Geld abheben in Neukaledonien


Gebührenfrei Geld abheben in NeukaledonienZur Reisevorbereitung für einen Urlaub in Neukaledonien gehört auch die Planung der Reisekasse. Nachfolgender Beitrag gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen zum Thema Zahlungsmittel, Geld abheben in Neukaledonien, Landeswährung, Kreditkarten, Geld wechseln und nicht zuletzt zum Thema Sicherheit der Zahlungsmittel.

 

Geld abheben in Neukaledonien per Girocard (EC-Karte)

In Nouméa stehen Geldautomaten bereit, an denen Sie per Girocard (EC-Karte) Bargeld in Landeswährung abheben können.

Es ist darauf hinzuweisen, dass ausschließlich Girocards (EC-Karten), die das Maestro-Logo tragen, zum Geld abheben in Neukaledonien geeignet sind.

V Pay-Karten werden in Neukaledonien nicht akzeptiert.

Die Funktionstüchtigkeit der wenigen Geldautomaten ist leider nicht immer gewährleistet.

Achtung Gebühren: Einkalkulieren sollten Sie, dass die meisten Banken ein Auslandseinsatzentgelt zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung berechnen.

Diese Gebühr für den Auslandseinsatz Ihrer Girocard (EC-Karte) wird für die Nutzung eines bankfremden Geldautomaten und den damit verbunden Kosten für die Transaktion erhoben.

Bei mehrfachen Abhebungen können sich die Kosten summieren, weshalb es besser ist, höhere Beträge abzuheben, um die Anzahl der Abhebungen gering zu halten.

 

Geld abheben in Neukaledonien per Kreditkarte

Kreditkarten sind für eine Reise nach Neukaledonien ein empfehlenswertes Zahlungsmittel und gut geeignet für den Bargeldbezug.

In der Hauptstadt Nouméa befinden sich Geldautomaten, um die Reisekasse wieder aufzufüllen. Allerdings werden diese nicht regelmäßig gewartet und oft außer Betrieb.

Ein wenig Zeit sollte man für die Suche nach einem geeigneten und vor allem funktionstüchtigen Geldautomaten in Neukaledonien mitbringen.

Achtung Gebühren: Bei jeder Abhebung per Kreditkarte außerhalb der EU wird vom Kreditkarteninstitut eine Auslandseinsatzgebühr, die zwischen 1 und 4 % des abgehobenen Betrages liegt, berechnet.

Während einer längeren Reise lässt sich mehrfaches Geld abheben meistens nicht vermeiden, weshalb sich diese Kosten im Laufe der Reise unnötig summieren. Unnötig deshalb, weil einige Banken eine sogenannte Reisekreditkarte anbieten, die weltweit ein gebührenfreies Geld abheben in der jeweiligen Landeswährung ermöglicht, so auch in Neukaledonien.

 

TIPP: Kostenlos Geld abheben per Reisekreditkarte

Wie eben erwähnt, lassen sich Bankgebühren beim Geld abheben im Ausland durch die Nutzung einer Reisekreditkarte vermeiden. Die Karten eignen sich ebenfalls als kostensparender Begleiter für den Alltag, da die Anbieter auch für den Einsatz der Kreditkarte an Fremdbanken im Inland keine Gebühren berechnen.

In der Übersicht finden Sie Reisekreditkarten, die ohne Jahresgebühr kostenfrei bereitgestellt werden.
 

 

Die Beantragung einer Reisekreditkarte erfolgt innerhalb weniger Minuten per Online-Formular. Bis zur Zusendung der Karte, getrennt von der zugehörigen PIN auf dem Postweg können ein paar Tage vergehen, weshalb der Antrag nicht zu knapp vor Reiseantritt gestellt werden sollte.

 

Bargeldlose Bezahlung in Neukaledonien

Die bargeldlose Bezahlung ist in Neukaledonien mit den gängigen Kreditkarten von VISA oder MasterCard möglich. In Geschäften der Hauptstadt Nouméa sowie von größeren Hotels werden Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert.

Girocards (EC-Karten) eignen sich nicht zur bargeldlosen Bezahlung in Neukaledonien.

Zu berücksichtigen gilt auch bei der bargeldlosen Zahlung per Kreditkarte, dass Ihr Kreditkarteninstitut für jede Kartenzahlung eine Transaktionsgebühr berechnet. Diese wird prozentual vom Zahlungsbetrag berechnet.

Die Höhe der Transaktionsgebühr variiert je nach Kartenanbieter zwischen 1 und 4 % des Zahlungsbetrags.

Werfen Sie rechtzeitig vor Urlaubsbeginn einen Blick in die Unterlagen Ihres Kreditkartenanbieters, um sich auf die entstehenden Mehrkosten einzustellen.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie weltweit gebührenfrei bargeldlos

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

1. “Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

2. “Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 

Währung in Neukaledonien – CFP-Franc (XPF)

Übersicht Banknoten Neukaledonien CFP-FrancDie offizielle Landeswährung und somit Zahlungsmittel in Neukaledonien ist der Pazifische Franc, abgekürzt mit CFP-Franc (ISO = XPF). Dieser ist an den Euro gebunden.

Aus der nachfolgenden Tabelle ist ersichtlich, welche Münzen und Banknoten des CFP-Franc in Umlauf sind:

Münzen:1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 CFP-Francs
Banknoten:500, 1000, 5000, 10.000 CFP-Francs

Für die Ein- und Ausfuhr von Devisen gelten die gleichen Bestimmungen wie in Frankreich. Beträge ab einem Gegenwert von 10.000 Euro müssen am Zoll auf einem Formular deklariert werden.

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zum CFP-Franc können Sie dem Währungsrechner entnehmen.

Währungstausch | Euro in CFP-Franc wechseln

Wir empfehlen Ihnen, Bargeld in die Landeswährung erst bei Ankunft in Neukaledonien einzuwechseln. Die Banken und Wechselstuben (Currency Exchange) vor Ort bieten in der Regel einen günstigeren Umrechnungskurs an, als die Banken in Deutschland.

Die ersten CFP-Francs lassen sich bereits bei der Ankunft am internationalen Flughafen einwechseln. Dort gibt es Wechselstuben, die alle gängigen Währungen gegen CFP-Franc wechseln.

Banken verlangen oftmals hohe Gebühren für das Einwechseln von Fremdwährungen. Erkundigen Sie sich vorab unbedingt über die Höhe der Gebühren.

Wechseln Sie Ihr Geld daher besser bei den Wechselstuben (Currency Exchange) ein.

Auch größere Hotels wechseln Euro oder US-Dollar ein, allerdings oftmals zu einem ungünstigeren Kurs als der aktuelle Umrechnungskurs.

 

Reiseschecks einlösen in Neukaledonien

Obwohl *Reiseschecks weltweit rückläufig sind, werden sie in Neukaledonien als Zahlungsmittel akzeptiert. Die Ausstellung der Reiseschecks sollte am besten in Euro sein, denn diese erfahren die größte Akzeptanz. Einlösen lassen sich Reise- oder Travellerschecks gegen eine Gebühr bei den Banken.

*Seit 2015 werden in Deutschland keine Reiseschecks mehr verkauft. Wer noch im Besitz alter Schecks ist, kann diese aber in Neukaledonien nutzen.

 

Öffnungszeiten der Banken in Neukaledonien

Die Öffnungszeiten der Banken in Neukaledonien sind in der Regel wie folgt:

Montag bis Freitag: 07:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Samstag & Sonnatg: Geschlossen

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Neukaledonien

Neukaledonien zählt zu den ärmeren Ländern unserer Erde. Wer durch die Straßen geht und mit Reichtum – in welcher Form auch immer – prahlt, muss damit rechnen, angebettelt oder bestohlen zu werden.

Auf keinen Fall sollte man sich beim Geld abheben oder der Eingabe der PIN beobachten lassen. Die verdeckte PIN Eingabe und die separate Aufbewahrung von PIN und zugehöriger Karte sollte Routine sein.

Wenn möglich, sollte man zum Geld abheben einen Automaten wählen, der an einem hellen und einsehbaren Platz steht.

Geld sollte nach dem Abheben sofort verstaut werden, wenn möglich direkt am Körper.

Nicht aktuell benötigtes Bargeld und Wertsachen sind am sichersten im Hotelsafe deponiert.

Im Falle eine Geldkarte verloren oder gestohlen werden sollte, muss unverzüglich der Kartensperrnotruf kontaktiert werden. Durch den Anruf wird die betroffene Karte unmittelbar gesperrt und man kann eventuell schmerzhafte finanzielle Schäden verhindern.

Ein Hinweis noch, der für alle Kreditkartenbesitzer im Urlaub relevant ist: Vor jeder Auslandsreise sollte der Kreditkartenanbieter unbedingt über den geplanten Auslandseinsatz der Karte informiert werden, da es sonst vorkommen kann, dass die Karte wegen Verdacht auf Kartenmissbrauch seitens des Anbieters gesperrt wird.

Unter Beachtung der notwendigen Sicherheitshinweise und mit der richtigen Kombination an Zahlungsmittel im Reisegepäck kann man sich auf einen erlebnisreichen Aufenthalt in Neukaledonien freuen.

 

Allgemeines zu Neukaledonien

Neukaledonien ist als Reiseziel weitestgehend unbekannt. Dabei hat die zu Frankreich gehörende Inselgruppe im südlichen Pazifik einiges zu bieten. Einsame feine weiße Sandstrände, die mit Kokospalmen geschmückt sind und das kristallklare, blaue Meer liegen unter einem wolkenlos strahlend blauen Himmel.

Wer eine Reise nach Neukaledonien unternimmt, wird sich in einem wahrhaftigen Naturparadies wiederfinden. Neukaledonien ist ein ideales Ziel für Reisende, die ihren wohlverdienten Urlaub abseits des Massentourismus, aber auch abseits mitteleuropäischer Standards verbringen wollen.

Vom Massentourismus verschont bewahrt sich Neukaledonien seine Ursprünglichkeit und macht gerade einen Urlaub in diesem kleinen Paradies im Südpazifik reizvoll.

 

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➢ Französisch

Geld abheben“Retirer de l’argent”
Geldautomat“Distributeur de billets”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Où se trouve le distributeur le plus proche?”
Wo ist die nächste Bank?“Où est la banque la plus proche?”
Kann ich hier mit Kreditkarte bezahlen?“Puis-je payer par carte de crédit?”

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Pazifischer Franc (XPF)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 7 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren