Geld abheben in Norwegen


Gebührenfrei Geld abheben in NorwegenNorwegen, das Land der Mitternachtssonne und Fjorde, Polarlichter und Elche. Das Land hoch im Norden Europas ist ein einzigartiges Reiseland, besonders bei Naturliebhaber und Wintersportler ist Norwegen ein sehr beliebtes Ziel. Flächenmäßig gehört es zu den dünn besiedelten Staaten Europas. Die Liste der Freizeitaktivitäten in der Natur ist in Norwegen unbegrenzt. Norwegen gehört zu den schneesicheren und großräumigen Skigebieten und bietet Wintersportler unzählige Möglichkeiten, im Sommer kommen Abenteurer auf ihre Kosten mit Kajak-Touren, Bergwanderungen oder Mountainbiking. Auch das Erkunden der Gletscher und Höhlen Norwegens ist ein spannendes, nicht alltägliches Erlebnis.

Als Kontrast dazu hat der Großraum um die Hauptstadt Oslo, mit immerhin 1 Million Einwohnern die größte Stadt Norwegens, dem Stadturlauber eine Reihe kultureller Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zahlreiche Museen entführen den Besucher in die Zeit der Wikinger.

Doch nicht nur die Aktivitäten während des Aufenthalts in Norwegen sollten durchdacht geplant sein, auch die die Reisekasse sollte entsprechend ausgerüstet, d.h. mit den vor Ort akzeptierten Zahlungsmitteln bestückt sein. Nachfolgender Bericht gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen zum Thema Zahlungsmittel, Geld abheben, Landeswährung, Kreditkarten Geldumtausch und nicht zuletzt zum Thema Sicherheit der Zahlungsmittel während für den Aufenthalt in Norwegen.

 

Die Landeswährung Norwegens – Die Krone (NOK)

Norwegen liegt geographisch in Europa, gehört aber wirtschaftlich nicht der Europäischen Union an. Deshalb ist das offizielle Zahlungsmittel in Norwegen nicht der Euro, sondern die norwegische Krone, welche in 100 Øre unterteilt ist, als offizielles Zahlungsmittel. Øre-Münzen bekommt man nicht zu sehen, da sie nicht mehr in Umlauf sind. Zu zahlende Beträge in Geschäften werden daher immer auf Kronen gerundet. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung sowie Fremdwährungen ist nicht begrenzt. Beträge, die einen Gegenwert von 25.000 NOK übersteigen, müssen jedoch bei der Einfuhr am Zoll deklariert werden. In der folgenden Tabelle findet man die sich in Umlauf befindlichen norwegischen Geldscheine und Münzen:

Norwegische Münzen: 1, 5, 10 und 20 Kronen
Norwegische Scheine: 50, 100, 200, 500 und 1000 Kronen

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro in norwegische Kronen lassen sich dem unten angeführten Währungsrechner entnehmen.

 

Euro in Kronen einwechseln – Umrechnungskurse

Es besteht keinen Anlass, vor der Reise Geld in Norwegische Kronen einzuwechseln. Die Banken hierzulande in der Regel einen deutlich schlechteren Umrechnungskurs anbieten, als die Banken oder Wechselstuben in Norwegen.

Mit dem Einwechseln von Euro in Kronen sollte daher bis zur Ankunft in Norwegen gewartet werden. Bankschalter und Wechselstuben lassen sich in allen Städten Norwegens problemlos finden, ein Vergleich zwischen den angebotenen Umrechnungskursen lohnt sich immer, da die Kurse sehr stark variieren können. Um die Bargeldversorgung während des Aufenthaltes kontinuierlich zu sichern, lässt sich an den norwegischen Geldautomaten per Kreditkarte oder EC-Karte Geld in der Landeswährung abheben.

 

Geld abheben in Norwegen per EC-Karte und Kreditkarte

Da Norwegen wirtschaftlich nicht Teil der Europäischen Union ist, werden V-Pay-Karten generell in Norwegen nicht akzeptiert. EC-Karten von Maestro und Cirrus sowie die gängigen Kreditkarten von VISA, MasterCard, Diners Club oder American Express werden flächendeckend akzeptiert und eignen sich in Verbindung mit der Sicherheits-PIN zum Geld abheben in Norwegen. Die geeigneten Geldautomaten (in Norwegen gern als „Minibank“ bezeichnet) lassen sich an den daran angebrachten Logos der Kartenbetreiber erkennen .

Beim Geld abheben an einem geeigneten Geldautomaten fallen auch in Norwegen Gebühren in Form des Auslandseinsatzentgelts an. Diese Gebühr berechnet die Hausbank oder das zuständige Karteninstitut für den Einsatz der Karte an ausländischen Geldautomaten. Je nach Bank bzw. Kartenanbieter liegen diese Gebühren pro Abhebung zwischen 5 und 10 €, was die Reisekasse bei mehrfachen Abhebungen empfindlich belasten kann. Da es sich bei dieser Gebühr um einen Fixbetrag handelt, der sich nicht nach dem abgehobenen Betrag richtet, ist es sinnvoll, das Verfügungslimit auszuschöpfen, um den höchstmöglichen Betrag an Bargeld abzuheben, um mehrfache Abhebungen und somit erneute Gebühren zu vermeiden. Die Einbeziehung dieser unangenehmen Zusatzkosten in die Reisefinanzplanung muss aber nicht zwangsläufig sein. Es gibt einige wenige Anbieter, die weltweit, somit auch in Norwegen, keine Extrakosten für den Fremdeinsatz ihrer Karten berechnen.

Alternativ zu den herkömmlichen EC-Karten und Kreditkarten der Hausbank haben sich in Traveller-Kreisen sogenannte Reise-Kreditkarten bewährt, mit denen sich weltweit gebührenfrei Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abheben lässt. Mittlerweile stellen einige Banken diese Kreditkarten kostenlos bereit. Es fallen weder Kosten für die Beantragung der Karte, noch für das Geld abheben im Ausland an. Auf diese Weise lassen sich die lästigen Gebühren komplett vermeiden. Zu einer Übersicht der Banken, die eine solche Kreditkarte kostenfrei anbieten, gelangt man über den unten stehenden Link.
 

 
Die Antragstellung ist denkbar einfach, der Antrag kann online ausgefüllt werden. Der Identifizierungsvorgang des Antrags kann über die von den Banken angebotenen Varianten erfolgen, wobei das Post-Ident-Verfahren das gängigste ist. Praktischerweise kann dies zeitgleich mit der Abgabe des Antrages unter Vorlage des Personalausweises bei der Post erfolgen. Bis zur Zusendung der neuen Kreditkarte können bis zu zwei Wochen vergehen, eine rechtzeitige Beantragung vor Reisebeginn ist deshalb Voraussetzung, um vom ersten Tag der Reise an die vielen Vorzüge dieser Kreditkarte nutzen zu können. Auch nach der Rückkehr aus Norwegen kann diese Reisekreditkarte im Inland alltägliche Kosten sparen, denn das Geldabheben mit diesen Karten ist auch an inländischen Fremdbanken ebenfalls gebührenfrei.

 

Bargeldlose Bezahlung in Norwegen

Das bargeldlose Begleichen von Rechnungen per Kreditkarte ist in Norwegen weit verbreitet und fast überall möglich. Ob im Restaurant, im Hotel oder auch im Supermarkt – gerne greifen die Norweger auf ihre Geldkarten zurück. Es ist absolut üblich, auch kleinste Beträge bargeldlos zu begleichen. Die höchste Akzeptanz erfahren VISA-Kreditkarten. Analog zum Geld abheben werden auch bei der bargeldlosen Zahlung seitens der Hausbank Gebühren erhoben. Deshalb ist es trotz der Selbstverständlichkeit der Kartenzahlung die Barbegleichung der Rechnung günstiger.

Zieht man die Barzahlung der Kartenzahlung vor, so kann man nur dann die Gebühren komplett umgehen, wenn man im Besitz einer der oben aufgeführten Reisekreditkarten ist, bei welchen das Geldabheben weltweit gebührenfrei ist. In manchen Supermärkten lässt sich nur mit den norwegischen VISA-Karten bezahlen, da diese an das Bank-Axept-System angeschlossen sind, welches einige der Supermärkte als bargeldloses Zahlungssystem nutzen. Daher ist im Supermarkt die Barzahlung das Mittel der Wahl.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld

Norwegen gilt aufgrund der wirtschaftlichen Verhältnisse als ein recht sicheres Reiseland. Dennoch sollte man beim Einsatz der Zahlungsmittel nicht fahrlässig im Umgang sein. Beim Geld abheben in Norwegen oder auch beim Bezahlen ist immer auf eine verdeckte Eingabe der PIN und das getrennte Aufbewahren von PIN und Karte zu achten.

Leider ist keine noch so sicher konzipierte Karte vor Missbrauch und Leichtsinn geschützt. Kommt es zu Verlust, Diebstahl oder Missbrauch der Karte, sollte man sofort den internationalen Sperr-Notruf kontaktieren und die EC- oder Kreditkarte sofort sperren lassen. Über den nachfolgenden Link gelangt man direkt zu dieser wichtigen Nummer. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, diese Nummer stets bei sich zu führen. Im Falle einer Kartensperrung ist es wichtig, für den Rest der Reise eine zusätzliche Geldkarte mitzuführen. Durch Berücksichtigung dieser Hinweise zur Sicherheit kann man sich großen Ärger und finanzielle Einbußen ersparen und den Aufenthalt entspannter genießen.

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,26 von 5 Punkten, bei 19 Stimmen.

Loading...Loading...

Infos teilen »Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone