Geld abheben in Neuseeland


Gebührenfrei Geld abheben in NeuseelandOb Abenteuertrip, Erholungsurlaub, Dienstreise oder Auslandsjahr, ein Aufenthalt in Neuseeland bedarf einer gründlichen und rechtzeitigen Planung. Dazu gehört auch die Reisekasse. Die folgenden Abschnitte informieren Sie zu den Themen Geld abheben in Neuseeland per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, dabei entstehende Gebühren und deren Vermeidung, Geld wechseln, bargeldlose Bezahlung sowie weitere Punkte zur Finanzplanung für den Aufenthalt in Neuseeland.

 

Geld abheben in Neuseeland per Girocard / EC-Karte

Neuseeland verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Geldautomaten, welche als ATM (englisch: automated teller machine) bezeichnet werden. Akzeptiert werden die gängigen Girocards (EC-Karten), welche das Maestro- oder Cirrus-Logo tragen.

V Pay-Karten werden in Neuseeland nicht akzeptiert!

An den neuseeländischen Geldautomaten lässt sich wie gewohnt, nach Eingabe der 4-stelligen PIN, Bargeld in Landeswährung beziehen. Der richtige Befehl zur Auswahl des Auszahlungsbetrages lautet “Fast Cash” bzw. “Withdraw”.

Achtung: Was bei Abhebungen per Girocard (EC-Karte) beachtet werden sollte, sind die Gebühren der Hausbank in Form des Auslandseinsatzentgeltes.

Je nach Bank werden pro Abhebung 5 – 10 Euro in Rechnung gestellt. Da es sich hierbei um einen Fixbetrag handelt, empfiehlt es sich, höhere Beträge abzuheben, um die Anzahl der Abhebungen gering zu halten.

Die genaue Höhe der Gebühren für den Auslandseinsatz Ihrer Girocard finden Sie im Preisverzeichnis Ihrer Bank.

 

Geld abheben in Neuseeland per Kreditkarte

Die neuseeländischen ATM’s akzeptieren in der Regel alle gängigen Kreditkarten, wobei die Karten von VISA und MasterCard die höchste Akzeptanz erfahren. Auch beim Geld abheben per Kreditkarte wird die 4-stellige Karten-PIN benötigt.

Achtung: Je nach abgeschlossenem Kreditkartenvertrag wird auch beim Einsatz einer Kreditkarte außerhalb Europas eine Gebühr in Form von Transaktionskosten erhoben.

Anders als beim Geld abheben per Girocard (EC-Karte) wird bei der Verwendung einer Kreditkarte die Höhe der abgehobenen Summe als Grundlage zur Berechnung der Gebühr verwendet.

Ein gängiger Standard liegt bei 1 – 4 % der abgehobenen Summe.

Ein Blick in die Unterlagen Ihres Kartenanbieters kann vor bösen Überraschungen schützen.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Wer in puncto Gebühren beim Geld abheben in Neuseeland auf Nummer sicher gehen will, besorgt sich eine Reisekreditkarte. Dieses Kartenformat erlaubt weltweit kostenfreie Abhebungen von Bargeld und wird zudem noch von einigen Direktbanken ohne Jahresgebühr bereitgestellt.

Nachfolgend haben wir Anbieter dieser praktischen Reisebegleiter aufgelistet.
 

 
TIPP: Auch an den Geldautomaten fremder Banken in Deutschland lässt sich per Reisekreditkarte gebührenfrei Geld abheben.

 
Die Beantragung einer Reisekreditkarte erfolgt innerhalb weniger Minuten online. Bis zum Erhalt der Karte auf dem Postweg vergehen ein paar Tage, weshalb nicht zu knapp vor Reiseantritt an die Beantragung gedacht werden sollte.

 

Bargeldlose Bezahlung in Neuseeland

Auch in Neuseeland lässt sich vielerorts bargeldlos per Karte bezahlen. Größere Hotels, Geschäfte und auch Restaurants verfügen in der Regel über ein Kartenzahlungs-Terminal. Zur bargeldlosen Bezahlung akzeptiert werden Kreditkarten von VISA, MasterCard, American Express und Diners Club.

Auch Girocards (EC-Karten), welche über das Maestro- oder Cirrus-Logo verfügen, eignen sich zur bargeldlosen Begleichung von Rechnungen.

Achtung: Auch bei der bargeldlosen Bezahlung in Neuseeland sollten Sie die Gebühren Ihrer Bank nicht außer Acht lassen.

Je nach Bank werden in Neuseeland zwischen 1 und 4 % des Rechnungsbetrages als Transaktionskosten für die Kartenzahlung veranschlagt.

Lesen Sie auch bezüglich der Kartenzahlung im Ausland sorgfältig in den Unterlagen Ihrer Hausbank nach.

 

TIPP: Besitzer einer Reisekreditkarte zahlen auch in Neuseeland kostenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kreditkarte auf folgende Leistungen:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 

Währung in Neuseeland – Neuseeland Dollar (NZD / NZ$)

Übersicht Münzen und Banknoten Währung Neuseeland DollarAls offizielles Zahlungsmittel und Landeswährung Neuseelands gilt der Neuseeland Dollar, welcher in 100 Cent unterteilt wird. Das kleinste Geldstück Neuseelands stellt nicht die 1-Cent Münze, sondern die 10-Cent Münze dar. Die in Umlauf befindlichen Münzen und Geldscheine lassen sich der Tabelle entnehmen.

Neuseeländische Münzen:10, 20 und 50 Cent / 1 und 2 Dollar
Neuseeländische Banknoten:5, 10, 20, 50 Dollar

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro in Neuseeland Dollar finden Sie unten im Währungsrechner.

Die Ein- und Ausfuhr des Neuseeland-Dollar unterliegt keiner Beschränkung.

Lediglich bei Beträgen über 10.000 NZD muss am Zoll eine Deklaration in Form des “Border Cash Report” ausgefüllt werden. Dies gilt auch für Fremdwährungen, Reiseschecks und Wertpapiere, die den Gegenwert von 10.000 NZD übersteigen.

Geld wechseln in Neuseeland | Umrechnungskurse

Ein Geldumtausch von Euro in den Neuseeland Dollar vor der Reise ist nicht zu empfehlen, da die deutschen Banken einen schlechteren Umrechnungskurs anbieten als die Banken und Wechselstuben in Neuseeland.

Bereits bei der Ankunft an den internationalen Flughäfen finden Sie Bankschalter und Wechselstuben, an welchen Sie sich mit den ersten Neuseeland Dollar eindecken können.

Es ist davon abzuraten, am Flughafen größere Mengen Bargeld zu tauschen, da die Umrechnungskurse am Flughafen in der Regel ungünstiger sind als bei den Banken und Wechselstuben in den Städten.

TIPP: Den günstigsten Umrechnungskurs erhält man im Regelfall bei den Wechselstuben in der Stadt.

Wer höhere Beträge wechseln möchte, sollte verschiedene Banken und Wechselstuben vergleichen, da sich die angebotenen Wechselkurse zwischen den Umtauschstellen stark unterscheiden können.

 

Reiseschecks einlösen in Neuseeland

In nahezu allen Bankfilialen, Wechselstuben oder auch größeren Hotels lassen sich in Euro oder auf US-Dollar ausgestellte *Reiseschecks einwechseln. Bei der Einlösung von Reiseschecks müssen die Gebühren einkalkuliert werden, die gerne als Service-Pauschale ausgewiesen werden.

 

Banken in Neuseeland

Wer für ein Work&Travel-Jahr in Neuseeland sein wird, kann sich bei einer der großen Banken Neuseelands ein Konto eröffnen. Dies macht Sinn, wenn z.B. der Lohn einer aufgenommenen Tätigkeit in Neuseeland überwiesen werden soll. Möglich ist eine Kontoeröffnung bei den folgenden Banken:

Westpac Bank
BNZ (Bank of New Zealand)
ANZ Nationalbank
TSB
HSBC
Kiwibank

Für die Kontoeröffnung in Neuseeland wird benötigt: Kopie des Reisepasses, Nachweis über den Wohnort sowie ein ausgefülltes Antragsformular.

 

Öffnungszeiten der Banken in Neuseeland

Die neuseeländischen Banken haben in der Regel wie folgt geöffnet:

Montag – Freitag: 09.30 Uhr – 16.00 Uhr / 16.30 Uhr

*Manche Banken in den größeren Städten haben auch Samstag Vormittag geöffnet.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Neuseeland

Soll der Traumurlaub in Neuseeland nicht nur paradiesisch oder erlebnisreich, sondern möglichst auch ohne finanzielle Engpässe verlaufen, ist ein sorgfältiger Umgang in Bezug auf die Reisekasse und die darin vorhandenen Zahlungsmittel unumgänglich. In Neuseeland ist, wie überall in fremden Ländern, Vorsicht beim Umgang mit Wertsachen geboten.

Geld sollte wenn möglich, tagsüber abgehoben werden. PIN und Karte sollten getrennt aufbewahrt werden.

Abgehobenes Geld verstaut man am besten gut am Körper. Geeignet sind Geldgürtel, Bauch- oder Brusttaschen. Rucksäcke können z.B. in einer Warteschlange unbemerkt geöffnet werden.

Nicht benötigte Wertsachen wie Reisedokumente, Reiseschecks oder Geldkarten sollten nach Möglichkeit im Safe der Unterkunft deponiert werden.

Im Falle eines Verlustes einer Giro- oder Kreditkarte gibt es einen eigens hierfür eingerichteten internationalen Sperr-Notruf (+49 116 116) für Geldkarten. Schnelles Handeln ist gefragt, um finanziellen Schäden vorzubeugen.

Mit diesen kompakten Informationen und einer angemessenen Auswahl an geeigneten Zahlungsmitteln im Reisegepäck, sollte einer spannenden Reise nach Neuseeland – zumindest aus finanzieller Sicht – nichts mehr im Wege stehen.

 

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➢ Englisch

Geld abheben“Withdraw money”
Geldautomat“ATM”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Where is the nearest ATM?”
Wo ist die nächste Bank?“Where is the nearest bank?”
Wo kann ich Geld wechseln?“Where can I change money?”
Kann ich hier per Karte zahlen?“Can I pay by card here?”

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Neuseeland Dollar (NZD)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,66 von 5 Punkten, bei 44 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren