Geld abheben in Mexiko


Gebührenfrei Geld abheben in MexikoDer folgende Bericht gibt Ihnen Tipps zur Ausstattung Ihrer Reisekasse für einen Aufenthalt in Mexiko mit den Themen: Geld abheben in Mexiko per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, entstehende Gebühren und deren Vermeidung, Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung, Geld wechseln und Währung sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld.

 

Geld abheben in Mexiko per Girocard (EC-Karte)

Das Geld abheben in Mexiko ist mitunter auch per Girocard (EC-Karte) möglich. Voraussetzung ist das Maestro-Symbol sowohl auf Ihrer Girocard als auch auf dem entsprechenden Geldautomat. In den mexikanischen Städten und den von Touristen frequentierten Gegenden sind geeignete Geldautomaten leicht zu finden.

V Pay-Karten werden in Mexiko nicht akzeptiert!

Die Bedienung der mexikanischen Geldautomaten erfolgt wahlweise auf Spanisch oder Englisch. Zur Übersicht der auszahlbaren Beträge gelangen Sie über das Englische Menü nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl der gewünschten Summe wird diese in der Landeswährung Mexikanische Peso ausbezahlt.

Gebühren beachten: Ein Aspekt, der beim Geld abheben in Mexiko per Girocard (EC-Karte) nicht vergessen werden sollte, sind die hohen Gebühren, die von den Hausbanken für die Nutzung eines bankfremden Geldautomaten erhoben werden.

Je nach Bank werden pro Abhebung in Mexiko bis zu 10 Euro an Auslandseinsatzgebühren berechnet, was bei mehrfachem Geld abheben den Inhalt der Reisekasse empfindlich schmälern kann.

Wie hoch die Gebühren für Auslandsabhebungen bei Ihrer Bank sind, lässt sich in den Unterlagen nachlesen. Dort gerne gut versteckt im Kleingedruckten.

Gebührenfrei hingegen lässt sich Geld in Mexiko per Reisekreditkarte abheben, die weltweit gebührenfreies Geld abheben erlaubt.

 

Geld abheben in Mexiko per Kreditkarte

Mit den gängigen Kreditkarten von VISA, MasterCard, American Express und Diners Club lässt sich in Mexiko problemlos Geld abheben. Geeignete Geldautomaten erkennen Sie an den angebrachten Symbolen der Kartenanbieter (VISA / MasterCard). Auch für Abhebungen per Kreditkarte benötigen Sie die PIN-Nummer Ihrer Kreditkarte.

Gebühren: Je nach abgeschlossenem Kreditkartenvertrag werden beim Geld abheben in Mexiko per Kreditkarte mitunter hohe Gebühren für die Fremdnutzung der Karte berechnet.

1 – 4 % der abgehobenen Summe + eine Transaktionsgebühr für die Umrechnung von Mexikanischen Peso in Euro sollten einkalkuliert werden, um bei einer späteren Überprüfung der Kreditkartenabrechnung nicht unangenehm überrascht zu werden.

Abhebungen an den mexikanischen Geldautomaten können mit herkömmlichen Giro- oder Kreditkarten recht teuer werden. Wie es auch gebührenfrei geht, zeigt der nächste Abschnitt.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Mexiko

Um in Mexiko gebührenfrei Geld in Landeswährung abzuheben, haben sich sogenannte Reisekreditkarten etabliert, mit denen weltweit ohne Auslandseinsatzgebühren oder Transaktionskosten Geld abgehoben werden kann. So z.B. auch an Geldautomaten deutscher Fremdbanken.

Diese VISA- oder MasterCard Kreditkarten werden von einigen Direktbanken kostenlos ausgegeben. Es fallen dauerhaft keine Jahresgebühren an und es muss kein Mindestumsatz erfolgen.

In der Übersicht sind Reisekreditkarten gelistet, die kostenfrei erhältlich sind. Der Antrag ist einfach gestaltet und kann online in wenigen Minuten ausgefüllt werden.
 

 

Eine Bearbeitungsdauer von ein paar Tagen sollte in die Reiseplanung miteinbezogen werden. An eine rechtzeitige Antragsstellung vor Reisebeginn sollte also gedacht werden, damit die Vorzüge der Reisekreditkarte rechtzeitig zu Reisebeginn in Mexiko genutzt werden können.

 

Bargeldlose Bezahlung in Mexiko | Kreditkarte und Co.

Die bargeldlose Bezahlung mit den gängigen Kreditkarten von VISA, MasterCard, Diners Club und American Express ist in Mexiko weit verbreitet. In den Hotels, Supermärkten und Restaurants der Städte sowie in den von Touristen besuchten Gegenden, lassen sich Rechnungen bequem per Kartenzahlung begleichen.

Die Akzeptanz von Maestro-Karten zur bargeldlosen Bezahlung ist in Mexiko hingegen eingeschränkt, besonders in Gegenden, die eher seltener von Touristen besucht werden.

Akzeptanzstellen für die Kartenzahlung sind in der Regel an den Schildern am Eingang (VISA / MasterCard / American Express) zu erkennen.

Gebühren: Für die bargeldlose Bezahlung in Mexiko werden – ähnlich wie beim Geld abheben – von den meisten Kreditkartenanbietern Auslandseinsatzgebühren in Höhe von 1 – 4 % der Rechnungssumme erhoben.

Je nach Kreditkartenvertrag addiert sich eine Transaktionsgebühr für die Währungsumrechnung von Mexikanischen Peso in Euro hinzu.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte können Sie auch in Mexiko die lästigen Gebühren für die bargeldlose Bezahlung außerhalb der Eurozone vermeiden.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kreditkarte auf folgende Kriterien:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 

Währung in Mexiko | Mexikanischer Peso (MXN)

Übersicht Münzen und Banknoten der Währung Mexikanischer PesoDas Zahlungsmittel und zugleich offizielle Landeswährung in Mexiko ist der Peso, welcher in Centavos unterteilt ist. 100 Centavos entsprechen einem Peso. Die sich im Umlauf befindenden Münzen und Banknoten der Mexikanischen Währung Peso lassen sich der folgenden Tabelle entnehmen.

Münzen:5, 10, 20 und 50 Centavos und 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Pesos
Banknoten:10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Pesos

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Mexikanischen Peso lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Mexiko

Die Ein- und Ausfuhr von Fremdwährungen sowie der Landeswährung Peso ist unbeschränkt möglich. Beträge, die den Gegenwert von 10.000 US-Dollar übersteigen, müssen am mexikanischen Zoll deklariert werden.

Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu dem bei Einreise deklarierten Betrag möglich. Abzuziehen sind die umgetauschten Beträge (Wechselquittungen und Deklarationsformular aufbewahren).

Bedenken Sie, dass die Mitnahme größerer Bargeldbeträge auf Reisen immer ein hohes Risiko darstellt.

 

Geld wechseln in Mexiko | Euro in Mexikanische Peso tauschen

Der Geldwechsel in Landeswährung vor Reiseantritt bei der Hausbank wird nicht empfohlen, da die Banken hierzulande in der Regel einen bedeutend schlechteren Wechselkurs ausgeben als die Wechselstuben in Mexiko.

Ebenfalls abgeraten wird vom Geldumtausch in den mexikanischen Banken, da diese in der Regel deutlich ungünstigere Wechselkurse von Euro zu Mexikanischen Peso anbieten als die örtlichen Wechselstuben.

Die erste Gelegenheit, Euro in Mexikanische Peso zu tauschen, bietet sich bei der Einreise über einen Flughafen. Dort lassen sich Wechselstuben (Casa de Cambio) finden, an denen Sie etwas Geld für den ersten Tag einwechseln können.

TIPP: Warten Sie mit dem Einwechseln höherer Summen bis zur Ankunft in einer Stadt oder am Zielort. Dort sind die Umrechnungskurse günstiger als am Flughafen. Da die Kurse der einzelnen Wechselstuben stark variieren, ist ein vorheriger Vergleich lohnenswert.

Eine Währungsrechner-App auf Ihrem Smartphone hilft beim Vergleich der Umrechnungskurse.

Auch größere Hotels in den Touristengebieten wie Acapulco, Cancun oder Mexico-City bieten den Umtausch der gängigen Währungen US-Dollar, Euro und Kanadischer Dollar an. Auch hier sollte vorab der Wechselkurs verglichen werden.

Neben dem Mexikanischen Peso werden auch US-Dollar vielerorts als Zahlungsmittel akzeptiert. In zahlreichen Einkaufsläden werden die Produktpreise sowohl in Peso als auch in Dollar ausgezeichnet.

TIPP: Den günstigsten Umrechnungskurs von Euro zu Mexikanischen Peso erhalten Sie immer durch den Bargeldbezug am Geldautomat. Mit der richtigen Kreditkarte ist dies zudem gebührenfrei möglich (siehe Reisekreditkarte).

 

Reiseschecks einlösen in Mexiko

Wer noch im Besitz von *Reiseschecks ist, kann diese entweder in den mexikanischen Wechselstuben oder Banken einlösen. Im Gegensatz zum Einwechseln von Bargeld bieten die mexikanischen Banken beim Einlösen von Reiseschecks den besseren Umrechnungskurs an. Zur Identifizierung dient Ihr Reisepass.

 

Öffnungszeiten der Banken in Mexiko

Die *Öffnungszeiten der mexikanischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 09.00 – 16.00 / 17.00 Uhr

Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr (nur vereinzelte Bankfilialen)

*Die mexikanischen Wechselstuben haben in der Regel längere Öffnungszeiten als die Banken. Dort kann auch an den Wochenenden Geld gewechselt werden.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Mexiko

Mexiko gilt leider nicht als sicheres Reiseland. Besonders in den Großstädten gibt es soziale Brennpunkte, in denen erhöhte Bandenkriminalität herrscht. Überfälle gehören in solchen Stadtteilen an die Tagesordnung. Das Hotelpersonal kennt sich diesbezüglich aus und kann Ihnen sagen, welche Gegenden Sie lieber meiden sollten. Im folgenden haben wir ein paar allgemeine Tipps zu Ihrer Sicherheit zusammengefasst:

Nehmen Sie immer nur so viel Bargeld mit, wie realistisch benötigt wird.

Vermeiden Sie es, Symbole des Reichtums oder größere Mengen Bargeld öffentlich zu zeigen. Nicht aktuell benötigtes Bargeld, Reisedokumente sowie Wertgegenstände sind am sichersten im Hotelsafe aufbewahrt.

Geld abheben sollten Sie nur tagsüber an gut einsehbaren Plätzen. Der Gang zum Automaten sollte am besten in Gesellschaft erledigt werden. Abgehobenes Bargeld sollte sofort sicher verstaut werden, idealerweise am Körper.

Manipulationen an Geldautomaten sind leider ein ernstzunehmendes Thema in Mexiko. Beim sogenannten Skimming wird versucht, durch eigens angebrachte Kartenlesegeräte an die Kontodaten der Opfer zu gelangen. Schauen Sie den Geldautomat, an dem Sie Geld abheben wollen gut an, bevor Sie Ihre Giro- oder Kreditkarte einstecken. Sieht das Karteneinschubfach in irgendeiner Weise aufgesetzt aus, suchen Sie lieber den nächsten Geldautomat auf. Auch Klebeband oder Reste von Klebstoff sind ein Alarmzeichen.

Kommt es zu Verlust, Diebstahl oder Missbrauch einer Geldkarte, muss diese durch einen Anruf beim Sperr-Notruf (+49 116 116) sofort gesperrt werden. Im Falle einer Kartensperrung ist es wichtig, für den Rest der Reise eine zusätzliche Geldkarte mitzuführen.

Fazit: Mit einer Kombination aus etwas Bargeld, einer Giro- sowie mindestens einer Kreditkarte sind Sie in Mexiko finanziell gut abgesichert. Bei der Berücksichtigung der gegebenen Sicherheitstipps steht einem entspannten und spannenden Aufenthalt in Mexiko nichts mehr im Wege.

 

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➟ Spanisch

Geld abheben“Sacar dinero”
Geldautomat“Cajero automático”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Dónde está el cajero automático más cercano?”
Wo ist die nächste Bank?“Dónde está el banco más próximo?”
Wo kann ich Geld wechseln?“Dónde puedo cambiar dinero?”

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Mexikanische Peso (MXN)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, bei 34 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren