Geld abheben auf Samoa


Gebührenfrei Geld abheben auf SamoaMitten in Ozeanien liegt Samoa – hier herrscht das ganze Jahr über ein tropisch warmes Klima. Das 25 Grad warme Wasser lädt dazu ein, die faszinierende Unterwasserwelt vor der Insel zu entdecken. Schnorcheln, Tauchen oder Surfen, an Aktivitäten im und auf dem Wasser mangelt es hier nicht. Vor allem das Schwimmen mit Schildkröten zählt auf Samoa zu einem der Highlights überhaupt. Aber auch auf der Insel beeindrucken die zahlreichen Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten die Besucher. Das Dorf Saleaula wurde bereits von zwei Vulkanausbrüchen heimgesucht und von den Lavamassen begraben. Heute lassen sich die Kirchen, die in Lava versunken sind, besichtigen.

Für ein wenig mehr Adrenalin sorgt ein Besuch im Falealupo Rainforest Reserve. Wer schwindelfrei ist, kann auf der Hängebrücke hoch über den Baumwipfeln wandern und den Ausblick in der Natur genießen. Steil abwärts geht es hingegen auf der Natursteinrutsche im Papasee a Pool, die in warmen Gewässer endet. Von Schwimmen unter einem Wasserfall bis hin zum Beobachten der Blowholes Wasserfontänen, der individuellen Gestaltung eines Urlaubs auf Samoa sind fast keine Grenzen gesetzt. Damit es nicht an den Zahlungsmitteln scheitert, sollte man den nachfolgenden Beitrag aufmerksam lesen. Hier erfährt man alles rund um das Thema Reisekasse und wo man Geld abheben kann auf Samoa.

 

Samoa Tala (WST) – die Landeswährung

Übersicht Banknoten Samoa Währung TalaDie Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel auf Samoa ist der Samoa Tala, unterteilt ins 100 Sene. Tala ist in Münzen und Banknoten erhältlich. Die Stückelung lässt sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen: 5, 10, 20, 50 Sene sowie 1, 2 Tala
Scheine: 2, 5, 10, 20, 50, 100 Tala

Devisen können unbeschränkt eingeführt werden. Nur die Landeswährung unterliegt einem Ausfuhrverbot.

 

Geld wechseln auf Samoa

Geld wechseln lässt sich auf Samoa am einfachsten entweder direkt am Flughafen oder in einer der Banken. Zur Mitnahme und für einen leichteren Umtausch vor Ort empfiehlt es sich, US-Dollar in der Reisekasse mitzunehmen.

Banken haben in der Regel werktags zwischen 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet. Manche Banken haben sogar verlängert bis 16 Uhr offen und teilweise samstags zwischen 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Vollkommen unabhängig von den Öffnungszeiten der Banken können hingegen die Geldautomaten aufgesucht werden. An ihnen lässt sich 24 Stunden täglich Geld abheben auf Samoa und mit der richtigen Kreditkarte sogar gebührenfrei.

 

Reiseschecks einlösen auf Samoa

Trotz des weltweiten Rücklaufs den Reiseschecks erfahren, werden diese weiterhin auf Samoa in Hotels und Banken akzeptiert. Wer Reiseschecks als zusätzliches Zahlungsmittel mitführt, kann sie bei der ANZ Bank, Westpac Bank oder auch der Bank of Samoa eintauschen. Allgemein lässt sich dazu raten, sich nicht allein auf Reiseschecks in der Reisekasse zu verlassen und diese nur ergänzend hinzuzufügen. Nur mit einer guten Mischung aus Bargeld, EC-Karte und Kreditkarte ist man wirklich für alle Zahlungssituationen vorbereitet.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Samoa

Besitzer eine Kreditkarte können auf Samoa die Vorzüge der bargeldlosen Bezahlung genießen. Gängige Kreditkarten wie Visa oder MasterCard werden hauptsächlich in Hotels, Geschäften und Restaurants akzeptiert. Wissen sollte man nur vor dem Einsatz der Karte, dass das Kreditkarteninstitut hierfür zwischen 1 und 4 % als Gebühr für den Auslandseinsatz berechnet. Als Berechnungsgrundlage dient dabei der Rechnungsbetrag.

Um die genaue Höhe der Gebühren zu erfahren, empfiehlt sich ein Blick in die Vertragsunterlagen oder eine kurze Rücksprache mit dem Kreditkarteninstitut vor Reisebeginn, um keine böse Überraschung auf der späteren Abrechnung zu erleben. Möchte man die Gebühr für den Auslandseinsatz einsparen, sollte man seine Rechnungen direkt bar begleichen. Mit der richtigen Kreditkarte lässt sich dafür gebührenfrei das Geld abheben auf Samoa.

Geld abheben auf Samoa per EC-Karte

Geld abheben auf Samoa mit einer EC-Karte funktioniert in städtischen Gebieten problemlos. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Karte das Maestro- oder Cirrus-Symbol trägt. V-Pay-Karten können zum Geld abheben auf Samoa nicht verwendet werden. Für Besitzer einer solchen Karte empfiehlt sich die Mitnahme einer Kreditkarte, damit die Bargeldversorgung vor Ort gewährleistet ist.

Eine Übersicht der Geldautomaten mit ihren Standorten lässt sich hier einsehen. Beachten sollte man beim Einsatz der EC-Karte, dass die Hausbank für jede Geldabhebung ein Auslandseinsatzentgelt berechnet. Je nach Bank variiert dieses oftmals zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung. Wesentlich kostengünstiger ist dagegen das Geld abheben auf Samoa mit einer Kreditkarte. Wie das funktioniert, kann im nächsten Abschnitt nachgelesen werden.

 

Geld abheben auf Samoa per Kreditkarte

Befindet man sich bereits in den städtischen Gebieten, so gestaltet sich das Aufsuchen eines Geldautomaten nicht sonderlich schwer. Hier gibt es genügend Automaten, an denen man Geld abheben kann mit der Kreditkarte. Vor der Nutzung der Karte ist es allerdings wissenswert, dass oftmals das Kreditkarteninstitut dafür eine Auslandseinsatzgebühr berechnet, die zwischen 1 und 4 % liegt.

Wer die lästigen Auslandsgebühren weltweit sparen möchte, wird in der folgenden Übersicht fündig. Diese gelisteten Banken bieten eine kostenlose Reisekreditkarte an, mit der man weltweit gebührenfrei Geld abheben kann. Auch beim Abheben an deutschen Fremdbanken wird keine Extragebühr berechnet.
 

 

Nach dem Ausfüllen und drucken mit dem Antrag einfach zur Post gehen und dort über das Post-Ident-Verfahren den Identifizierungsvorgang abschließen lassen. Benötigt wird hierzu nur ein gültiger Personalausweis oder Reisepass, den Rest erledigt der Postmitarbeiter. In einem neutralen Umschlag wird die neue Kreditkarte direkt nach Hause geschickt. Nach Erhalt der Geheimzahl, die separat zugeschickt wird, ist die Karte sofort zum Geld abheben einsetzbar.

 

Sicherheit beim Geld abheben auf Samoa

Damit der Urlaub auf Samoa nicht von unschönen Erlebnisses überschattet wird, sollte man auch beim Geld abheben ein gewisses Maß an Vorsicht walten lassen. Die Geldautomaten lassen sich vorab bereits kontrollieren, ob eventuelle Aufsätze montiert sind. Bei der PIN-Eingabe ist es wichtig, immer auf eine verdeckte Eingabe zu achten, um sich vor möglichen Ausspähungen zu schützen. Ebenso ist es ratsam die Geheimzahl getrennt von der dazugehörigen Karte aufzubewahren.

Tritt dennoch der Fall eines Diebstahls, Verlusts oder gar Missbrauch einer Geldkarte ein, sollte sich umgehend an den Sperr-Notruf gewandt werden. Dieser ist rund um die Uhr erreichbar und sperrt die betroffene Karte sofort. Zur Nummer geht es über den nachfolgenden Link. Um in solchen Fällen wirklich schnell reagieren zu können, ist es ratsam die Nummer aufgeschrieben mitzunehmen.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,71 von 5 Punkten, bei 7 Stimmen.

Loading...