Geld abheben auf Bora Bora


Gebührenfrei Geld abheben auf Bora BoraAuch am schönsten Ort der Welt müssen Rechnungen bezahlt werden. Die folgenden Abschnitte informieren Sie über das Geld abheben auf Bora Bora per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, die dabei anfallenden Gebühren, bargeldlose Bezahlung, Geld wechseln sowie zur Landeswährung CFP-Francs und weiteren Themen bezüglich der Reisekasse.

 

Geld abheben auf Bora Bora per Girocard / EC-Karte

Geld abheben auf Bora Bora funktioniert mit der Girocard (EC-Karte) vor allem auf den größeren Inseln. Eine relevante Information hierfür ist, dass nur bei Karten mit dem Maestro- oder Cirrus-Zeichen die Bargeldabhebung problemlos möglich ist.

V-Pay-Karten werden auf Bora Bora nicht akzeptiert. Als alternatives Zahlungsmittel bietet sich die Kreditkarte an.

Achtung: Bei Abhebungen mit der Girocard (EC-Karte) sollte man beachten, dass die Hausbank ein Auslandseinsatzentgelt zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung extra berechnet.

Über die exakte Höhe dieser Gebühr kann Ihre Bank Auskunft erteilen.

 

Geld abheben auf Bora Bora per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte lässt sich auf den größeren Inseln von Bora Bora an den Geldautomaten Bargeld beziehen. Akzeptiert werden die Kreditkarten von VISA, MasterCard, American Express sowie Diners Club. Benötigt wird hierzu nur die gültige PIN.

Achtung: Wichtig zu wissen ist, dass die meisten Kreditkarteninstitute pro Abhebung ein Auslandseinsatzentgelt in Rechnung stellen. Die Gebühr für den Auslandseinsatz liegt in der Regel zwischen 1 und 4 %, wobei als Berechnungsgrundlage der Abhebungsbetrag zugrunde gelegt wird.

Ein Blick in die ABS’s des Kreditkartenausstellers verschafft Klarheit über die Höhe dieser Gebühren.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Gebührenfreies Geld abheben ermöglichen sogenannte Reisekreditkarten, die in der folgenden Übersicht gelistet sind. Die aufgeführten Banken bieten eine Kreditkarte an, mit der man weltweit gebührenfrei Geld abheben kann.

Die Karten werden kostenfrei bereitgestellt und erlauben auch Abhebungen an den Geldautomaten deutscher Fremdbanken – natürlich gebührenfrei.
 

 

Von der Beantragung, welche online in wenigen Minuten abgeschlossen ist, bis zur Zusendung der Karte dauert es ein paar Tage. Diese Zeit sollte man einkalkulieren, damit die Kreditkarte rechtzeitig vor Reiseantritt eintrifft.

Wichtig: Die Geldautomaten auf Bora Bora werden nachts mit einem Rolltor verschlossen. Geld lässt sich daher nur tagsüber abheben.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Bora Bora

Die bargeldlose Bezahlung mittels Kreditkarte ist in Bora Bora in großen Hotels, den meisten Geschäften, Touristikunternehmen sowie den Kreuzfahrtgesellschaften problemlos möglich. Girocards (EC-Karten) werden nur vereinzelt zur bargeldlosen Bezahlung auf Bora Bora akzeptiert.

Achtung: Zu beachten gilt hierbei, dass das Kreditkarteninstitut in der Regel eine Transaktionsgebühr für den Einsatz der Kreditkarte berechnet.

Die Höhe für diese Gebühr ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag. Sie liegt in der Regel zwischen 1 und 4 % und berechnet sich aus dem Rechnungsbetrag.

Um die genaue Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz der Kreditkarte in Erfahrung zu bringen, sollte man rechtzeitig vor Reisebeginn in den Vertragsunterlagen nachsehen oder direkt bei der Bank nachfragen.

Umgehen lässt sich diese Gebühr durch Barzahlung, bzw. die Nutzung einer Reisekreditkarte, durch die auch bei bargeldloser Bezahlung keine Gebühren entstehen.

 

TIPP: Besitzer einer Reisekreditkarte zahlen auch auf Bora Bora ohne Gebühren bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 
Beim Besuch von Märkten, kleinen Läden oder Ausflügen ins Inselinnere sollte auf die Mitnahme von ausreichend Bargeld geachtet werden, da die bargeldlose Zahlung per Karte nicht überall möglich ist.

Währung auf Bora Bora – Pazifischer Franc (XPF)

Übersicht Banknoten und Münzen Bora Bora Währung Pazifischer FrancDie offizielle Landeswährung auf Bora Bora und somit gleichzeitig Zahlungsmittel ist der Pazifische Franc, abgekürzt mit CFP-Franc. Unterteilt ist der CFP-Franc in 100 Centimes. Aufgrund des niedrigen Wertes des CFP-Franc sind Centimes nicht in Umlauf. Die folgende Tabelle zeigt die in Umlauf befindlichen Stückelungen der Währung:

Münzen:1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 CFP-Francs
Banknoten:500, 1000, 5000, 10.000 CFP-Francs

Der CFP-Franc sowie andere Währungen dürfen bis zu einem Gegenwert von 10.000 Euro ein- und ausgeführt werden, ohne das es einer Deklaration beim Zoll bedarf. Erst bei Beträgen, die darüber liegen, muss beim Zoll ein Ein- bzw. Ausfuhrformular ausgefüllt werden.

 

Geld wechseln auf Bora Bora

Der Umtausch von Landeswährung bei einer Reise nach Bora Bora ist im Land unkompliziert, ein Umtausch vor Reisebeginn ist – wenn überhaupt – nur zu einem ungünstigen Wechselkurs möglich.

Selbiges gilt auch für die Rückreise. Auch ein Rücktausch im Ausland ist entweder gar nicht, oder aber zu ungünstigen Kursen möglich. Tauschen Sie daher nur so viel Geld um, wie wirklich benötigt wird.

Umtauschmöglichkeiten bieten auf Bora Bora große Hotels oder auch Banken an. Alle gängigen Währungen wie US-Dollar, Euro oder Pfund lassen sich problemlos gegen CFP-Franc einwechseln.

 

Reiseschecks einlösen auf Bora Bora

*Reiseschecks erfahren einen weltweiten Rückgang, doch auf Bora Bora kann man Reiseschecks in Banken weiterhin gegen eine Servicegebühr eintauschen. Dennoch sollten Reiseschecks als Zahlungsmittel nur als Ergänzung in der Reisekasse in Betracht gezogen werden. Es ist ratsam, sowohl Bargeld als auch Giro- und Kreditkarten mitzuführen, um bezüglich des Zahlungsmittels auf Bora Bora flexibel zu sein.

 

Öffnungszeiten der Banken auf Bora Bora

Banken lassen sich auf Bora Bora nur in größeren Orten wie Vaitape finden. Die Öffnungszeiten der Banken sind wie folgt:

Montag – Freitag: 08.30 Uhr – 15.30 Uhr

*Manche Banken haben zusätzlich am Samstag Vormittag geöffnet.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Bora Bora

Bora Bora gilt als ein sicheres Reiseziel. Die Kriminalitätsrate ist schwindend gering. Beim Geld abheben auf Bora Bora kann man sich bereits durch einfache Maßnahmen vor einem eventuellen Missbrauch der Karte schützen.

Auch hier gilt: PIN und Karte getrennt aufbewahren und Geheimzahl beim Geld abheben verdeckt eingeben.

Größere Summen Bargeld sowie Geldkarten oder Reisedokumente sind am sichersten im Hotelsafe untergebracht.

Mitgeführte Wertsachen trägt man am besten in Geldbörsen, Bauchtaschen oder Brustbeuteln am Körper.

Kommt es zu einem Verlust oder Diebstahl einer Geldkarte, so gibt es einen Sperr-Notruf (+49 116 116), welcher zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar ist. Ein sofortiges Handeln ist in solchen Fällen unabdingbar um sich vor einem größeren finanziellen Schaden zu schützen.

Abschließend lässt sich resümieren, dass Geld abheben auf Bora Bora problemlos von statten geht.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Pazifischer Franc (XPF)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,36 von 5 Punkten, bei 14 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren