Geld abheben auf Grenada


Gebührenfrei Geld abheben auf GrenadaDer folgende Beitrag gibt Ihnen Tipps zur Zusammenstellung der Reisekasse für einen Aufenthalt auf Grenada mit den Themen: Geld abheben auf Grenada per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung, Währung und Geld wechseln, Reiseschecks, Banken und sicherer Umgang mit Geld auf Grenada.

 

Geld abheben auf Grenada per Girocard (EC-Karte)

Auf Grenada sind nur wenige Geldautomaten vorhanden. An diesen ist das Geld abheben per Girocard (EC-Karte) problemlos möglich. Achten sollten Sie auf das Maestro- oder Cirrus-Zeichen, denn nur diese Geldautomaten akzeptieren Girocards.

V Pay-Karten sind zum Geld abheben auf Grenada nicht geeignet, da diese dort nicht akzeptiert werden. Besitzer einer solchen Karte sollten ihre Reisekasse durch eine Kreditkarte ergänzen.

Gebühren: Bei der Nutzung der Geldautomaten auf Grenada per Girocard berechnet Ihre Hausbank für jede Abhebung ein Auslandseinsatzentgelt.

Diese Extrakosten von 5 bis 10 Euro pro Abhebung sollten Sie in die Reisekalkulation mit einbeziehen. Beim häufigen Geld abheben während der Grenada-Reise summiert sich diese Auslandseinsatzgebühr sehr schnell.

Umgehen können Sie diese Gebühren durch Verwendung einer Kreditkarte, mit der weltweit gebührenfrei Geld abgehoben werden kann.

 

Geld abheben auf Grenada per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte können Sie an den wenigen Geldautomaten, die auf Grenada zu finden sind, problemlos Bargeld abheben. Nötig ist hierfür nur die zugehörige PIN.

Die Menüführung der grenadischen Geldautomaten erfolgt über die englische Sprache. Zur Auswahl des gewünschten Betrages gelangen Sie nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen Karten-PIN über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Eingabe des Betrages wird dieser in der Währung Ostkaribischer Dollar ausbezahlt.

Gebühren: Die meisten Anbieter berechnen für das Geld abheben auf Grenada per Kreditkarte eine Auslandseinsatzgebühr für die Fremdnutzung der Karte.

Je nach Kreditkartenvertrag sollten Sie mit 1 – 4 % der abgehobenen Summe als Gebühr rechnen. Genaue Angaben zu der Höhe dieser Gebühren finden Sie im Preisverzeichnis Ihres Kreditkartenanbieters.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Die unliebsamen Gebühren beim Geld abheben auf Grenada können Sie durch die Verwendung einer Reisekreditkarte vermeiden. Mit diesem Kartenformat lässt sich rund um den Globus gebührenfrei Bargeld in der jeweiligen Landeswährung abheben, so auch bei deutschen Fremdbanken.

Da Reisekreditkarten kostenlos erhältlich sind, lohnt sich die Beantragung bereits ab der ersten Abhebung im Ausland oder an dem Geldautomat einer Fremdbank.
 

 

Die Antragstellung sollte nicht zu kurzfristig vor Reisebeginn erfolgen, da bis zum Zusenden der Karte in der Regel ein paar Tage Bearbeitungszeit vergehen können. Die Beantragung selbst ist online in wenigen Minuten abgeschlossen.

 

Bargeldlose Bezahlung auf Grenada

Auch auf Grenada werden die gängigen Kreditkarten von VISA oder MasterCard zur bargeldlosen Bezahlung akzeptiert. Welche Kreditkarte wo angenommen wird, zeigen meist angebrachte Symbole (VISA / MasterCard) am Eingang der jeweiligen Akzeptanzstelle. Girocards (EC-Karten) werden selten zur bargeldlosen Bezahlung auf Grenada angenommen.

Gebühren: Ob in Geschäften, Hotels oder Restaurants, die meisten Anbieter berechnen bei jeder bargeldlosen Zahlung per Kreditkarte auf Grenada eine Auslandseinsatzgebühr.

Abhängig vom abgeschlossenem Kreditkartenvertrag variiert die Höhe dieser Gebühr für den Auslandseinsatz zwischen 1 und 4 % des Rechnungsbetrages.

Genaue Informationen bezüglich der Gebühren erhalten Sie auf Anfrage beim Kreditkarteninstitut oder durch einen prüfenden Blick in die Vertragsunterlagen.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch auf Grenada gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung auf Grenada | Ostkaribischer Dollar (XCD)

Übersicht Münzen und Banknoten der Währung Ostkaribischer DollarDie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel auf Grenada ist der Ostkaribische Dollar, unterteilt in 100 Cents. Die Währung Ostkaribischer Dollar ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen:1, 2, 5, 10, 25 Cents und 1 Ostkaribische Dollar
Banknoten:5, 10, 20, 50, 100 Ostkaribische Dollar

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro in Ostkaribische Dollar lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Grenada

Aktuell unterliegt die Ein- und Ausfuhr von Währungen auf Grenada keinerlei Beschränkungen. Bedenken Sie aber, dass die Mitnahme größerer Summen Bargeld auf Reisen immer ein erhöhtes Risiko darstellt.

 

Geld wechseln auf Grenada | Euro in Ostkaribische Dollar tauschen

Die günstigsten Umrechnungskurse von Euro zu Ostkaribischen Dollar erhalten Sie beim Geldwechsel vor Ort. Auf Grenada besteht in Banken und Hotels die Möglichkeit, Euro in die Landeswährung umzutauschen.

Es bietet sich an, einen kleinen Vorrat an US-Dollar für die ersten Tage vorab der Reise umzutauschen und nach Grenada mitzunehmen, um nicht schon zu Reisebeginn in einen finanziellen Engpass zu geraten.

Der US-Dollar wird überall akzeptiert, als Zahlungsmittel oder zum Geldumtausch.

Als Alternative zum Geldwechsel in Hotels oder Banken auf Grenada bietet sich das Geld abheben an Geldautomaten an. Dabei erhalten Sie in der Regel auch den besten Umrechnungskurs von Euro zu Ostkaribischen Dollar.

 

Reiseschecks einlösen auf Grenada

Um einen problemlosen Umtausch zu gewährleisten, sollten *Reiseschecks auf US-Dollar ausgestellt sein. Umtauschmöglichkeiten für Reiseschecks auf Grenada bieten die Banken an. Besser aber ist es, sich nicht ausschließlich auf die Verwendung von Reiseschecks zu verlassen.

Rüsten Sie Ihre Reisekasse mit etwas Bargeld, Kreditkarte sowie Girocard (EC-Karte) aus. Damit sind Sie auf alle Eventualitäten während des Aufenthaltes auf Grenada vorbereitet.

 

Öffnungszeiten der Banken auf Grenada

Die Öffnungszeiten der grenadischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Donnerstag: 08.00 Uhr – 14.00 Uhr

Freitag: 08.00 Uhr – 16.00 Uhr

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld auf Grenada

Während des Urlaubs auf Grenada ist es empfehlenswert, nur das benötigte Bargeld mit sich zu führen, denn aufgrund der hohen Kriminalitätsrate sind Diebstähle leider auch in Grenada keine Seltenheit.

Die verdeckte Eingabe der PIN sowie die getrennte Aufbewahrung von PIN und zugehöriger Geldkarte sind auch auf Granada beim Geld abheben oberstes Gebot.

Wertsachen wie Geldbörse oder Geldkarten sollten immer sicher verstaut am Körper getragen werden.

Tragen Sie immer nur so viel Bargeld bei sich, wie auch wirklich benötigt wird. Größere Barbeträge oder auch Reisedokumente lassen sich sicher im Safe des Hotelzimmers aufbewahren.

Achten Sie auch am Strand auf Ihre Wertsachen!

Durch einen Kartensperr-Notruf (+49 116 116), der rund um die Uhr erreichbar ist, kann eine Geldkarte im Falle des Verlustes umgehend gesperrt werden. Diese Sperr-Hotline ist rund um die Uhr erreichbar, diese Nummer sollte stets mitgeführt werden.

Unter Beachtung der notwendigen Sicherheitsaspekte und mit dem richtigen Mix an Zahlungsmittel im Reisegepäck können Sie sich auf unbeschwerte Tage auf Grenada freuen.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Ostkaribische Dollar (XCD)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,44 von 5 Punkten, bei 9 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren