostenfaktor addieren.

Wer diese Gebühr für den Auslandseinsatz umgehen möchte, kann eine Kreditkarte über den nachfolgenden Link verwenden. Diese wenigen Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, mit der sich gebührenfrei Geld abheben lässt in Pakistan. Generell ist eine Kreditkarte für jede Reisekasse eine sinnvolle Erweiterung, nicht nur zum Zweck des Geldabhebens. Sie erhöht ebenfalls die Zahlungsflexibilität im Ausland aber auch bei Online Einkäufen im Internet. Bei Nutzung der Kreditkarte an deutschen Fremdbanken wird ebenfalls keine Gebühr für den Fremdeinsatz der Karte berechnet. Das im Kartenvertrag implizierte Konto ist ebenfalls kostenlos. Da die Konten der gelisteten Anbietern keinen monatlichen Zahlungseingang erfordern, eignen sie sich ideal als kostenfreies Zweitkonto oder Reisekonto.
 

 
Der einfach gestaltete Antrag kann online ausgefüllt und danach ausgedruckt werden. Die Bank hat dann verschiedene Möglichkeiten, den Identifizierungsvorgang des Antrags abzuschließen. Dabei ist das Post-Ident-Verfahren die gängigste Methode. Mit dem ausgedruckten Antrag und einem gültigen Reisepass oder Personalausweis kann man diesen Vorgang bei der nächsten Postfiliale gemeinsam mit der Absendung des Antrags erledigen. Verläuft die Bonitätsprüfung der Bank positiv, erhält man in der Regel nach knapp zwei Wochen die neue Kreditkarte nach Hause geschickt. Diese Zeit sollte man mindestens einplanen. Deswegen empfiehlt es sich seinen Antrag nicht zu kurzfristig vor Reisebeginn nach Pakistan zu stellen, so dass man vom ersten Urlaubstag an Geld abheben kann, ohne sich bei jedem Gang zum Geldautomaten in Pakistan über lästige Gebühren ärgern zu müssen.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Pakistan

In einigen Gegenden Pakistans ist die Kriminalitätsrate sehr hoch. Beim Geld abheben in Pakistan gelten auch die weltweit gültigen prophylaktische Maßnahmen: Die PIN immer verdeckt einzugeben und – wenn schriftlich notiert – getrennt von der zugehörigen Karte aufbewahren!

Es ist risikoärmer, zum Geld abheben einen Automaten aufzusuchen, der nicht in dunklen Gassen oder entlegenen Vierteln steht. Beim Geld abheben sollte man sich nicht beobachten lassen, und das abgehobene Bargeld sofort an einem sicheren Ort verstauen, idealerweise direkt am Körper. Für den Fall eines Verlustes oder auch beim Feststellen des Missbrauchs der Karte gibt es einen internationalen Sperr-Notruf. Über den nachfolgenden Link gelangt man zu dieser wichtigen Nummer. Durch den Anruf wird die Karte sofort gesperrt und man kann sich so vor einem größeren finanziellen Schaden schützen.

Sorgt man durch Umsetzung der oben erhaltenen Informationen bei der Reiseplanung für eine adäquate Kombination von Zahlungsmitteln in der Reisekasse, so bleibt diese während der gesamten Reise nach Pakistan flüssig.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,40 von 5 Punkten, bei 5 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone