Geld abheben auf Timor-Leste


Gebührenfrei Geld abheben auf Timor-LesteFür einen Aufenthalt auf Timor-Leste sollte auch die Reisekasse entsprechend ausgerüstet sein. Im folgenden Bericht informieren wir über das Geld abheben auf Timor-Leste, Möglichkeiten der bargeldlosen Bezahlung, Geld wechseln, Währung, Einfuhr von Bargeld, Banken sowie zur Sicherheit beim Umgang mit Geld und Zahlungsmitteln.

 

Geld abheben auf Timor-Leste per Girocard (EC-Karte)

Geldautomaten befinden sich auf Timor-Leste nur in der Hauptstadt Dili. Deshalb ist es wichtig, sich vor angestrebten Reisen ins Umland bereits mit ausreichend Bargeld eingedeckt zu haben. Mit einer Girocard (EC-Karte), die das Maestro-Zeichen trägt, kann in der ANZ Bank und der Banco Nacional Ultramarino Geld abgehoben werden.

Achtung: V Pay-Karten werden auf Timor-Leste nicht akzeptiert.

Gebühren: Es ist darauf hinzuweisen, dass die Hausbank beim Geld abheben auf Timor-Leste per Girocard (EC-Karte) eine Auslandseinsatzgebühr aufschlägt, die nicht ganz billig ist.

Zwischen 5 und 10 Euro werden pro Abhebung berechnet, was sich, je häufiger die Girocard (EC-Karte) ihren Einsatz findet, schnell summieren kann. Die genaue Höhe dieser Gebühren lassen sich in den Unterlagen Ihrer Bank unter den Punkten Auslandseinsatzentgelt oder Transaktionsgebühren finden.

 

Geld abheben auf Timor-Leste per Kreditkarte

Vor Reisen in das Umland von Timor-Leste sollten Sie sich in der Hauptstadt Dili noch mit ausreichend Bargeld versorgt haben, denn nur hier gibt es Geldautomaten. In der ANZ Bank lässt sich mit den gängigen Kreditkarten von VISA, MasterCard sowie American Express und Diners Club die Landeswährung US-Dollar abheben.

Gebühren: Während den Reisevorbereitungen sollten Sie einen Blick in die Kreditkartenunterlagen werfen, denn oftmals wird für die Nutzung der Karte eine Gebühr für den Auslandseinsatz berechnet.

Es handelt sich dabei um einen prozentualen Aufschlag, der in der Regel zwischen 1 und 4 % des abgehobenen Betrages liegt.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Eine kostensparende Alternative zu den herkömmlichen Giro- und Kreditkarten stellen Reisekreditkarten dar. Mit diesen Kreditkarten ist es möglich, weltweit gebührenfrei Geld abzuheben, so auch auf Timor-Leste. Zudem sind diese Karten bei einigen Direktbanken ohne Jahres- oder Bereitstellungsgebühr erhältlich.

In der folgenden Übersicht finden Sie Anbieter kostenfreier Reisekreditkarten.
 

 

Während des Bearbeitungszeitraums von ein paar Tagen wird die beantragte Reisekreditkarte getrennt von der Geheimzahl verschickt. Erst wenn beides vorliegt, Kreditkarte und PIN, lässt sich die Karte auch zum Geld abheben nutzen.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Timor-Leste

Die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte wird auf Timor-Leste nur in wenigen Hotels akzeptiert. Angenommen werden bevorzugt die Karten von VISA, MasterCard, American Express und Diners Club.

Die bargeldlose Bezahlung per Girocard (EC-Karte) ist auf Timor-Leste nur sehr eingeschränkt möglich.

Gebühren: Wichtig ist zu wissen, dass vom Kreditkarteninstitut ein Auslandseinsatzentgelt für die Nutzung der Karte auf Timor-Leste berechnet wird.

Die Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag, bewegt sich aber oftmals zwischen 1 und 4 % der Rechnungssumme. Ratsam ist es, sich bereits vor Reisebeginn über die genaue Höhe zu informieren, damit es nach dem Urlaub keine böse Überraschung auf der Kreditkartenabrechnung gibt.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch auf Timor-Leste kostenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung auf Timor-Leste | US-Dollar (USD)

Übersicht Timor-Leste Währung US-Dollar BanknotenDie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf Timor-Leste ist seit dem Jahr 2.000 der US-Dollar. Daneben sind seit 2003 Münzen des timoresischen Centavos im Umlauf, welche den gleichen Wert besitzen wie Cent-Münzen. Die Stückelung beider Währungen lassen sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen:1, 5, 10, 25, 50 Centavos
Münzen:1, 5, 10, 25, 50 Cents sowie 1 US-Dollar
Banknoten:1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 US-Dollar

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro in US-Dollar lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Timor-Leste

Die Landeswährung sowie Fremdwährungen können unbeschränkt ein- und ausgeführt werden. Es besteht eine Deklarationspflicht bei Beträgen, die den Gegenwert von 5.000 US-Dollar übersteigen.

 

Geld wechseln auf Timor-Leste | Euro in US-Dollar tauschen

Ein vorheriger Wechsel in US-Dollar bei der Hausbank lohnt sich nur, wenn der US-Dollar im Moment Schwäche zeigt. Ansonsten lassen sich Euro vor Ort in die Landeswährung wechseln, meist zu einem besseren Umrechnungskurs als bei der Bank zu Hause.

Direkt am Flughafen lässt sich kein Geld umtauschen, sondern nur an einem ATM (Geldautomat) abheben. Möglichkeiten zum Geld wechseln von Euro in US-Dollar gibt es in den Banken in Timor-Leste, die sich vor allem in der Hauptstadt Dili befinden.

Neben dem US-Dollar werden auch Australische Dollar, Indonesische Rupiah und Thailändische Baht für Zahlungen benutzt.

Generell ist bei einer Reise nach Timor-Leste die Mitnahme von ausreichend Bargeld zu empfehlen. Daneben sollte sich mindestens eine Kreditkarte in der Reisekasse befinden, um bei Bargeldmangel Geld abheben zu können.

 

Reiseschecks einlösen auf Timor-Leste

Die Mitnahme von Reiseschecks nach Timor-Leste ist nicht zu empfehlen. Reiseschecks werden im ganzen Land weder zur Zahlung akzeptiert, noch können sie eingelöst werden. Wer ausreichend Bargeld sowie eine Giro- und Kreditkarte dabei hat, ist bereits gut ausgestattet für die Reise nach Timor-Leste.

 

Öffnungszeiten der Banken auf Timor-Leste

Montag – Freitag: 08.00 Uhr – 14.00 Uhr

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Timor-Leste

Vor allem in der Hauptstadt Dili ist besondere Vorsicht geboten, denn Taschendiebstähle kommen dort recht häufig vor. Auch beim Geld abheben sollte man nicht nachlässig mit gewissen Vorsichtsmaßnahmen sein. Dazu zählen hauptsächlich die verdeckte Eingabe der PIN und das getrennte Aufbewahren von Geheimzahl und Karte.

Mitgeführte Barmittel und Geldkarten sollten immer sicher am Körper verstaut werden.

Nicht aktuell benötigte Wertsachen wie Reisedokumente lassen sich am sichersten im Safe des Hotelzimmers verwahren.

Leider kommt es auf Reisen immer wieder zu Verlust oder Diebstahl von Geldkarten. In diesem Fall muss die betroffene Karte sofort gesperrt werden. Hierfür ist ein internationaler Sperrnotruf (+49 116 116) eingerichtet worden, der rund um die Uhr an jedem Wochentag erreichbar ist. Nach Nennung der Kreditkartennummer wird diese dann sofort gesperrt. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, die Nummer des Sperrnotrufs entweder auswendig zu wissen, oder notiert immer bei sich zu führen.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ US-Dollar (USD)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 2 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren