Geld abheben auf Macau


Gebührenfrei Geld abheben auf MacauIn den nächsten Abschnitten geben wir Tipps zur Ausstattung der Reisekasse für einen Aufenthalt in Macau mit den folgenden Themen: Geld abheben auf Macau per Giro- und Kreditkarte, anfallende Gebühren und deren Einsparung, bargeldlose Bezahlung, Geld wechseln und Währung auf Macau, Reiseschecks sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Macau.

 

Geld abheben auf Macau per Girocard (EC-Karte)

Mit einer Girocard (EC-Karte), die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen trägt, lässt sich an geeigneten Geldautomaten in Macau Geld in Landeswährung abheben. Am Geldautomaten sind entsprechende Hinweisschilder angebracht, welche Karten akzeptiert werden.

Das Menü der Geldautomaten auf Macau lässt sich auf die englische Sprache einstellen. Zur Eingabe des gewünschten Betrages gelangen Sie nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des Betrages wird dieser in der Währung Macau-Pataca ausbezahlt.

Gebühren: Wird die Girocard akzeptiert, sollte einkalkuliert werden, dass die Hausbank für Abhebungen auf Macau eine Auslandseinsatzgebühr aufschlägt. Diese wird pro Abhebung berechnet und bewegt sich zwischen 5 und 10 Euro.

Es empfiehlt sich, vor Reisebeginn mit der Bank Rücksprache zu halten, um die genaue Höhe dieser Gebühren in Erfahrung zu bringen. Ein Blick in die Vertragsunterlagen kann ebenfalls Aufschluss darüber geben.

 

Geld abheben auf Macau per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte, wie zum Beispiel VISA, Mastercard oder American Express lässt sich auf Macau ohne Probleme Geld abheben. Ausreichend Geldautomaten stehen hierfür zur Verfügung. Das einzige, was Sie zum Geld abheben auf Macau benötigen, ist die Geheimzahl für Ihre Kreditkarte.

Gebühren: Zu beachten gilt beim Geld abheben auf Macau, dass das Kreditkarteninstitut in der Regel ein Auslandseinsatzentgelt berechnet. Zwischen 1 und 4 % des abgehobenen Betrages werden für den Auslandseinsatz der Kreditkarte fällig.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Zur Einsparung lästiger Bankgebühren bei Abhebeungen im Ausland empfehlen wir die Verwendung einer Reisekreditkarte. Dieses Kartenformat wird von einigen Direktbanken kostenfrei ohne Jahresgebühr bereitgestellt und ermöglicht das weltweit gebührenfreie Abheben von Bargeld in der jeweiligen Landeswährung.

Die folgende Übersicht zeigt, bei welchen Anbietern eine kostenlose Reisekreditkarte erhältlich ist.
 

 

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Bearbeitungszeit ein paar Tage in Anspruch nehmen kann. Um auch in Macau gebührenfrei Geld abzuheben, sollte der Antrag rechtzeitig vor Reiseantritt gestellt werden.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Macau

Mit einer gängigen Kreditkarte wie VISA, Mastercard oder auch American Express lässt sich auf Macau bequem bargeldlos bezahlen. Akzeptanzstellen sind vor allem größere Hotels und Restaurants sowie Autovermietungen und Geschäfte. Girocards (EC-Karten) werden auf Macau eher selten zur Kartenzahlung akzeptiert.

Ob mit der Kreditkarte gezahlt werden kann, ist meist direkt am Eingang anhand eines entsprechenden Hinweisschildes ersichtlich.

Gebühren: Nutzt man die bargeldlose Bezahlung in Macau, ist es wissenswert, dass hierfür ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird.

Das Kreditkarteninstitut schlägt auf den Rechnungsbetrag zwischen 1 und 4 % als Auslandseinsatzgebühr auf.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch auf Macau gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung auf Macau | Macau-Pataca (MOP)

Übersicht Banknoten und Münzen Macau PatacaDie Landeswährung und zugleich offizielles Zahlungsmittel auf Macau ist der Macau-Pataca. Der Macau-Pataca ist unterteilt in 100 Avos. Die Währung von Macau ist in Münzen und Banknoten erhältlich. Die Stückelung lässt sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen:10, 20, 50 Avos sowie 1, 2, 5, 10 Pataca
Banknoten:10, 20, 50, 100, 500, 1000 Pataca

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro in Macau-Pataca lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Macau

Es gibt für Macau keinerlei Beschränkungen für die Ein- und Ausfuhr von Devisen. Sowohl die Landeswährung als auch Fremdwährungen dürfen in unbegrenzter Höhe ein- und ausgeführt werden.

 

Geld wechseln auf Macau | Euro in Macau-Pataca tauschen

Das Geld wechseln von Euro in Macau-Pataca lässt sich in Hotels, Banken oder auch Wechselstuben erledigen. Ein vorheriger Wechsel in die Landeswährung bei der Hausbank ist demnach nicht nötig. Neben der Landeswährung Pataca ist auch der Hong-Kong-Dollar ein gebräuchliches Zahlungsmittel auf Macau.

Die erste Umtauschmöglichkeit für Fremdwährungen bietet sich bereits bei der Einreise über den internationalen Flughafen in Macau. Dort stehen Wechselschalter (Currency exchange) bereit.

Vor dem Einwechseln größerer Summen empfiehlt sich ein Vergleich der angebotenen Wechselkurse. Den günstigsten Umrechnungskurs erhalten Sie im Regelfall in den Wechselstuben in der Stadt. Der Umrechnungskurs in den Hotels ist meist etwas schlechter.

 

Reiseschecks einlösen auf Macau

Trotz des weltweiten Rücklaufs von *Reiseschecks, werden diese auf Macau als Zahlungsmittel akzeptiert. Akzeptanzstellen sind größere Hotels, Restaurants aber auch zahlreiche Geschäfte. Für die Ausstellung der Reiseschecks empfiehlt sich der US-Dollar.

Reiseschecks sollten dennoch nur als Ergänzung für die Reisekasse mitgenommen werden, denn nur eine gute Mischung der Zahlungsmittel rüstet Sie für alle Situationen.

 

Öffnungszeiten der Banken auf Macau

Die *Öffnungszeiten der macauischen Banken sind in der Regel wie folgt:

09.00 / 10.00 Uhr – 17.00 / 18.00 Uhr

*Je nach Bank sind Abweichungen der Öffnungszeiten möglich.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Macau

Wie überall auf der Welt sollten auch während eines Aufenthaltes auf Macau die Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Geld und Wertsachen nicht außer Acht gelassen werden. Auch beim Geld abheben auf Macau ist es ratsam, einige Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Hierzu zählt vor allem die verdeckte Eingabe der PIN sowie das separate Aufbewahren der Karte und Geheimzahl. Ist keine Abdeckung am Geldautomaten für eine verdeckte Eingabe vorhanden, kann auch die Hand schützend über das Tastenfeld gehalten werden.

Bargeld und Geldkarten sollten immer sicher am Körper getragen werden. Rucksäcke sind dafür eher ungeeignet, da diese unbemerkt geöffnet werden könnten.

Nicht aktuell benötigte Wertsachen wie Reisedokumente oder größere Summen Bargeld lassen sich am sichersten im Safe des Hotelzimmers deponieren.

Im Falle eines Verlustes einer Geldkarte muss ohne Zeitverlust der Sperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Ein sofortiges Handeln ist erforderlich, um einen finanziellen Schaden zu verhindern.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Macau-Pataca (MOP)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 4 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren