Geld abheben in Tadschikistan


Gebührenfrei Geld abheben in TadschikistanTadschikistan ist das Land der Berge und aufgrund seiner eher bescheidenen kulturellen Sehenswürdigkeiten mehr ein Reiseland für Naturfreunde. Das Hochgebirgsland bietet eine atemberaubende Natur, deren Erkundung zu Fuß, per Rad oder Auto eine einzigartige Erfahrung ist. Vor allem die Romit-Schlucht ist bei Wanderfreunden beliebt, aufgrund ihrer malerischen und unberührten Natur. Landschaftliche Abwechslung findet man bei Reisen durch das bergige Land zum Beispiel an den Marghuzor-Seen. Die sieben Seen fügen sich harmonisch in die Umgebung ein und bieten ein Naturschauspiel der besonderen Art. Jeder See schimmert in einer anderen Farbe, die sich je nach Lichteinfall auch noch ständig ändert.

Da sich die meisten Attraktionen des Landes eher fernab der nächsten Großstadt befinden und sich Reisen durch das Land abenteuerlich gestalten können, ist es wichtig, immer über ausreichend finanzielle Mittel in seiner Reisekasse zu verfügen. Kann man überhaupt mit Karte in bezahlen? In welcher Währung kann gezahlt werden? Und vor allem wo kann man Geld abheben in Tadschikistan, wenn das Bargeld sich dem Ende neigt? In diesem Beitrag können alle wichtigen Informationen zur Planung der Reisekasse entnommen werden.

 

Somoni (TJS) – die Landeswährung

Der Somoni, unterteilt in 100 Diram, ist Landeswährung und offizielles Zahlungsmittel in Tadschikistan und löste den bis 2000 geltenden Tadschikischen Rubel ab. Die Landeswährung ist in Münzen und Banknoten erhältlich, deren Stückelung aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen ist:

Münzen: 5, 10, 20, 25, 50 Diram sowie 1, 3, 5 Somoni
Scheine: 1, 5, 20, 50 Diram sowie 1, 3, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Somoni

Die Einfuhr von Landes- als auch Fremdwährung ist unbeschränkt, unterliegt jedoch einer Deklarationspflicht. Die Ausfuhr von Somoni ist nicht erlaubt und Fremdwährungen dürfen nur bis zu dem Betrag ausgeführt werden, der bei der Einfuhr deklariert wurde.

 

Geld wechseln in Tadschikistan

Euro können problemlos in Tadschikistan umgetauscht werden, jedoch ist es auch ratsam, US-Dollar in seiner Reisekasse mitzunehmen, denn mit diesen kann auch gezahlt werden. Achten sollte man darauf, dass man US-Dollar in kleiner Stückelung mitnimmt und auch nur neue Scheine. Umtauschmöglichkeiten bestehen in Tadschikistan in Wechselstuben und Hotels.

Ebenso lässt sich in Banken Geld tauschen, wobei diese nur von montags bis freitags zwischen 09:000 Uhr uns 13:00 Uhr geöffnet haben. Es empfiehlt sich vom Geldwechsel die Umtauschquittung aufzubewahren.

 

Reiseschecks einlösen in Tadschikistan

Reiseschecks eignen sich nicht zur Mitnahme bei einer Reise nach Tadschikistan, denn sie werden nur sehr eingeschränkt akzeptiert. Wer in seiner Reisekasse Bargeld, eine EC- sowie mindestens eine Kreditkarte mitführt, ist bereits bestens ausgestattet für jede Zahlungssituation.

 

Bargeldlose Bezahlung in Tadschikistan

Kreditkarten werden zunehmend in den Großstädten als bargeldloses Zahlungsmittel akzeptiert, wobei Visa, Mastercard und Diners Club die höchste Akzeptanz erfahren. Während der Reisevorbereitungen sollte man unbedingt einen Blick in die Vertragsunterlagen werfen, um die Höhe für das Auslandseinsatzentgelt zu entnehmen, damit es später keine böse Überraschung auf der Kreditkartenabrechnung gibt. Bei der Nutzung der Kreditkarte als Zahlungsmittel schlägt das Kreditkarteninstitut nämlich eine Gebühr für den Auslandseinsatz auf, die sich meist zwischen 1 und 4 Prozent bewegt. Günstiger ist es immer, seine Rechnungen direkt bar zu begleichen.

Geld abheben in Tadschikistan per EC-Karte

Besitzer einer EC-Karte, die das Maestro-Zeichen trägt, können sich freuen, denn ihre Karte wird von einigen Geldautomaten in Tadschikistan akzeptiert. Hat man jedoch bereits eine der neuen V-Pay-Karten, ist es ratsam sich vor Reisebeginn nach einer Alternative umzusehen. V-Pay-Karten werden außerhalb der Euro-Zone weder zum Geld abheben noch zum Bezahlen akzeptiert. Deshalb empfiehlt sich stets die Mitnahme einer Kreditkarte in der Reisekasse, um immer an Bargeld während einer Reise gelangen zu können. Sie ist zudem die günstigere Alternative zu der EC-Karte beim Geld abheben in Tadschikistan, denn die Hausbank berechnet bei der Nutzung der EC-Karte ein Auslandseinsatzentgelt. Die Höhe ist von Bank zu Bank unterschiedlich, liegt aber oftmals zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung.

 

Geld abheben in Tadschikistan per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte lässt sich in Großstädten ohne Probleme Geld abheben in Tadschikistan, vorausgesetzt es ist gerade kein Stromausfall. Maximal lassen sich entweder 200 US-Dollar abheben oder 800 Somoni. Da die meisten Kreditkarteninstitute für eine Abhebung in Tadschikistan eine Auslandseinsatzgebühr berechnen, sollte man sich vor Reisebeginn über eine Alternative Gedanken machen. Denn selbst wenn die Gebühr für den Auslandseinsatz oftmals nur zwischen 1 und 4 Prozent liegt, kann sich das im Laufe der Reisezeit schnell summieren.

Eine gute und kostenfreie Möglichkeit bieten die wenigen Banken über den nachfolgenden Link. Die dort aufgelisteten Banken stellen eine kostenlose Kreditkarte zur Verfügung, mit der man gebührenfrei Geld abheben kann in Tadschikistan. Wer nun glaubt, diese Funktion des gebührenfreien Geldabhebens beschränkt sich nur auf Tadschikistan, der irrt sich. Mit einer solchen Kreditkarte kann weltweit, auch in Deutschland, ohne Gebühren Bargeld bezogen werden. Für die Antragstellung benötigt man nichts weiter, als ein paar Minuten Zeit und einen Drucker.
 

 
Damit der Antrag schnell bearbeitet werden kann, sollte man sich am besten direkt mit dem ausgedruckten Antrag zur nächsten Postfiliale begeben, denn über das Postident-Verfahren lässt sich am einfachsten die Identität des Antragstellers überprüfen. Alles was man hierzu benötigt, ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Nach Absenden des Antrags ist mit einer Bearbeitungszeit von ungefähr 2 Wochen zu rechnen. Dieser Zeitraum ist bei den Reisevorbereitungen unbedingt einzuplanen, damit die neue Kreditkarte auch rechtzeitig eintrifft. Beachten sollte man, dass sich erst nach Erhalt der Geheimzahl, die getrennt von der Kreditkarte in einem neutralen Umschlag verschickt wird, die Karte zum Geld abheben nutzen lässt.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Tadschikistan

Während der Reiseplanung sollte man sich auch über aktuelle Situation im Land erkundigen. Hilfreich ist hierbei die Seite des Auswärtigen Amtes, dessen Link unten bereitgestellt ist. Generell ist beim Geld abheben in Tadschikistan, wie auch in anderen Ländern, immer Vorsicht geboten. Die Eingabe der Geheimzahl am Geldautomaten sollte verdeckt erfolgen. Führt man zudem seine PIN aufgeschrieben mit sich, ist diese unbedingt getrennt von der dazugehörigen Karte aufzubewahren. Im Verlustfall der Reisekasse oder bei einem Kartenmissbrauch sollte man seine Karte sofort sperren lassen. Über den für solche Fälle eingerichteten Sperr-Notruf ist das zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich. Zur Nummer gelangt man über den nachfolgenden Link. Durch den Anruf wird die betroffene Karte direkt gesperrt und man ist somit vor finanziellen oder weiteren finanziellen Schäden geschützt. Um einen Kartenmissbrauch zu entdecken, empfiehlt es sich seine Abrechnungen regelmäßig zu kontrollieren.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 2 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone