Geld abheben in Taiwan


Währung und Zahlungsmittel in TaiwanVom Massentourismus bisher verschont geblieben, bietet das Land eine beeindruckende und erholsame Natur zu den sonst kontrastreichen und lebhaften Großstädten Taiwans. Taiwan hat in den letzten Jahren den Massentourismus für sich entdeckt. Über 6 Millionen Besucher bereisen jährlich hauptsächlich die touristisch erschlossenen Gebiete des Landes. Taiwan ist aber auch ein Land der Gegensätze. Abseits des Massentourismus bietet Taiwan eine beeindruckende Natur und Artenvielfalt einer exotischen Tierwelt. Bergketten, – der höchste Berg ist der Jadeberg mit 3952 Metern Höhe, lassen das Herz jedes Kletterers höher schlagen, meterlange traumhafte Sandstrände am türkisblauen Meer bietet erholsame Tage in einer paradiesisch anmutenden Umgebung. Nationalparks wie Kenting oder Alishan National Scenic Area bieten einzigartige Naturschauspiele.

Die 3000 Jahre alte Kultur des Landes erwartet den Besucher im Palastmuseum und zahlreiche Tempel bieten mehr als nur ein Fotomotiv. Der Longshan Tempel zählt zu den beliebtesten. Wulai lockt mit seinen heißen Quellen, der Stausee Sun Moon Lade bietet eine unvergessliche Kulisse, nicht nur bei Sonnenuntergang. Abwechslungsreicher und kontrastreicher kann eine Reise kaum sein.

Wer sich auf eine Reise nach Taiwan begibt, sollte sich vorab gut vorbereiten. Ein fester Bestandteil der Reiseplanung ist die Organisation der Finanzen vor Ort, vor allem die Klärung der Bargeldversorgung während des Aufenthalts. Fragen zum Thema Geld abheben, Landeswährung, Zahlungsmittel, anfallende Gebühren und Möglichkeiten der Kostenersparnis sollten im Vorfeld einer Reise nach Taiwan abgeklärt werden. In folgenden Abschnitten erfährt man alles rund um das Thema Geld und Auswahl der geeigneten Zahlungsmittel in Taiwan, außerdem einige sicherheitsrelevante Hinweise im Umgang mit Bargeld und Zahlungsmitteln während der Reise.

 

Neue Taiwan-Dollar (TWD) – Die Landeswährung

In Taiwan ist die offizielle Landeswährung und somit Zahlungsmittel der Neue Taiwan-Dollar, unterteilt in 10 Jiao, 100 Fen oder 100 Cent. Der Neue Taiwan-Dollar ist in Münzen und Banknoten erhältlich, wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich ist:

Taiwanesische Münzen: 50 Cent, sowie 1, 5, 10, 20, 50 Taiwan-Dollar
Taiwanesische Scheine: 100, 200, 500, 1000, 2000 Taiwan-Dollar

Devisen können unbeschränkt eingeführt werden, sind aber ab einem Gegenwert von 10.000 US-Dollar deklarationspflichtig. Die Landeswährung darf bis zu einem Betrag von 60.000 Taiwan-Dollar eingeführt werden, bei höheren Beträgen muss vorab eine gesonderte schriftliche Genehmigung der taiwanesischen Zentralbank eingeholt werden.

 

Geld wechseln in Taiwan

Einem vorherigen Umtausch in die Landeswährung, den Neuen Taiwan-Dollar, ist abzuraten. Bei der Hausbank muss die Währung oft erst vorbestellt werden, in Taiwan erhält man zudem einen besseren Umtauschkurs. Möglichkeiten, Bargeld in Landeswährung umzutauschen, bestehen in taiwanesischen Banken und internationalen Hotels. In einigen Kaufhäusern und Postämtern bieten sich ab und zu auch Gelegenheiten für einen Geldwechsel an.

Wichtig ist, die Quittung des Umtauschs aufzubewahren, um überschüssige Taiwan-Dollar am Ende der Reise wieder problemlos zurücktauschen zu können. Für den Umtausch muss immer der Ausweis oder Reisepass vorgelegt werden. Die regulären Öffnungszeiten der Banken in Taiwan sind von montags bis freitags von 09:00 bis 15:30 Uhr, einige Banken bieten auch längere Öffnungszeiten an.

 

Reiseschecks einlösen in Taiwan

Reiseschecks sind weltweit rückläufig, können aber in Taiwan als alternatives Zahlungsmittel genutzt werden. In internationalen Hotels sowie Banken können Reiseschecks eingelöst werden. Zusätzlich bietet sich die Eintauschmöglichkeit von American Express Reiseschecks direkt im American-Express -Büro in Taipeh an. Wer Reiseschecks als Zahlungsmittel nutzen möchte, sollte bedenken, dass der Wechselkurs immer niedriger ist, als der beim Umtausch von Bargeld. Ein Vorteil von Reiseschecks ist, dass diese im Verlustfall sofort ersetzt werden. Sicherer ist eine Kombination von mindestens einer Kreditkarte, ausreichen Bargeld sowie gegebenenfalls Reiseschecks als ergänzendes Zahlungsmittel.

 

Bargeldlose Bezahlung in Taiwan

Die bargeldlose Zahlung, hauptsächlich mit Kreditkarte, ist in Taiwan weiter verbreitet als in Deutschland. Mit einer Kreditkarte kann fast überall, ausgenommen im Taxi, gezahlt werden. Es ist in Taiwan auch selbstverständlich, selbst kleinste Beträge bargeldlos zu bezahlen. EC-Karten, die das Cirrus- oder Maestro-Logo tragen, werden mittlerweile ebenfalls vielerorts akzeptiert. Auf dem entsprechenden Hinweisschild ist in der Regel gut ersichtlich, mit welcher Karte eine bargeldlose Zahlung möglich ist.

Bei Zahlung mit der Kreditkarte gilt es zu beachten, dass gegebenenfalls eine zusätzliche Gebühr von Hotels oder Restaurants für die Transaktion der bargeldlosen Zahlung berechnet wird. Zu dieser Gebühr kommt bei EC- und gängigen Kreditkarten für jede Zahlung eine Auslandseinsatzgebühr dazu, deren Höhe zwischen 1 und 4 Prozent des jeweiligen Rechnungsbetrags liegt. Wer sich nach seiner Reise nicht über diese Kosten ärgern möchte, sollte sich vorab bei seiner Bank über die Gebühren für den Auslandseinsatz informieren. Günstiger ist es oft, die Rechnungen bar begleichen. Hierbei sind allerdings – je nach Kreditkarte – ebenfalls Gebühren fällig für den Auslandseinsatz der Karte zum Geld abheben in Taiwan für die anschließende Barzahlung.

In ländlichen Regionen Taiwans ist die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung nicht überall verbreitet. Deshalb empfiehlt sich bei Ausflügen in diese Gegenden einen geeigneten Automaten aufzusuchen und sich mit ausreichend Bargeld in Landeswährung auszustatten.

Geld abheben in Taiwan per EC-Karte

In Banken oder Supermärkten stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, Geld abzuheben in Taiwan. Auch mit einer EC-Karte, die ein Maestro oder Circus-Logo trägt, ist dies möglich. Besitzer einer V-Pay-Karte sollten sich vor Reisebeginn ein alternatives Zahlungsmittel, wie beispielsweise eine Kreditkarte, zulegen, denn dieses Kartenformat wird nicht akzeptiert. Für die EC-Kartennutzung berechnen die deutschen Banken für jedes Geld abheben in Taiwan ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt für den Einsatz der jeweiligen Geldkarte an einem ausländischen Bankautomaten, welches in der Regel zwischen 5 und 10 Euro liegt. Hinzu kommt manchmal eine Extragebühr der taiwanesischen Bank.

Eine vorherige Information bei der Hausbank über die Gebührenhöhe des Auslandseinsatzes der Karte verhindert unter Umständen unschöne Überraschung auf dem Kontoauszug. Durch die Verwendung einer sogenannten Reisekreditkarte, mit der man gebührenfrei Geld abheben kann in Taiwan, fällt zumindest die Gebühr für den Auslandseinsatz des zuständigen Kreditkarteninstituts weg.

 

Geld abheben in Taiwan per Kreditkarte

Taiwan verfügt über ein engmaschiges Netz an Geldautomaten, an denen man mithilfe einer Kreditkarte problemlos Bargeld in Landeswährung abheben kann.Zu berücksichtigen ist auch hier, dass die taiwanesische Bank eventuell eine Extragebühr aufschlägt für die Nutzung des jeweiligen Geldautomaten. Hinzu kommt meist noch ein Auslandseinsatzentgelt gängiger Kreditkarteninstitute, welches zwischen 1 und 4 Prozent des jeweils abgehobenen Betrags liegt. Diese Auslandseinsatzgebühr berechnen aber nicht alle Anbieter. Mehr zu einer gebührenfreien, und sogar kostenlosen Option wird in den folgenden Abschnitten erläutert.

Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zur Auflistung einiger Online-Anbieter, welche diesen Service anbieten. Man spart durch den Erwerb einer dieser sogenannten Reisekreditkarten nicht nur weltweit die Gebühr für den Auslandseinsatz beim Geld abheben, sondern erhöht auch seine Flexibilität der Reisekasse durch ein weiteres Zahlungsmittel. Der Name „Reisekreditkarte“ täuscht über einen weiteren Vorteil dieser Karten hinweg: Auch im Inland kann man mit dieser Karte im Alltag Kosten sparen, denn auch beim Geld abheben an deutschen Fremdbanken erheben diese Anbieter keine Gebühr für die Fremdnutzung der Karte. Diese Vorteile machen eine Reisekreditkarte auch zum ständigen Kostensparfaktor, nicht nur beim Geld abheben in Taiwan, auch im Alltag.
 

 
Das in den meisten Verträgen implizierte, ebenfalls kostenlose Konto, für welches keinerlei monatlicher Zahlungseingang gefordert wird, eignet sich als Reisekonto oder Zweitkonto für den Alltag. Wer noch nicht im Besitz einer Kreditkarte ist, sollte sich rechtzeitig vor der Reise nach Taiwan eine dieser Karten zulegen um alle Vorzüge einer Kreditkarte, allerdings ohne die Bezahlung unnötiger Kosten, nutzen zu können. Der Antrag ist online in wenigen Minuten ausgefüllt, und kann für den Identifizierungsvorgang ausgedruckt werden. Nach erfolgter Bonitätsprüfung wird die Reisekreditkarte auf dem Postweg zugesendet. Eine Gesamtbearbeitungszeit von ca. 10 Tagen sollte bei der Beantragung unbedingt in die Reisevorbereitung einkalkuliert werden.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Taiwan

Diebstähle kommen in Taiwan leider häufiger vor, weshalb man auf seine Wertsachen ein besonderes Auge haben sollte. Ein gesundes Maß an Vorsicht im Umgang mit Zahlungsmitteln sollte man in Taiwan, wie generell auf Reisen, immer walten lassen. Beim Geld abheben in Taiwan ist es wichtig, dass man bei Zahlungen die Kreditkarte aufgrund der Betrugs- und Missbrauchsgefahr während des gesamten Zahlungsvorgangs nicht außer Augen lässt. Man sollte sich die Mühe machen, einen Automaten aufzusuchen, welcher an einem gut einsehbaren Ort steht, vom Geld abheben an verlassenen Orten oder in dunklen Gassen ist dringend abzuraten. Eine einfache und hilfreiche Maßnahme vor eventuellen Ausspähungen der Geldkarten ist bereits die verdeckte Eingabe der PIN. Ebenfalls sollte die PIN – falls notiert – niemals mit der dazugehörigen Karte gemeinsam aufbewahrt werden. Besser ist es, die PIN im Gedächtnis zu speichern.

Auch ein ungeübtes Auge erkennt beim näheren Hinsehen Manipulationen am Geldautomaten, meistens in Form von nachträglich angebrachten Aufsätzen am Kartenlesegerät. Diese verwenden Betrüger, um Daten von Kreditkarten ahnungsloser Reisender zu kopieren, was fatale Folgen haben kann. Diese Art des Kreditkartenbetrugs ist nicht nur in Taiwan überall auf dem Vormarsch. Beim geringsten Hinweis darauf lohnt sich die Mühe, einen anderen Automaten aufzusuchen.

Die Berücksichtigung dieser Sicherheitshinweise kann zwar das Risiko des Missbrauchs der Kreditkarte reduzieren, leider kommt es trotzdem auf Reisen immer wieder zu Verlust oder Diebstahl von Geldkarten. In diesem Fall muss die betroffene Karte sofort gesperrt werden. Hierfür ist ein internationaler Sperrnotruf eingerichtet worden, der rund um die Uhr an jedem Wochentag erreichbar ist. Nach Nennung der Kreditkartennummer wird diese dann sofort gesperrt. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, die Nummer des Sperrnotrufs entweder auswendig zu wissen, oder versteckt notiert immer bei sich zu führen. Zur Nummer geht es über den unten stehenden Link.

Berücksichtigt man die genannten Hinweise zum Schutz der Reisekasse und stattet diese mit den adäquaten Zahlungsmitteln aus, kann einem spannenden und kontrastreichen Aufenthalt in Taiwan mit entspannten finanziellen Voraussetzungen nichts mehr im Wege stehen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 4 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone