Geld abheben in Paraguay


Gebührenfrei Geld abheben in ParaguayDer kleine, zentral gelegene Binnenstaat Paraguay ist kein typisches Urlaubsziel in Südamerika. Durch den fehlenden Massentourismus gibt es in Paraguay noch riesige Flächen unberührter Natur. Die dadurch bedingte, nicht sonderlich gut ausgebaute Infrastruktur kann bereits die Fahrt zu einem der Reservate, zu einem Naturschutzgebiet oder zur Ruinenstadt Trinidad zu einem Abenteuer werden lassen. Wer sein Ziel dann aber erreicht, wird mit seltenen Kakteenarten, zahlreichen Vogelarten, Savannenlandschaften, selten gewordenen Pumas und Tapiren, aber oder auch viel kulturell und geschichtlich hochinteressanten Sehenswürdigkeiten belohnt. Für Städtereisende ist Asuncion ein attraktives Ausflugsziel. Die Spuren der Kolonialzeit sind dort bis heute allgegenwärtig, kulturell Interessierte finden dort zahlreiche Museen, in denen dem Reisenden die Geschichte Paraguays nahe gebracht wird.

Die Stadt Ciudad del Este ist der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug zu den Wasserfällen von Iguazú. Sie gelten als die größten Wasserfälle der Welt und bieten ein imposantes Naturerlebnis der besonderen Art. Während der Entdeckungsreise durch Paraguay sollte man es auch keinesfalls versäumen, seinen Gaumen mit einem zarten Rinderfilet, dem Lomito, für das Paraguay berühmt ist, zu verwöhnen.

Zur durchdachten Urlaubsplanung gehört nicht nur eine gründliche Recherche über Land, Leute und mögliche Ausflugsziele. Notwendig ist außerdem, sich vor Reisebeginn eingehend darüber informieren, wie man problemfrei und ohne unnötige Zusatzkosten die Bargeldversorgung während des Aufenthaltes in Paraguay aufrechterhalten kann. In diesem Beitrag erfährt man Wissenswertes zu relevanten Themen rund ums Geld und den damit verbundenen Gebühren, Sicherheit von Geldautomaten, Gebühren und deren Einsparung und vieles Wissenswerte mehr zur effektiven Reisevorbereitung und Kostenabschätzung für eine Reise nach Paraguay.

 

Paraguayischer Guaraní (PYG) – die Landeswährung

Die Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel in Paraguay ist der paraguayische Guaraní, der in 100 Céntimos unterteilt ist. Die Unterteilung in Céntimos ist zwar noch gültig, wird aber aufgrund der Inflation nur noch selten gemacht. Der Paraguayische Guaraní ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Münzen: 50, 100, 500, 1.000 paraguayische Guaraní
Scheine: 2.000, 5.000, 10.000, 20.000, 50.000, 100.000 paraguayische Guaraní

Bis zu einer Höhe von 10.000 US-Dollar können Sie Bargeld in Paraguay einführen, ohne das es Zoll deklariert werden muss. Die aktuellen Umrechnungskurse lassen sich dem Währungsrechner unten entnehmen.

 

Geld wechseln in Paraguay

Mit US-Dollar kann man fast überall in Paraguay bezahlen, vor allem bei Zahlungen größerer Beträge wird US-Dollar gegenüber dem paraguayischen Guaraní bevorzugt. 100 US-Dollar Banknoten mit den Serien CB aus dem Jahr 2001 sowie D aus dem Jahr 2003 werden generell nicht akzeptiert, auch nicht in Banken. Einen Umtausch von US-Dollar in die Landeswährung kann problemlos überall in Banken und einer Casa de cambio, der Wechselstube, vorgenommen werden. Andere Währungen lassen sich in der Hauptstadt Asunción wechseln. Geldumtausch in Landeswährung ist außerdem nur in offiziellen Wechselstuben und Banken ratsam.

Die Öffnungszeiten der Banken sind in der Regel von montags bis freitags von 8:45 bis 12:30 Uhr. Zur eigenen Sicherheit sollte man keine größeren Bargeldbeträge mit sich herumzutragen und den Geldwechsel ausschließlich in Banken oder lizenzierten Wechselstuben vornehmen lassen. Keinesfalls sollte, aufgrund der hohen Kriminalitätsrate in Paraguay, das gesamte Reisebudget umgetauscht werden. Einem Geldwechsel auf der Straße oder bei nicht autorisierten Privatpersonen wird dringend abgeraten, die Gefahr, hierbei betrogen zu werden ist in Paraguay extrem hoch.

 

Reiseschecks einlösen in Paraguay

Reiseschecks können in nur wenigen Banken oder Wechselstuben Paraguays eingelöst werden. Außerdem fällt beim Einwechseln von Reiseschecks in Landeswährung eine Gebühr in Höhe von 3 bis 5 Prozent des eingewechselten Betrags an . Es kann vorkommen, dass beim Einwechseln sogar die Kaufquittung vorgelegt werden muss. Will man trotz dieser Hindernisse nicht auf die Mitnahme von Reiseschecks als zusätzliches Zahlungsmittel verzichten, sollten diese in US-Dollar ausgestellt werden. Reiseschecks sollten keinesfalls als alleiniges Zahlungsmittel mitgeführt werden, als Zahlungsmittel der Wahl für die Reise nach Paraguay bietet sich eine Kreditkarte an.

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch – Spanisch

Geld abheben Sacar dinero
Geldautomat Cajero automático
Wo ist der nächste Geldautomat? Dónde está el cajero automático más cercano?
Wo ist die nächste Bank? Dónde está el banco más próximo?

 

Geld abheben in Paraguay per EC-Karte

Mit der EC-Karte kann man an in Paraguay an Geldautomaten, die das Maestro-Zeichen tragen, Geld abheben. In allen größeren Städten sind ausreichend Geldautomaten vorhanden. Einige Automaten verweigern die Annahme von EC-Karten. Für diesen Fall ist es unabdingbar, eine Kreditkarte als zusätzliches Zahlungsmittel mitzuführen, Kreditkarten erfahren an den Geldautomaten in Paraguay eine höhere Akzeptanz. Falls das EC-Karten-Format nicht akzeptiert wird, sollte man als zusätzliches Zahlungsmittel sinnvollerweise eine Kreditkarte mitführen. Nach Eingabe der gültigen PIN kann man sich das Bargeld wahlweise in Landeswährung oder US-Dollar auszahlen lassen.

Das Tageslimit ist bei einigen Banken Paraguays auf maximal 150 US-Dollar beschränkt. Hinzu kommt, dass die Hausbank pro Abhebung an einem dafür geeigneten Automaten ein Auslandseinsatzentgelt erhebt, welches sich in der Regel in einem Rahmen zwischen 5 und 10 Euro bewegt. Da sich aus Sicherheitsgründen und aufgrund des Tageslimits mehrfache Abhebungen kaum vermeiden lassen, kann dieser Betrag sich bis zur Heimreise unangenehm aufsummieren und ein unangenehmes Loch in die Reisekasse reißen. Die Lösung bieten Anbieter von sogenannten Reisekreditkarten, die für den Einsatz ihrer Karten im Ausland keine Gebühr erheben, durch den Besitz einer dieser Karten können weltweit diese Gebühren eingespart werden.

 

Geld abheben in Paraguay per Kreditkarte

Die Nutzung der Kreditkarte bei bargeldlosen Zahlungen ist zwar eingeschränkt, eine Mitnahme von mindestens einer Kreditkarte ist für eine Reise nach Paraguay dennoch unverzichtbar. In allen größeren Städten findet man Geldautomaten, an denen man mithilfe von Kreditkarten Geld in Landeswährung abheben kann. Eine Auszahlung der Landeswährung oder US-Dollar erhält man nach Eingabe Ihrer PIN. Das Tageslimit ist oft auf 150 US-Dollar beschränkt und die Kreditkarteninstitute berechnen zusätzlich pro Abhebung eine Auslandseinsatzgebühr, die zwischen 1 und 2 Prozent des jeweils abgehobenen Betrags liegt. Die intelligente Alternative ist auch hier eine gebührenfreie Reisekreditkarte. Das Geld abheben ist damit überall in Paraguay an den entsprechenden Automaten gebührenfrei möglich.

Über den nachfolgenden Link sind die wenigen Banken aufgelistet, die eine kostenlose Reisekreditkarte anbieten, mit der sich gebührenfrei überall in Paraguay Geld abheben lässt. Aber dieser Service ist nicht nur in Paraguay beschränkt. Mit einer solchen, kostenlosen Kreditkarte lässt sich weltweit gebührenfrei Geld abheben. Auch in Deutschland ist eine Reisekreditkarte ein kostensparender Begleiter für den Alltag, zum Beispiel beim Geld abheben an inländischen Fremdbanken. Die Beantragung ist kostenlos, es entstehen keinerlei Nachteile. Der Antrag für die Reisekreditkarte kann online in wenigen Minuten ausgefüllt und danach ausgedruckt werden. Die meisten Anbieter dieser Reisekreditkarten bieten gleichzeitig ein ebenfalls kostenloses Konto an. Da die Karten plus Konto nicht nur kostenlos erhältlich, da von den gelisteten Banken keinerlei monatlicher Zahlungseingang erfordert wird, lässt sich das im Kartenvertrag implizierte Konto ideal auch als Zweit- oder Reisekonto nutzen.
 

 
Schnell und bequem lässt sich der Antrag für eine solche Reisekreditkarte bequem online ausfüllen. Es ist darauf hinzuweisen, dass eine Bearbeitungsdauer von ungefähr zwei Wochen nach Antragstellung eingerechnet werden muss. Von den zugelassenen Identifizierungsmöglichkeiten ist das Postident-Verfahren das bekannteste und deshalb gängigste. Benötigt wird hierfür nur ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Nach erfolgreicher Bonitätsprüfung wird dann die Kreditkarte auf dem Postweg zugeschickt.

 

Bargeldlose Bezahlung in Paraguay

Die Kreditkarte als bargeldloses Zahlungsmittel ist in Paraguay nicht sonderlich verbreitet. In Großstädten Asunción und Ciudad del Este kann man mit den gängigen Kreditkarten wie Visa oder Mastercard bezahlen, wobei Mastercard meistens eine höher Akzeptanz aufweist. Für die Nutzung der Kreditkarte berechnen die Kreditkarteninstitute eine Auslandseinsatzgebühr, die sich zwischen 1 und 2 Prozent des zu zahlenden Betrags bewegt. Die genaue Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz kann man den AGBs entnehmen oder direkt beim zuständigen Kreditkarteninstitut erfragen.

EC-Karten, die das Maestro-Logo tragen, ist in der Regel ebenfalls eine bargeldlose Zahlung möglich. V-Pay Karten-Besitzer haben in Paraguay sprichwörtlich schlechte Karten, diese Kartenformat wird dort generell nicht akzeptiert. Soll die EC-Karte als Zahlungsmittel mitgeführt werden, ist vor Reisebeginn Rücksprache mit der zuständigen Hausbank zu halten, denn normalerweise muss die EC-Karte für den Auslandseinsatz in Paraguay gesondert frei geschaltet werden. Bei dieser Gelegenheit kann man sich vor Ort bei der Bank über die Höhe der Auslandseinsatzgebühr erkundigen, welche auch bei der EC-Karte bei jeder bargeldlosen Zahlung berechnet wird. Aber selbst in diesen beiden Großstädten ist die bargeldlose Bezahlung nicht überall möglich. So ist es grundsätzlich sinnvoller, die Karte die Karte lieber um Geld abzuheben zu verwenden und die anfallenden Rechnungen bar zu begleichen.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Paraguay

Diebstähle oder Überfälle sind in Paraguay leider keine Seltenheit. Wertgegenstände sollten deshalb nicht offen mit sich herum und auch keine größere Bargeldbeträge bei sich tragen. Besondere Vorsicht sollte man beim Abheben von Geld in Jamaika an Automaten walten lassen. dies sollte man ausschließlich tagsüber an belebten Orten tun, möglichst außer der Sichtweite anderer Personen, das abgehobene Geld sollte man sofort an einem sicheren Ort, idealerweise am Körper, verstauen.

Die verdeckte Eingabe der PIN und auch das separate Aufbewahren von PIN und Karte sollte selbstverständlich sein und kann vor eventuellem Missbrauch schützen. Kommt es während oder nach dem Geld abheben am Geldautomaten trotz Einhaltung dieser Sicherheitsmaßnahmen zu Missbrauch, Diebstahl oder Verlust der Karte, muss man sich umgehend an den Sperr-Notruf wenden. Zur Nummer gelangt man über den nachfolgenden Link. Der Sperr-Notruf ist rund um die Uhr und an jedem Wochentag erreichbar. In solchen Fällen kann die betroffene Geldkarte durch unverzügliches Handeln sofort gesperrt, und somit vor weiterem Missbrauch geschützt werden. Die Nummer der Sperr-Hotline sollte man immer mitführen um sie im Notfall sofort parat zu haben. Weitere Hinweise zur Sicherheit in Paraguay sind auf der Seite des Auswärtigen Amtes nachzulesen.

Mit all diesen Informationen im Gepäck kann sich der Urlauber, aber auch der Geschäftsreisende auf einen entspannten, aber spannenden und finanziell abgesicherten Aufenthalt in Paraguay freuen.

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,33 von 5 Punkten, bei 6 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone