Geld abheben auf den Seychellen


Währung, Geld und Zahlungsmittel auf den SeychellenEin Urlaub auf den Seychellen ist kostspielig, dafür aber auch ein garantiert einzigartiges Erlebnis. Wichtige Informationen bezüglich Ihrer Reisekasse ( Geld abheben auf Mauritius per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, bargeldlose Bezahlung, Geld wechseln, Reiseschecks, Sicherheit) werden im folgendem Beitrag zusammengefasst.

 

Geld abheben auf den Seychellen per Girocard (EC-Karte)

Die Girocard (EC-Karte) funktioniert an Geldautomaten, an denen das Maestro- oder Cirrus-Zeichen angebracht ist. Nach gültiger PIN-Eingabe ist es dort möglich, je nach ausgewählter Bank, bis zu 10.000 Seychellen Rupien täglich abzuheben. Einkalkulieren sollte man, dass die Hausbank für Abhebungen im Ausland in der Regel eine Auslandseinsatzgebühr erhebt.

Achtung: Die Gebühr für den Auslandseinsatz bewegt sich zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung. Über die exakte Höhe der Auslandseinsatzgebühr erteilt die jeweilige Hausbank Auskunft. Auch in den AGBs der Bank lassen sich diesbezügliche Informationen nachlesen.

 

Geld abheben auf den Seychellen per Kreditkarte

Gängige Kreditkarten wie VISA, Mastercard, Amex oder Diners Club lassen sich auf den Seychellen zum Geld abheben in Landeswährung nutzen. Benötigt wird die 4-stellige PIN der Kreditkarte. Je nach ausgewähltem Geldautomat liegt das tägliche Limit für Abhebungen bei bis zu 10.000 Seychellen Rupien.

Achtung: Die meisten Kreditkarteninstitute erheben eine Transaktionsgebühr auf Abhebungen im Ausland, deren Höhe sich zwischen 1 und 4 % des abgehobenen Betrags bewegt.

Auch vor der Nutzung der Kreditkarte zum Geld abheben wird ein Blick in die AGBs der ausstellenden Bank empfohlen.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Um die lästigen Bankgebühren auf Auslandsreisen zu vermeiden, lässt sich eine Reisekreditkarte nutzen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kreditkarten besitzt dieses Kartenformat 2 wesentliche Vorteile: Zum einen lässt sich weltweit gebührenfrei Geld abheben und zum anderen sind diese Karten ohne Jahresgebühr erhältlich. Es entstehen keine Kosten.

In der folgenden Auflistung sind Banken aufgeführt, die eine Reisekreditkarte kostenfrei anbieten.
 

 
Von der Beantragung bis zum Erhalt der Karte können ein paar Tage vergehen. Die rechtzeitige Beantragung vor Beginn der Reise ist deshalb Voraussetzung um – nicht nur auf den Seychellen – gebührenfrei Geld abheben zu können.

 

Bargeldlose Bezahlung auf den Seychellen

Auf den Seychellen lässt sich vielerorts auch bargeldlos per Kreditkarte bezahlen. In Hotels, Supermärkten oder bei der Buchung von Ausflügen ist die Kartenzahlung eine gern gesehene Zahlungsart. Die höchste Akzeptanz weisen Kreditkarten von VISA und MasterCard auf.

Achtung: Die EC-Karte wird für Zahlungen auf den Seychellen nicht akzeptiert.

Die meisten Banken berechnen für die bargeldlose Zahlung mit der Kreditkarte eine Transaktionsgebühr in Höhe von 1 bis 4 % des Rechnungsbetrages.

Exakte Angaben über die Höhe dieser Gebühr lassen sich direkt beim Kreditkarteninstitut erfragen oder in den AGBs nachlesen.

 

TIPP: Besitzer einer Reisekreditkarte zahlen auch auf den Seychellen ohne Gebühren bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Kostenfrei Geld abheben im Ausland”

“Gebührenfreie Kartenzahlung im Ausland”

Landeswährung – Seychellen Rupie (SCR)

Übersicht Münzen und Banknoten Währung Seychellen RupieDie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf den Inseln der Seychellen ist die Seychellen Rupie. Unterteilt wird die Seychellen Rupie in 100 Cents.

Die Seychellen Rupie ist in Münzen und Banknoten in Umlauf wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Münzen:5, 10 ,25 Cents sowie 1, 5 Seychellen Rupien
Scheine:10, 25, 50, 100, 500 Seychellen Rupien

Die Landeswährung darf nur bis zu einem Betrag von 2000 Seychellen Rupien sowohl ein- als auch ausgeführt werden. Andere Devisen können hingegen unbegrenzt eingeführt werden.

In den meisten Hotels und Restaurants ist die Bezahlung in Euro möglich. Die Umrechnung erfolgt dann meist aber zu einem ungünstigen Kurs.

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Seychellen Rupien lassen sich dem unten angeführten Währungsrechner entnehmen.

 

Währungstausch | Euro in Seychellen Rupien wechseln

Von einem Umtausch vor Reiseantritt bei der Hausbank ist abzuraten. Wie in fast allen Reiseländern, erhält man beim Geldumtausch bei einer Bank auf den Seychellen einen besseren Umrechnungskurs.

In Banken, Wechselstuben, Hotels oder am Flughafen ist der Geldumtausch problemlos gewährleistet. Den günstigsten Kurs bieten oftmals die Wechselstuben an. Aus diesem Grund ist vor allem bei größeren Beträgen ein Vergleich der Wechselkurse lohnenswert.

Von einem Geldumtausch bei nicht autorisierten Personen oder lizenzlosen Wechselstuben ist dringend abzuraten.

 

Reiseschecks einlösen auf den Seychellen

*Reiseschecks eignen sich als ergänzendes Zahlungsmittel auf den Seychellen. Diese kann man in Banken und auch Wechselstuben gegen eine prozentuale Umtauschgebühr einlösen. Auch in manchen Hotels ist der Umtausch von Reiseschecks möglich. Beim Einlösen der Schecks benötigt man einen gültigen Reisepass.

*Reiseschecks werden seit 2015 in Deutschland nicht mehr ausgegeben. Bereits bestehende Schecks besitzen aber weiterhin Gültigkeit.

 

Banköffnungszeiten auf den Seychellen

Banken sind auf den Seychellen von Montag bis Freitag 8:00 Uhr – 16:00 Uhr geöffnet.

Nicht nur in größeren Städten befinden sich Banken, sondern auch in einigen Hotels.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf den Seychellen

Ein gewisses Maß an Vorsicht im Umgang mit Zahlungsmitteln ist auch bei einem Traumurlaub auf den Seychellen geboten. Besonders Taschendiebstähle nehmen auch auf den Seychellen leider zu.

Die getrennte Aufbewahrung von PIN und Geldkarte sowie die verdeckte Eingabe der PIN ist oberstes Gebot.

Beim Geld abheben, besonders bei größeren Summen sollte man sich nicht beobachten lassen und das Geld sofort nach dem abheben sicher verstauen. Ein Rucksack ist dafür weniger geeignet, denn dieser kann unbemerkt geöffnet werden. Am sichersten ist die Aufbewahrung der Zahlungsmittel in Bauchgürteln oder Brusttaschen.

Bei Verlust einer Geldkarte ist die sofortige Kartensperrung notwendig. Dies geschieht über den internationalen Kartensperr-Notruf (+49 116 116). Die Mitnahme einer 2. Geldkarte wird aus diesem Grund empfohlen.

Nicht benötigte Wertsachen, Geldkarten oder größere Summen Barmittel werden am besten im Hotelsafe untergebracht.

Die Beachtung dieser Hinweise trägt zu einem sicheren Aufenthalt auf den Seychellen bei. Rüstet man sich bzw. die Reisekasse mit den nötigen und vorteilhaften Zahlungsmitteln aus, kann man die Reise – oder auch den dienstlichen Aufenthalt – zumindest in Geldangelegenheiten entspannter genießen.

 

 

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,52 von 5 Punkten, bei 25 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren