Geld abheben in Ghana


Währung und Zahlungsmittel in GhanaNeben einem gültigen Reisepass und der Gesundheitsvorsorge gehört auch die Reisekasse zur Vorbereitung für einen Aufenthalt in Ghana. In den folgenden Abschnitten informieren wir zu den Themen: Geld abheben in Ghana per Giro. und Kreditkarte, bargeldlose Bezahlung, Währung und Geldwechsel sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld in Ghana.

 

Geld abheben in Ghana per Girocard (EC-Karte)

Girocards (EC-Karten) mit dem Maestro-Logo sind zum Geld abheben in Ghana geeignet. Auf den Geldautomaten sind Hinweisschilder angebracht, auf denen leicht erkennbar ist, ob sich mit der jeweiligen Girocard (EC-Karte) Geld abheben lässt.

Wichtig: Die Girocard muss von von Ihrer Bank für den Einsatz in Ghana freigeschaltet werden, da sie sonst vom Geoblocking-System gesperrt wird.

V Pay-Karten werden in Ghana nicht angenommen.

Bei der Suche nach einem Geldautomaten werden Sie vor allem in den größeren Städten schnell fündig. An den Geldautomaten der Stanbic Bank ist die Abhebung von bis zu 400 Cedis möglich.

Die Menüführung der Geldautomaten in Ghana erfolgt über die Landessprache Englisch. Zur Übersicht der auszahlbaren Beträge kommen Sie nach Eingabe der Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des gewünschten Betrages wird dieser in der ghanaischen Währung Cedi ausbezahlt.

Gebühren: An regulären Gebühren für den Auslandseinsatz Ihrer Girocard fallen in Ghana pro Abhebung zwischen 5 und 10 Euro an.

TIPP: Zur Vermeidung dieser Gebühren verwenden Sie zum Geld abheben in Ghana besser eine Reisekreditkarte, mit der Abhebungen weltweit kostenfrei sind.

 

Geld abheben in Ghana per Kreditkarte

In Ghana gibt es ausreichend Möglichkeiten, mit der Kreditkarte Geld abzuheben. Die am häufigsten akzeptierte Kreditkarte in Ghana ist die VISA Card, gefolgt von MasterCard. In größeren Städten sowie in Banken finden Sie funktionierende Geldautomaten, die sich an den angebrachten Aufklebern der akzeptierten Geldkarten erkennen lassen.

Aufgrund von Skimming (Geldkartenbetrug durch Datenklau) empfiehlt sich das Geld abheben in Ghana nur in Banken oder Geschäften, in denen Geldautomaten bewacht werden und nicht einfach manipuliert werden können. Auf jeden Fall ist die PIN immer verdeckt einzugeben und die Kreditkartenabrechnung genau zu kontrollieren.

Gebühren: Über einen Aufschlag von 1,75 bis 4 % des abgehobenen Betrages sollten Sie sich nicht wundern, denn das ist die durchschnittliche Auslandseinsatzgebühr, die von den meisten Kreditkarteninstituten für jede Abhebung berechnen.

Dieser Betrag wird bei jeder Transaktion erhoben und kann sich im Laufe der Reise zu einer unangenehmen Summe addieren.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Ghana

Bei einigen Direktbanken erhalten Sie sogenannte Reisekreditkarten, mit denen Sie weltweit, so auch in Ghana, gebührenfrei Bargeld abheben können. Das Wort “Reisekreditkarte” täuscht darüber hinweg, dass auch im Inland an Fremdbanken kostenfrei Geld abgehoben werden kann.

Zur Übersicht der Banken, die eine kostenlose Reisekreditkarte anbieten, gelangen Sie über den Button.
 

 

Da von der Antragstellung bis zur Zusendung der Karte, getrennt von der PIN auf dem Postweg ein paar Tage vergehen können, empfiehlt sich die rechtzeitige Beantragung. Bisher ist das gebührenfreie Geld abheben in Ghana nur mit Reisekreditkarten möglich.

 

Bargeldlose Bezahlung in Ghana

Die bargeldlose Bezahlung in Ghana ist hauptsächlich in Städten möglich. In großen Hotels und Restaurants werden Kreditkarten, vorzugsweise von VISA, gelegentlich auch MasterCard zur bargeldlosen Zahlung akzeptiert.

Die Kartenzahlung sollte in Ghana eher in Ausnahmefällen genutzt werden, denn die Gefahr des Missbrauchs der Kreditkarte ist sehr hoch. Geben Sie Ihre Kreditkarte nie aus der Hand und sehen Sie sich die im Kartenlesegerät eingegeben Daten der Transaktion genau an.

Gebühren: Das heimische Kreditkarteninstitut berechnet für die Kartenzahlung in Ghana ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1,75 – 4 % des Rechnungsbetrages.

Generell ist es besser, Rechnungen in bar zu bezahlen. Damit ist man nicht nur auf der sicheren Seite in Bezug auf eventuellen Kartenbetrug, sondern man erspart sich auch die bei der bargeldlosen Zahlung anfallenden Auslandseinsatzgebühren.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte bezahlen Sie in Ghana ohne Gebühren bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Ghana | Ghana Cedi (GHS)

Übersicht Münzen und Banknoten der Währung Ghana CediIn Ghana ist die Landeswährung und somit das offizielle Zahlungsmittel der Ghana Cedi, der unterteilt wird in 100 Pesewas. Die Währung Cedi ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Münzen:1, 5, 10, 20, 50 Pesewas und 1 Cedi
Banknoten:1, 5, 10, 20, 50 Cedi

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Ghana Cedi lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Ghana

Fremdwährungen dürfen unbeschränkt nach Ghana eingeführt werden, unterliegen aber der Deklarationspflicht beim ghanaischen Zoll. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu der bei Einreise deklarierten Summe abzüglich eingewechselter Beträge möglich (Geldwechsel müssen quittiert und in das Deklarationsformular eingetragen werden).

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Cedi ist verboten!

 

Geld wechseln in Ghana | Euro in Ghana Cedi tauschen

Da die Einfuhr der Landeswährung verboten ist, ist ein Umtausch vor Reisebeginn nicht möglich, sondern ausschließlich vor Ort. Die erste Möglichkeit, Euro in Cedi zu tauschen, erhalten Sie bei der Einreise am Flughafen, wo Wechselschalter gängige Währungen einwechseln.

Euro werden in Ghana ohne Probleme umgetauscht. In autorisierten Hotels, Banken und staatlich zugelassenen FOREX-Büros ist ein sicherer Geldwechsel in die Landeswährung möglich.

Die besseren Wechselkurse erhalten Sie in FOREX-Büros, die oft auch am Wochenende geöffnet haben. In Hotels hingegen wird mitunter der schlechteste Umtauschkurs geboten.

Die Ausfuhr des Ghana Cedis ist untersagt, deshalb sollte nur so viel umgetauscht werden wie realistisch während des Aufenthaltes in Ghana benötigt wird.

Wichtig: Um Problemen beim Rücktausch der Landeswährung in Euro vorzubeugen, ist es nicht nur ratsam die Beträge klein zu halten, sondern auch einen Vermerk der autorisierten Stelle über den Umtausch auf dem Deklarationsvordruck zu haben.

 

Reiseschecks einlösen in Ghana

*Reiseschecks erfahren weltweiten Rücklauf, werden aber in Ghana noch Zahlungsmittel akzeptiert. Die Reiseschecks von Thomas Cook und Amercian Express erfahren in Ghana die höchste Akzeptanz. Sie sollten in US-Dollar oder Britischen Pfund Sterling ausgestellt sein.

Reiseschecks bieten sich als zusätzliches Zahlungsmittel an, sind aber aufgrund des schlechten Umtauschkurses nicht sonderlich empfehlenswert.

Eine Kombination verschiedener Zahlungsmittel bestehend aus etwas Bargeld, einer Giro- sowie mindestens einer VISA Card ist für Ghana völlig ausreichend.

 

Öffnungszeiten der Banken in Ghana

Die *Öffnungszeiten der ghanaischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.00 – 16.00 Uhr

*Vereinzelte Bankfilialen in den Städten haben auch Samstag von 08.00 – 15.00 Uhr geöffnet.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Ghana

In Ghana ist Kreditkartenbetrug leider weit verbreitet. Beim Geld abheben in Ghana wurden in der Vergangenheit an den Geldautomaten die Kartendaten ausgelesen sowie die PIN ausgespäht. Benutzen Sie daher zum Geld abheben in Ghana nur Geldautomaten, die in Gebäuden stehen und schauen Sie sich den Geldautomat gut an.

Oberstes Gebot hat die verdeckte Eingabe der PIN sowie die getrennte Aufbewahrung von PIN und Geldkarte. Die Abrechnungen und Kontobewegungen sollten regelmäßig auf Richtigkeit überprüft werden.

Nicht aktuell benötigtes Bargeld, Kreditkarten sowie der Reisepass sollten an einem sicheren Ort, wie dem Safe Ihres Hotelzimmers aufbewahrt werden.

Mitgeführtes Bargeld sowie Kreditkarten sollten immer sicher am Körper getragen werden, am besten unter der Kleidung in einem Brustbeutel oder einem Geldgürtel.

Kommt es zum Verlust einer Geldkarte, muss umgehend der Sperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Der Sperr-Notruf ist rund um die Uhr und an jedem Wochentag erreichbar. Die Geldkarte wird unverzüglich gesperrt, und kann somit vor weiterem Missbrauch geschützt werden.

Weitere Hinweise zur Sicherheit in Ghana hält auch das Auswärtige Amt bereit, dessen Link nachfolgend bereitgestellt ist.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Ghana Cedi (GHS)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 10 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren