Geld abheben in Kolumbien


Gebührenfrei Geld abheben in KolumbienDer folgende Bericht beantwortet Fragen bezüglich der Reisekasse für einen Aufenthalt in Kolumbien mit den folgenden Themen: Geld abheben in Kolumbien per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, Abhebegebühren und deren Vermeidung, Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung, Währung und Geld wechseln sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld in Kolumbien.

 

Geld abheben in Kolumbien per Girocard (EC-Karte)

Das Geld abheben in Kolumbien per Girocard (EC-Karte) funktioniert an den Geldautomaten, die das Maestro-Symbol aufweisen. Voraussetzung ist, dass Ihre Girocard auch über dieses Symbol verfügt. V Pay-Karten werden in Kolumbien an keinem Geldautomat akzeptiert und sind daher zum Bezug von Bargeld nicht zu gebrauchen.

Die Menüführung der kolumbianischen Geldautomaten lässt sich wahlweise auf Spanisch oder Englisch einstellen.

Zur Übersicht der auszahlbaren Beträge gelangen Sie über das englische Menü nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des gewünschten Betrages wird dieser in der kolumbianischen Währung Peso ausbezahlt.

Gebühren beachten: Ihre Hausbank berechnet für das Geld abheben in Kolumbien per Girocard ein Auslandseinsatzentgelt.

Dieses liegt in der Regel zwischen 5 und 10 Euro je Abhebung. Die genaue Höhe dieser Auslandseinsatzgebühr können Sie bei der zuständigen Bank in Erfahrung bringen oder in den AGBs nachlesen.

Zu den Gebühren der eigenen Bank addieren sich je nach Geldautomat die Gebühren der Geldautomatenbetreiber. Zwischen 10.000 und 15.000 Peso sind ein gängiger Standard.

TIPP: An den Geldautomaten der Davivienda Bank sowie der BBVA Bank werden keine Gebühren für das Geld abheben mit ausländischen Geldkarten erhoben. Die Geldautomaten dieser Banken sind landesweit zu finden.

Je nach Geldautomat liegt das Auszahlungslimit pro Abhebung bei 300.000 / 400.000 Kolumbianischen Pesos. Die Geldautomaten der Davivienda können bis zu 800.000 Kolumbianische Pesos auszahlen.

Komplett gebührenfrei ist das Geld abheben in Kolumbien mit einer Reisekreditkarte möglich. Diese Karten ermöglichen weltweit kostenfreie Abhebungen und sind aufgrund der kostenlosen Bereitstellung für jede Reisekasse zu empfehlen.

 

Geld abheben in Kolumbien per Kreditkarte

Die höchste Akzeptanz zum Abheben von Bargeld weisen in Kolumbien die Kreditkarten von VISA und MasterCard auf. Geeignete Geldautomaten lassen sich an den angebrachten Logos der akzeptierten Geldkarten (VISA /MasterCard) erkennen. Für eine Abhebung benötigen Sie die PIN Ihrer Kreditkarte.

Gebühren: Anbieter gängiger Kreditkarten berechnen für das Geld abheben in Kolumbien per Kreditkarte eine Auslandseinsatzgebühr, die zwischen 1 und 4 % des abgehobenen Betrages liegt.

Je nach Anbieter kommt eine Transaktionsgebühr für die Umrechnung von Kolumbianischen Peso in Euro hinzu. Die genaue Höhe der Gebühr für den Auslandseinsatz Ihrer Kreditkarte ist in den AGBs nachzulesen oder direkt beim Kreditkarteninstitut zu erfragen.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Kolumbien

Die lästigen Auslandseinsatzgebühren beim Geld abheben in Kolumbien lassen sich durch die Verwendung einer Reisekreditkarte umgehen. Dieses Kartenformat lässt sich weltweit für den Bezug von Bargeld in der jeweiligen Landeswährung nutzen, ohne das dabei Gebühren erhoben werden.

Durch die Tatsache, dass Reisekreditkarten bei einigen Direktbanken kostenlos erhältlich sind, empfehlen wir die Nutzung dieser kostensparenden Karten auf jeder Reise ins Ausland.
 

 

Die Beantragung einer Reisekreditkarte erfolgt online und ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Aufgrund der Bearbeitungszeit von ein paar Tagen sollte der Antrag rechtzeitig vor Reiseantritt gestellt werden.

 

Bargeldlose Bezahlung in Kolumbien

Auch in Kolumbien ist die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte mittlerweile vielerorts möglich. Besonders in den Städten lassen sich Einkäufe, Restaurant- oder Hotelrechnungen bequem per Kartenzahlung begleichen.

Die höchste Akzeptanz erfahren in Kolumbien die Kreditkarten von VISA und MasterCard. Mancherorts werden auch Girocards (EC-Karten) akzeptiert, die das Maestro-Symbol aufweisen.

Mit welcher Karte wo bargeldlos bezahlt werden kann, lässt sich meist an den Hinweisschildern am Eingang (We accept: VISA / MasterCard / Maestro) erkennen.

Gebühren: Auch bei der bargeldlosen Bezahlung in Kolumbien sollten Sie auf die entstehenden Transaktionskosten achten.

Je nach Kartenanbieter werden zum einen Auslandseinsatzgebühren für die Fremdnutzung der Kreditkarte in Höhe von 1 – 4 % der Rechnungssumme und zum anderen Transaktionskosten für die Währungsumrechnung erhoben. Die Kartenzahlung in Kolumbien kann auf diese Weise recht teuer werden.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte können Sie auch in Kolumbien gebührenfrei bargeldlos bezahlen.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Kolumbien | Kolumbianischer Peso (COP)

Übersicht Münzen und Banknoten der Kolumbianischen Währung PesoDie Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel in Kolumbien ist der Kolumbianische Peso. Die Währung Kolumbianischer Peso ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle ersichtlich:

Kolumbianische Münzen:100, 200, 500, 1000 Kolumbianische Pesos
Kolumbianische Banknoten:1000, 2000, 5000, 10.000, 20.000, 50.000 Kolumbianische Pesos

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Kolumbianischen Peso lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Kolumbien

Die Einfuhr von Fremdwährungen sowie der Landeswährung nach Kolumbien ist unbeschränkt möglich. Beträge, die über dem Gegenwert von 10.000 US-Dollar liegen, müssen bei der Einreise am kolumbiansichen Zoll deklariert werden.

Die Ausfuhr von Fremdwährungen sowie der Landeswährung ist bis zu dem bei Einreise deklarierten Betrag möglich, maximal aber einem Gegenwert von 10.000 US-Dollar entsprechend. Hierfür muss das Deklarationsformular der Einreise vorgelegt werden. Höhere Beträge müssen aufgrund des kolumbianischen Geldwäschegesetzes überwiesen werden.

Das Mitführen größerer Barbeträge auf Reisen birgt immer ein erhöhtes Risiko und ist besonders in Ländern mit einer hohen Kriminalitätsrate wie Kolumbien nicht zu empfehlen.

 

Geld wechseln in Kolumbien | Euro in Kolumbianische Peso tauschen

Ein Geldwechsel vorab der Reise nach Kolumbien ist nicht zu empfehlen. Grund hierfür sind die schlechten Umrechnungskurse von Euro zu Kolumbianischen Peso hierzulande. Zudem müssen Banken die Währung erst bestellen, was zum einen teuer und zum anderen zeitintensiv ist.

Die erste Möglichkeit, Euro in Kolumbianische Peso zu wechseln, bietet sich bei der Einreise über einen internationale Flughafen. Dort finden Sie Wechselschalter, an denen sich gängige Währungen in Peso tauschen lassen. Benötigt wird hierbei die Identifikation per Reisepass.

Da die Umrechnungskurse an den Flughäfen in der Regel schlechter sind, als bei den Wechselstuben (Casa de Cambio) in den Städten, sollte mit dem Einwechseln größerer Beträge bis zur Ankunft in einer Stadt gewartet werden.

Der Umtausch von Euro in die Landeswährung Peso sollte ausschließlich in Banken oder autorisierten Wechselstuben stattfinden. Diese sind in Kolumbien auch in den meisten Einkaufszentren zu finden. Der Geldwechsel läuft dort meist unbürokratischer ab, als an den Flughäfen.

Der Geldwechsel auf dem Schwarzmarkt ist in Kolumbien ein Straftatbestand. Zudem besteht das Risiko, einen schlechten Umrechnungskurs zu erhalten oder Opfer von Geldfälschern zu werden. Falschgeld ist in Kolumbien ein großes Thema!

TIPP: Den günstigsten Umrechnungskurs von Euro in Kolumbianische Peso erhalten Sie immer beim Abheben der Landeswährung am Geldautomaten.

 

Reiseschecks einlösen in Kolumbien

Weltweit sind *Reiseschecks rückläufig. In Kolumbien lösen nur noch einige wenige Banken Reiseschecks ein. Selbst wenn, gestaltet sich der Umtausch von Reiseschecks in Landeswährung zeitaufwendig und schwierig.

 

Öffnungszeiten der Banken in Kolumbien

Die *Öffnungszeiten der kolumbianischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 09.00 – 15.00 Uhr

*Vereinzelte Banken haben in Kolumbien auch nachts und an den Wochenenden geöffnet. Jeweils am letzten Monatstag ist Abrechnungstag und die Banken schließen bereits um 12.00 Uhr.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Kolumbien

Kolumbien gehört zu den Reiseländern mit einer hohen Kriminalitätsrate. Aus diesem Grund sollten Sie dem Thema Sicherheit beim Umgang mit Geld und Zahlungsmitteln einen hohen Stellenwert zukommen lassen. Nachfolgend haben wir Tipps zur Ihrer Sicherheit zusammengestellt.

An den Flughäfen wird dringend angeraten und angeboten, das Gepäck in Folie schweißen zu lassen. Dies verhindert, als Drogenkurier missbraucht zu werden, was in Kolumbien leider sehr oft vorkommt und für ahnungslose Touristen nicht selten hinter Gittern endet.

Leider kommt es in Kolumbien zunehmend zu Manipulationen von Geldautomaten. Vor dem Geld abheben in Kolumbien ist es ratsam, den Geldautomaten auf Manipulation am Karteneingabeschlitz zu prüfen. Am besten benutzen Sie ausschließlich Geldautomaten in öffentlichen Gebäuden (z.B. Einkaufszentren).

Die verdeckte PIN-Eingabe und die getrennte Aufbewahrung von PIN und zugehöriger Geldkarte sollte selbstverständlich sein.

Es empfiehlt sich, Wertgegenstände, Reiseunterlagen und größere Mengen Bargeld im Hotelsafe aufzubewahren.

Mitgeführte Wertsachen wie Geldbeutel, Bargeld oder Geldkarten sollten immer sicher am Körper verstaut werden. Bauchtaschen und Brustbeutel, die unter der Kleidung getragen werden können, sind sicherer als Rucksäcke, da diese unbemerkt geöffnet werden könnten.

Vermeiden Sie in jedem Fall nächtliche Spaziergänge in sozialen Brennpunkten der kolumbianischen Städte. Das Hotelpersonal gibt Ihnen gerne Tipps, welche Gegenden Sie besser meiden sollten.

Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls einer Geldkarte muss umgehend der Kartensperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Durch den Anruf wird die betroffene Karte nach Nennung der Kartennummer sofort gesperrt. Größere finanzielle Schäden können so verhindert werden. Voraussetzung ist, dass die Nummer des Sperr-Notrufs immer mitgeführt wird.

Mit diesen Informationen zur Sicherheit und einer Kombination geeigneter Zahlungsmitteln im Gepäck ist man für einen Urlaub oder eine Dienstreise nach Kolumbien bestens vorbereitet.

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Kolumbianischer Peso (COP)

War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,16 von 5 Punkten, bei 19 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren