Geld abheben in Panama


Währung und Zahlungsmittel in PanamaDie Landbrücke Panama verbindet Nord- und Südamerika und ist vor allem bei Vogelbeobachtern beliebt, denn das Land ist eines der prächtigsten Vogelparadiese weltweit. Der Panamakanal und die urige tropische Regenwälder bieten dem Reisenden eine unendlich scheinende Vielfalt mittelamerikanischer Kultur. Viele einzigartige Nationalparks eröffnen dem Reisenden Einblicke in die ursprüngliche Vielfalt des Landes. Panama hat sowohl an der Pazifikküste als auch an der Atlantikküste traumhafte Strände und einzigartige Nationalparks.

Für den sonnenhungrigen Erholungstouristen bietet Panama den Karibiktraum Bocas del Toro oder als Alternative die größte amerikanische Insel des Pazifiks Veraguas mit ihrem traumhaften Strand als Entspannungsmöglichkeit.

Von der Art der individuellen Gestaltung unabhängig ist die Notwendigkeit einer geeigneten Reisekasse, und die Zusammenstellung derselben mit geeigneten Zahlungsmittel. Ob und wie sich Geld in Panama abheben lässt, welche Zahlungsmittel akzeptiert werden, was für kostensparende Alternativen angeboten werden und vieles mehr rund um die Reisekasse kann man im folgenden Beitrag nachlesen

 

Panamaischer Balboa – die Landeswährung

In Panama existieren zwei offizielle Zahlungsmittel. Die Landeswährung in Panama ist der Panamaische Balboa, unterteilt in 100 Centavos. Er ist nur in Münzen erhältlich, wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Münzen: 1, 5, 10, 25, 50 Centavos / 1 Balboa

Seit 1904 ist der US-Dollar, unterteilt in 100 Cents, das zweite legale Zahlungsmittel in Panama. Er ist 1:1 an den Panamaischen Balboa gekoppelt. US-Dollar ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle zu ersehen ist:

Münzen: 1 (Penny), 5 (Nickel), 10 (Dime), 25 (Quarter), 50 (Half Dollar) Cents
sowie 1 (Buck) US-Dollar
Scheine: 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 US-Dollar

Es besteht keine Beschränkung der Ein- und Ausfuhr von Devisen, jedoch müssen Beträge ab 10.000 US-Dollar deklariert werden.

 

Geld wechseln in Panama

Der US-Dollar ist in Panama die legale Zweitwährung und wird deshalb auch zur Mitnahme empfohlen. Der Geldwechsel von Euro oder anderen Fremdwährungen ist zwar möglich, aber sehr eingeschränkt. HSBC Banken und wenige Wechselstuben tauschen Fremdwährungen um. Einen Umtausch in US-Dollar kann in Panama ist direkt am Tocumen International Airport erfolgen, ansonsten nur in wenigen Wechselstuben, die auch Casa de cambio genannt werden.

Auf eine kleine Stückelung des US-Dollars ist zu achten, denn die Akzeptanz in manchen Geschäften ist sonst nicht immer gewährleistet. Am günstigsten sind US-Dollar mit maximal 20 US-Dollar Banknoten. Die Banköffnungszeiten sind von montags bis freitags von 08:00 bis 13:30 Uhr und samstags von 08:30 bis 12:00 Uhr. Das Aufsuchen einer Bank ist dem Geldwechsel in einer Casa de cambio zu vorzuziehen, denn oft erhält man dort einen schlechteren Umrechnungskurs.

 

Reiseschecks einlösen in Panama

Reiseschecks, die auf US-Dollar ausgestellt sind, können als alternatives Zahlungsmittel nach Panama mitgenommen werden, die Akzeptanz ist aber eher gering. In den Banken von Panama kann man Reiseschecks, bevorzugt von American Express, einlösen. Oft ist ein nur Einlösebetrag von maximal 500 US-Dollar pro Reisescheck möglich.

 

Bargeldlose Bezahlung in Panama

Mit einer Kreditkarte ist eine bargeldlose Zahlung hauptsächlich in besseren Hotels, Restaurants und Reiseagenturen in den größeren Städten Panamas möglich. Ansonsten wird in Panama Bargeld als Zahlungsmittel bevorzugt. Auf den entsprechenden Hinweisschildern, die sich meistens am Eingang befinden, ist gut ersichtlich, welche Kreditkarte zur Bezahlung akzeptiert wird. Berücksichtigen sollte man, dass das heimische Kreditkarteninstitut eine Auslandseinsatzgebühr prozentual vom Rechnungsbetrag erhebt. Diese Gebühr für den Auslandseinsatz der Karte liegt zwischen 1 und 4 Prozent des zu zahlenden Betrags.

Die genaue Höhe dieser Gebühr kann man direkt beim zuständigen Kreditkarteninstitut erfragen oder in den AGBs nachlesen. Eine kostengünstige Alternative zum Einsparen des Auslandseinsatzentgelts der Kreditkarteninstitute ist die Barzahlung der Rechnung. Geld abheben in Panama ist vor allem mithilfe einer Kreditkarte gut möglich, mit einer gebührenfreien Reisekreditkarte können sogar die Auslandseinsatzgebühren eingespart werden. Mehr dazu in den unten stehenden Abschnitten.

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch – Spanisch

Geld abheben Sacar dinero
Geldautomat Cajero automático
Wo ist der nächste Geldautomat? Dónde está el cajero automático más cercano?
Wo ist die nächste Bank? Dónde está el banco más próximo?

Geld abheben in Panama per EC-Karte

An Geldautomaten, die das rote Zeichen mit der Aufschrift „Sistema clave“ tragen, kann in Panama mithilfe der EC-Karte Geld abgehoben werden. Die EC-Karte muss das Cirrus- oder Maestro-Logo tragen, V-Pay-Karten funktionieren in Panama generell nicht. Das Abhebelimit liegt zwischen 200 und 500 US-Dollar. Bei EC-Karten ist wie bei den gängigen Kreditkarten das Geld abheben nicht kostenlos. Die zuständige Hausbank berechnet für jede Abhebung ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt, dessen Höhe je nach Bank zwischen 5 und 10 Euro variiert. Die Bank in Panama schlägt ebenfalls eine Extragebühr für die Geldautomatennutzung in Höhe von 3 US-Dollar auf. Hinzu kommt, dass das Geld abheben in Panama am Geldautomaten nicht immer reibungslos mit der EC-Karte funktioniert. Kostengünstiger kommt auf Dauer eine Kreditkarte, mit der man gebührenfrei Geld abheben kann und seine Chancen zum Bargeldbezug am Geldautomaten in Panama ebenfalls erhöht.

 

Geld abheben in Panama per Kreditkarte

Kreditkarten werden an Geldautomaten in Panama zum Geld abheben akzeptiert, wenn diese das rote „Sistema clave“ Zeichen tragen. Vor allem mit einer Visa hat man hier die besten Chancen. Das Abhebelimit liegt zwischen 200 und 500 US-Dollar. Vor der Reise sollte man unbedingt einen Blick in seinen Kreditkartenvertrag oder die AGBs werfen, damit man nach einem schönen Urlaub keine unschöne Überraschung erlebt. Die Kreditkarteninstitute berechnen oft ein Auslandseinsatzentgelt für das Geld abheben in Panama, welches zwischen 1 und 4 Prozent liegt. Dies muss aber nicht sein, denn einige Online- und Direktbanken bieten mit ihren sogenannten Reisekreditkarten das gebührenfreie Geld abheben in Panama an.

Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zur Auflistung der Banken, die diesen Service anbieten. Man spart nicht nur weltweit die Gebühr für den Auslandseinsatz beim Geld abheben, sondern erhöht auch seine Flexibilität in der Reisekasse durch ein weiteres Zahlungsmittel. Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zur Auflistung der Banken, die diesen Service anbieten. Der Name „Reisekreditkarte“ täuscht über einen weiteren Vorteil dieser Karten hinweg: Auch im Inland kann man mit dieser Karte im Alltag Kosten sparen, denn auch beim Geldabheben an deutschen Fremdbanken erheben diese Anbieter keine Gebühr für die Fremdnutzung der Karte. Diese Vorteile machen eine Reisekreditkarte auch zum ständigen Kostensparfaktor im Alltag. Das in den meisten Verträgen implizierte, ebenfalls kostenlose Konto, für welches keinerlei monatlicher Zahlungseingang gefordert wird, eignet sich als Reisekonto oder Zweitkonto für den Alltag.
 

 
Wer noch nicht im Besitz einer Kreditkarte ist, sollte sich rechtzeitig vor der Reise nach Panama eine dieser Karten zulegen um alle Vorzüge einer Kreditkarte, allerdings ohne die Bezahlung unnötiger Kosten, nutzen zu können. Der Antrag ist online in wenigen Minuten ausgefüllt, und kann für den Identifizierungsvorgang ausgedruckt werden. Nach erfolgter Bonitätsprüfung wird die Reisekreditkarte auf dem Postweg zugesendet. Eine Gesamtbearbeitungszeit von ca. 10 Tagen sollte bei der Beantragung unbedingt in die Reisevorbereitung nach Panama einkalkuliert werden.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Panama

Die Gewaltkriminalität, sowie die Anzahl der Diebstähle ist in manchen Regionen Panamas relativ hoch. Taschendiebstähle sind an belebten Plätzen keine Seltenheit, weshalb man besonders hier ein Auge auf Gepäck und Wertsachen haben sollte. Auch im Umgang mit Bargeld und Geldkarten ist in Panama äußerste Vorsicht geboten. Es ist risikoärmer, zum Geld abheben einen Automaten aufzusuchen, der nicht in dunklen Gassen oder entlegenen Gegenden steht. Wertsachen und Geldbörse sollten möglichst am Körper getragen werden, der ideale Aufbewahrungsort ist der Hotelsafe. Wie überall beim Geld abheben sollte auch in Panama die verdeckte PIN Eingabe und die getrennte Aufbewahrung von PIN und dazugehöriger Karte selbstverständlich sein.

Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls der Karte sollte man ohne Zeitverlust den Sperr-Notruf kontaktieren. Zur Nummer des Sperr-Notrufs gelangt man über den nachfolgenden Link, die betreffende Karte wird – nach Nennung der Kartennummer – umgehend gesperrt. Ein sofortiges Handeln ist unabdingbar, um einen finanziellen Schaden zu verhindern. Mit der Sicherheit im Rücken, auch im Urlaub stressfrei Geld abheben zu können, kann man die schönste Zeit des Jahres in Panama unbeschwert genießen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 5 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone