Geld abheben in Gambia


Gebührenfrei Geld abheben in GambiaZur Reisevorbereitung für einen Aufenthalt in Gambia gehört auch die Planung der Reisekasse. Die folgenden Abschnitte informieren Sie zu den Themen: Geld abheben in Gambia per Giro- und Kreditkarte, Akzeptanz und Möglichkeiten der bargeldlosen Bezahlung, Geld wechseln und Währung sowie sicherer Umgang mit Geld in Gambia.

 

Geld abheben in Gambia per Girocard (EC-Karte)

Die Akzeptanz der Girocard (EC-Karte) zum Geld abheben in Gambia ist stark eingeschränkt. Geldautomaten, an denen es möglich ist, mit der Girocard (EC-Karte) von Maestro Geld abzuheben, befinden sich in Bankfilialen der Standard Chartered Bank, Ecobank und der GTBank.

V Pay-Karten werden in Gambia generell nicht angenommen.

Da die Akzeptanz von Girocards nicht in ganz Gambia gewährleistet ist, wird empfohlen, immer eine Kreditkarte von VISA in der Reisekasse mitzuführen, um die Bargeldversorgung vor Ort zu sichern.

Die Menüführung der gambischen Geldautomaten erfolgt über die Landessprache Englisch. Zur Übersicht der auszahlbaren Beträge gelangen Sie nach Eingabe der Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des gewünschten Betrages wird dieser in der gambischen Währung Dalasi ausbezahlt.

Gebühren: Unabhängig von der Höhe des abgehobenen Betrags berechnet die Hausbank für jede getätigte Abhebung in Gambia per Girocard eine Auslandseinsatzgebühr für die Nutzung eines bankfremden Geldautomaten.

Die Höhe dieser Gebühr liegt dabei meist zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung. Aufgrund des Auszahlungslimits der Geldautomaten ist es unumgänglich, während eines längeren Aufenthaltes in Gambia mehrfach Geld abzuheben, was sich bei der Endabrechnung der Reisekosten in einer unnötig großen Summe auf der Ausgabenseite niederschlägt.

Unnötig deshalb, weil auch kostenlose Reisekreditkarten erhältlich sind, deren Anbieter diese Gebühren generell nicht erheben.

 

Geld abheben in Gambia per Kreditkarte

Kreditkarten erfahren im Gegensatz zu Girocards (EC-Karten) eine weitaus höhere Akzeptanz zum Geld abheben in Gambia. Vor allem die VISA Card wird in Gambia akzeptiert, seltener MasterCard oder American Express.

Geldautomaten befinden sich in der Standard Chartered Bank, Ecobank, GTBank und in der TBBank, wobei an der TBBank ausschließlich die VISA Kreditkarte funktioniert.

Gebühren: Einkalkulieren sollten Sie, dass – ähnlich wie bei der Girocard – vom zuständigen Kreditkarteninstitut für jede Abhebung in Gambia am Geldautomaten als auch direkt am Bankschalter, eine Auslandseinsatzgebühr berechnet wird.

Im Gegensatz zur Girocard ist diese Gebühr kein Fixbetrag. Die Auslandseinsatzgebühr für die Nutzung gängiger Kreditkarten beträgt zwischen 1,75 und 4 % des jeweils abgehobenen Betrags, mindestens jedoch 5 Euro.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Gambia

Eine sinnvolle Erweiterung für jede Reisekasse ist eine kostenlose Reisekreditkarte. Sie erhöht die Flexibilität beim bargeldlosen Bezahlen sowie beim weltweiten Geld abheben. Durch die breitbandige Verwendbarkeit stellen diese Art von Kreditkarten derzeit die effektivste und günstigste Möglichkeit dar, weltweit gebührenfrei Geld in der jeweiligen Landeswährung abzuheben.

Anbieter von kostenlosen Reisekreditkarten, mit denen Sie auch in Gambia gebührenfrei Bargeld abheben können, sind in der folgenden Übersicht zu finden.
 

 

Das Antragsverfahren ist unkompliziert gestaltet. Der Antrag auf eine Reisekreditkarte lässt sich online ausfüllen und direkt per Video-Ident oder Post-Ident legitimieren. Benötigt wird hierfür nur ein gültiger Personalausweis. Anschließend wird die neue Kreditkarte innerhalb weniger Tage nach Hause geschickt.

 

Bargeldlose Bezahlung in Gambia

Auch in dem kleinen Land Gambia lässt sich per Kreditkarte bargeldlos bezahlen. Akzeptiert werden vorzugsweise VISA Kreditkarten. Die Kartenzahlung ist hauptsächlich in der Hauptstadt Banjul in Hotels, Geschäften und Restaurants möglich.

Akzeptanzstellen für die bargeldlose Bezahlung in Gambia erkennen Sie an den am Eingang aufgeklebten Kartenlogos (VISA / MasterCard).

Gebühren: Beachten sollten Sie bei der Kartenzahlung in Gambia nur, dass hierfür hohe Gebühren entstehen können. Die Akzeptanzstellen rechnen meist in britischen Pfund Sterling ab, was später auf der Kreditkartenabrechnung ersichtlich ist. Dadurch entstehen meist nicht nur schlechtere Wechselkurse, sondern es fallen extra Gebühren an.

Unabhängig von dieser Gebühr erhebt das Kreditkarteninstitut für die bargeldlose Transaktion im Ausland eine Gebühr. Dieses Auslandseinsatzentgelt liegt in der Regel zwischen 1,75 und 4 % der Rechnungssumme.

Wesentlich günstiger ist es für den Reisenden, die Rechnungen direkt in bar zu begleichen. Hilfreich ist die Kreditkarte dann zum Zweck des Geldabhebens in Gambia für die anschließende Barzahlung.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte können Sie in Gambia zumindest die Transaktionskosten der eigenen Bank vermeiden.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Gambia | Dalasi (GMD)

Übersicht Münzen und Banknoten von Gambias Währung DalasiDie Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel in Gambia ist der Dalasi, unterteilt in 100 Bututs. Die Währung Dalasi ist erhältlich in Münzen und Banknoten, wobei Bututs eher selten genutzt werden und kaum noch im Zahlungsverkehr vorkommen. Die Stückelung lässt sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen:1, 5, 10, 25, 50 Bututs sowie 1 Dalasi
Banknoten:5, 10, 25, 50, 100 Dalasi

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Gambischen Dalasi lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Gambia

Fremdwährungen dürfen unbegrenzt nach Gambia eingeführt werden, unterliegen dabei aber der Deklarationspflicht. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu der bei Einreise deklarierten Summe möglich.

Die Landeswährung darf unbegrenzt eingeführt werden, die Ausfuhr ist jedoch auf 75 Dalasi pro Person beschränkt.

 

Geld wechseln in Gambia | Euro in Dalasi tauschen

Der Geldwechsel vor Reisebeginn ist nicht zu empfehlen, da die Banken hierzulande die Währung erst aufwändig bestellen müssten und die Umrechnungskurse wesentlich schlechter wären als vor Ort in Gambia.

Ein Wechsel von Euro in die Landeswährung Dalasi lässt sich in Gambia direkt am Flughafen, in offiziellen Wechselstuben oder auch in Banken in der Hauptstadt Banjul vornehmen.

An einen rechtzeitigen Umtausch sollte gedacht werden, denn außerhalb der Städte gibt es nur wenige Möglichkeiten Geld zu wechseln.

Euro, US-Dollar oder auch britische Pfund Sterling werden problemlos in Dalasi umgetauscht.

Von einem Umtausch in den Hotels und Geschäften in Gambia sollte Abstand genommen werden. Hier werden für den Geldwechsel in Landeswährung teilweise hohe Gebühren für einen Geldwechsel verlangt.

Finger weg vom Geldwechsel auf den Schwarzmarkt! Dies ist in Gambia gesetzlich untersagt, wird polizeilich verfolgt und bestraft.

 

Reiseschecks einlösen in Gambia

*Reiseschecks können in Gambia bei den größeren Banken umgetauscht werden. Generell erfahren Reiseschecks einen weltweiten Rücklauf und werden in anderen Ländern teilweise überhaupt nicht mehr akzeptiert.

Beim Einwechseln der Reiseschecks wird eine Service-Gebühr erhoben, weshalb Reiseschecks eher als zusätzliches Zahlungsmittel geeignet sind. Als sicheres Zahlungsmittel eignet sich, wie in den meisten Reiseländern, die Kreditkarte.

 

Öffnungszeiten der Banken in Gambia

Die *Öffnungszeiten der gambischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.00 – 16.00 Uhr

Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr (nur vereinzelte Filialen in der Hauptstadt)

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Gambia

Das kleine Land Gambia hat für afrikanische Verhältnisse keine überdurchschnittliche Kriminalitätsrate. Trotzdem kommt es in manchen Regionen und in den ärmeren Vierteln der Städte immer wieder zu Diebstählen und teilweise auch zu Überfällen. Fragen Sie auch das Hotelpersonal, welche Gegenden in den Städten besser gemieden werden sollten.

Um den Aufenthalt in Gambia unbeschwert genießen zu können, hat auch hier sie Sicherheit der Reisekasse oberstes Gebot. Wie überall, auf Reisen sollten Sie auch hier achtsam mit der Giro- oder Kreditkarte umgehen. Hilfreich sind bereits die verdeckte Eingabe der PIN und auch das getrennte Aufbewahren von PIN und zugehöriger Karte.

Zum Geld abheben in Gambia ist es ratsam, tagsüber Geldautomaten aufzusuchen, die an sicheren Orten (z.B. Bankfiliale) stehen.

Nicht aktuell benötigtes Bargeld, Kreditkarten sowie Ausweispapiere sollten daher an einem sicheren Ort, wie zum Beispiel im Hotelsafe, aufbewahrt werden.

Mitgeführtes Bargeld sowie Kreditkarten sollten immer sicher am Körper getragen werden, am besten unter der Kleidung in einem Brustbeutel oder einem Geldgürtel.

Kommt es zum Verlust einer Kreditkarte, muss umgehend der Sperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Der Sperr-Notruf ist rund um die Uhr und an jedem Wochentag erreichbar. Die Geldkarte wird unverzüglich gesperrt, und kann somit vor weiterem Missbrauch geschützt werden.

Ein Hinweis noch, der für alle Kreditkartenbesitzer im Urlaub relevant ist: Vor jeder Auslandsreise sollte der Kreditkartenanbieter unbedingt über den geplanten Auslandseinsatz der Karte informiert werden, da es sonst vorkommen kann, dass die Karte wegen Verdacht auf Kartenmissbrauch seitens des Anbieters gesperrt wird.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Dalasi (GMD)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,88 von 5 Punkten, bei 8 Stimmen.
Loading...

[/wc_row

Mitreisende informieren