Geld abheben auf Mallorca – ohne hohe Gebühren


Gebührenfrei Geld abheben auf MallorcaMallorca ist nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. In den folgenden Abschnitten zeigen wir, was es beim Geld abheben auf Mallorca sowie bei der bargeldlosen Bezahlung zu beachten gibt, um keine unnötig hohen Gebühren bezahlen zu müssen. Des Weiteren finden Sie die Öffnungszeiten der Banken sowie andere Tipps zum Thema Reisekasse für Mallorca.

 

Geld abheben auf Mallorca per Girocard (EC- / Maestro-Karte)

An sämtlichen Geldautomaten auf Mallorca lässt sich per Girocard (EC-Karte) sowie per V Pay Karte Geld abheben. Dafür benötigt, wird wie gewohnt, die 4-stellige Geheimzahl (PIN).

Durch den hohen Anteil Deustcher Touristen lässt sich die Menüführung der Geldautomaten vielerorts auch auf Deutsch auswählen.

Achtung: Die meisten Banken erheben für die Nutzung ihrer Girocard / EC-Karte an einem bankfremden Geldautomaten eine Fixgebühr in Höhe von 5 – 10 € pro Abhebung.

Urlauber, die während ihres Aufenthaltes in Mallorca mehrfach Geld per Girocard (EC-Karte) abheben, müssen folglich mit erheblichen Auslandseinsatzgebühren rechnen.

 
Kunden der Deutschen Bank sowie der Targobank können mit ihrer Girocard (EC-Karte) gebührenfrei Geld auf Mallorca abheben, da die Banken dort einige Filialen haben.

Seit ein paar Jahren erheben einige der spanischen Geldautomatenbetreiber eine zusätzliche Gebühr von 1 – 2 Euro auf die Nutzung ihrer Automaten mit ausländischen Geldkarten. Auf diese Gebühr haben die deutschen Kartenanbieter keinen Einfluss.

 

Geld abheben auf Mallorca per Kreditkarte

Die gängigen Kreditkarten von VISA, MasterCard, American Express sowie Diners Club werden an allen Geldautomaten auf Mallorca akzeptiert. Nach Eingabe der 4-stelligen PIN lässt sich wie gewohnt Geld auszahlen.

Achtung: Auch bei Abhebungen per Kreditkarte wird von den meisten Kartenanbietern eine Transaktionsgebühr für die Nutzung eines Geldautomaten außer Landes erhoben.

Anders als bei Girocards (EC-Karten) wird bei Kreditkarten meist ein prozentualer Anteil von 1,75 – 4 % der abgehobenen Summe als Gebühr berechnet.

Wie hoch diese Kosten in Ihrem Fall sind, können Sie den Unterlagen Ihrer Bank entnehmen oder direkt dort erfragen.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Die bei Abhebungen per Giro- oder Kreditkarte anfallenden Gebühren lassen sich durch die Verwendung einer Reisekreditkarte vermeiden.

Eine Reisekreditkarte bietet die gleichen Vorzüge wie eine normale Kreditkarte, nur mit 2 entscheidenden Vorteilen:

Weltweit gebührenfrei Geld abheben & bargeldlos Bezahlen.

Bei welchen Banken eine Reisekreditkarte kostenfrei ohne Jahresgebühr erhältlich ist, zeigt die folgende Übersicht.
 

 

TIPP: Per Reisekreditkarte lässt sich auch an bankfremden Geldautomaten in Deutschland überall Geld abheben, ohne dass Gebühren anfallen.

 
Von der Beantragung bis zum Erhalt der Karte vergehen ein paar Tage. Deshalb sollte der Antrag nicht zu knapp vor Reiseantritt gestellt werden. Die Beantragung selbst erfolgt online und dauert nur wenige Minuten.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Mallorca

In größeren Geschäften, Restaurants, Tankstellen und Hotels auf Mallorca lassen sich Rechnungen auch bargeldlos mit Girocards (EC-Karten), V Pay Karten und Kreditkarten begleichen.

Dank der neuen EU-Regelung, die seit Januar 2018 in Kraft ist, dürfen Händler für die bargeldlose Zahlung innerhalb der Europäischen Währungsunion per Girocard (EC-Karte oder Kreditkarte) keine gesonderten Gebühren mehr erheben.

Die bargeldlose Bezahlung ist somit auf Mallorca gebührenfrei.

Achtung: Diese Regelung gilt nur für VISA und MasterCard Kreditkarten. Bei bargeldlosen Bezahlungen per American Express und Diners Club dürfen weiterhin Gebühren berechnet werden.

Die Währung auf Mallorca – Euro (EUR)

Die alte spanische Währung “Peseta” wurde am 1.Januar 2002 durch die Europäische Einheitswährung Euro ersetzt. Der Euro gilt ab diesem Datum als offizielles Zahlungsmittel und Währung auf Mallorca.

Wer noch im Besitz alter Peseten-Scheine ist, kann diese noch bis 2020 bei den Banken auf Mallorca gegen Euro tauschen.

Die Einfuhr von Bargeld ist bei der Einreise aus einem Euroland nicht beschränkt. Lediglich bei Einreise aus einem “Nicht-Euro-Land” müssen Barmittel ab einem Gegenwert von 10.000 Euro am spanischen Zoll deklariert werden.

 

Reiseschecks einlösen auf Mallorca

Wer noch im Besitz alter *Reiseschecks ist, kann diese bei den mallorquinischen Banken gegen eine Service-Gebühr einlösen.

*Da Reiseschecks seit 2015 in Deutschland nicht mehr erhältlich sind, erübrigt sich die Frage nach dem Sinn einer Neuausstellung dieses Zahlungsmittels für die Mallorca Reise.

 

Öffnungszeiten der Banken auf Mallorca

Die Öffnungszeiten der mallorquinischen Banken sind wie folgt:

Montag – Freitag: 08.30 Uhr – 14.00 / 14.30 Uhr

Samstag: 08.30 Uhr – 13.00 Uhr (nur im Winter von Oktober bis Mai)

* Je nach Region können die Öffnungszeiten leicht abweichen

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Mallorca

Wie überall auf der Welt, gilt es auch auf Mallorca, bei dem Abheben von Geld am Automaten sowie beim Umgang mit Wertsachen eine gewisse Vorsicht walten zu lassen.

Vermeiden Sie das Geld abheben bei Nacht in dunklen Gegenden, in denen Sie alleine sind. Heben Sie daher, wenn möglich, tagsüber Ihr Geld ab.

Abgehobenes Geld sowie Geldkarten verstaut man am sichersten am Körper. Bauch- oder Brusttaschen sowie Geldgürtel sind für den Transport von Wertsachen einem Rucksack vorzuziehen, da sich dieser unbemerkt von hinten öffnen lässt.

Achten Sie auch am Strand auf Ihre Wertsachen. Hier sind gelegentlich schon Diebstähle vorgekommen.

Nicht benötigte Wertsachen sowie wichtige Reisedokumente lassen sich am sichersten im Hotelsafe deponieren.

Vorsicht ist auch vor “Skimming” angesagt, bei dem Betrüger einen Geldautomaten durch ein eigens aufgesetztes Kartenlesegerät manipulieren, um an die Geldkartendaten ihres Opfers zu kommen.

Sieht der Karteneingabeschlitz eines Geldautomaten in irgendeiner Weise aufgesetzt oder manipuliert aus, benutzen Sie lieber den nächsten Automaten.

Sollte eine Geldkarte verloren oder gestohlen werden, ist schnelles Handeln gefordert. Über den Kartesperr-Notruf (+49 116 116) lässt sich eine Sperrung der Karte einleiten, wodurch finanzielle Schäden vermieden werden.

 

Trinkgeld auf Mallorca – “Punta”

Auch auf Mallorca ist die Zugabe von etwas “Punta” (span. = Trinkgeld ) üblich und gerne gesehen.

Hilfsbereite Kellner(innen) freuen sich über ein Trinkgeld in Höhe von 5 – 10 % des Rechnungsbetrages.

Taxifahrer sind aber über 1 – 2 Euro dankbar.

Für das Zimmermädchen legt man 1 – 2 Euro / Tag auf das Bett.

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➢ Spanisch

Geld abheben“Sacar dinero”
Geldautomat“Cajero automático”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Dónde está el cajero automático más cercano?”
Wo ist die nächste Bank?“Dónde está el banco más cercano?”
Kann ich hier mit Karte bezahlen?“Puedo pagar con tarjeta aquí?”

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,10 von 5 Punkten, bei 67 Stimmen.

Loading...

Mitreisende informieren