Geld abheben in Eritrea


Gebührenfrei Geld abheben in EritreaIn puncto Reisekasse gelten für einen Aufenthalt in Eritrea ein paar Besonderheiten, die wir Ihnen in den folgenden Abschnitten erklären. Sie erhalten Infos zum Geld abheben in Eritrea, der Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung, der Landeswährung und dem Geld wechsel sowie zur Sicherheit beim Umgang mit Geld vor Ort.

 

Geld abheben in Eritrea per Girocard (EC-Karte)

Das Geld abheben in Eritrea ist bis heute nicht möglich, da es im ganzen Land keine Geldautomaten gibt. Diesen Umstand müssen Sie bei der Reiseplanung und Zusammenstellung der Reisekasse für einen Aufenthalt in Eritrea unbedingt berücksichtigen.

Die Mitnahme von ausreichend Bargeld für den gesamten Reisezeitraum ist unumgänglich. Sollte das Bargeld dennoch knapp werden, würde noch die Möglichkeit bestehen, sich Geld über Western Union schicken zu lassen.

Hilfreich ist die Girocard (EC-Karte) zumindest bei den Reisevorbereitungen, denn noch am Flughafen lässt sich bis zur letzten Minuten Geld abheben, das in Eritrea in Landeswährung gewechselt werden kann.

Gebühren: Aufpassen sollten Sie nur bei den Geldautomaten, die nicht der Hausbank angehören. Meist berechnen die Banken für die Nutzung von bankfremden Automaten eine hohe Gebühr in Höhe von 5 – 10 Euro pro Abhebung.

TIPP: Um die Gebühren bei der Nutzung bankfremder Geldautomaten zu umgehen, empfiehlt sich die Nutzung einer kostenlosen Reisekreditkarte, mit der weltweit gebührenfrei Geld abgehoben werden kann.

 

Geld abheben in Eritrea per Kreditkarte

Auch mit der Kreditkarte lässt sich in Eritrea kein Geld abheben, da keine Geldautomaten zur Verfügung stehen. Dennoch sollte zumindest die Kreditkarte nicht in der Reisekasse fehlen, denn sie kann mancherorts für bargeldlose Zahlungen genutzt werden.

Selbst wenn das Geld abheben in Eritrea mit der Kreditkarte nicht möglich ist, ist sie eine sinnvolle sowie hilfreiche Ergänzung für jede Reisekasse.

Die in der Übersicht aufgelisteten Banken bieten eine kostenlose Kreditkarte an, mit der sich weltweit gebührenfrei Geld abheben lässt. Zudem können Kreditkarten hilfreich bei den Reisevorbereitungen wie zum Beispiel für Flugbuchungen über das Internet oder Hotelreservierungen sein.
 

 

Nach dem Absenden des Antrages ist mit einer Bearbeitungsdauer von bis zu zwei Wochen zu rechnen, bevor die Kreditkarte im Briefkasten liegt. Um weltweit gebührenfrei Geld abheben zu können, benötigen Sie nur noch die Geheimzahl, die getrennt von der Karte verschickt wird.

 

Bargeldlose Bezahlung in Eritrea

Die bargeldlose Bezahlung mit der Kreditkarte ist in Eritrea nur in sehr begrenztem Umfang möglich. Im Allgemeinen wird die Barzahlung bevorzugt, weshalb Sie sich selbst in Hotels der gehobenen Kategorie nicht auf die Akzeptanz einer Kreditkarte verlassen sollten.

Ob die Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptiert wird, kann bereits bei der Buchung abgeklärt werden.

Gebühren: Wer seine Karte zur bargeldlosen Bezahlung in Eritrea nutzt, sollte wissen, dass dabei ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird. Je nach Kreditkarteninstitut und abgeschlossenem Vertrag bewegt sich diese Gebühr für den Auslandseinsatz zwischen 1,75 und 4 %.

Für eine verbindliche Auskunft zur Gebührenhöhe wenden Sie sich am besten direkt an den Kartenaussteller oder an die Hausbank.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Eritrea gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Gebührenfrei Geld abheben im Ausland”

“Gebührenfreie Kartenzahlung im Ausland”

Währung in Eritrea | Eritreischer Nakfa (ERN)

In Eritrea ist die Landeswährung und offizielles Zahlungsmittel der eritreische Nakfa, unterteilt in 100 Cents. Die Währung ist in Münzen und Banknoten erhältlich, deren Stückelung sich aus der folgenden Tabelle entnehmen lässt:

Münzen:1, 5, 10, 25, 50, 100 Cents
Banknoten:1, 5, 10, 20, 50, 100 Nakfa

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Eritrea

Die Einfuhr von Fremdwährungen ist unbeschränkt möglich. Eine Deklarationspflicht besteht bei Beträgen, die den Gegenwert von 10.000 US-Dollar übersteigen.

Die Landeswährung Nafka darf nicht ausgeführt werden!

 

Geld wechseln in Eritrea | Euro in Nakfa tauschen

Eritrea ist eines der wenigen Länder, in denen sich kein Bargeld am Geldautomaten abheben lässt. Die Mitnahme von ausreichend Bargeld für den gesamten Aufenthalt ist daher unerlässlich.

Für eine Reise nach Eritrea empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar, denn Euro werden nicht überall gewechselt. US-Dollar hingegen kann problemlos in einigen größeren Hotels, Himbol-Wechselstuben und auch Banken in die Landeswährung Nafka umgetauscht werden.

Außerhalb der Hauptstadt Asmara ist ein Geldwechsel durchaus schwierig, weshalb es ratsam ist, vor Reisen in das Umland ausreichend Geld getauscht zu haben.

Ein Rücktausch der Landeswährung in Euro oder US-Dollar ist nur gegen Vorlage des Eintauschbeleges bis zu einem Betrag von 3.000 Nakfa möglich. Hierbei ist ebenso zu beachten, dass ein Rücktausch ausschließlich in der Hauptstelle der staatlichen Wechselstelle in Asmara möglich ist.

Wechseln Sie daher nur so viel Geld ein, wie realistisch für den Aufenthalt benötigt wird.

 

Reiseschecks einlösen in Eritrea

*Reiseschecks eignen sich für Eritrea nicht als zusätzliches Zahlungsmittel. Neben dem weltweiten Rücklauf den Reiseschecks erfahren, werden sie in Eritrea generell nicht umgetauscht.

Für eine Reise in das afrikanische Land empfiehlt sich die Mitnahme von ausreichend Bargeld in der Reisekasse. Sollte das Geld einmal knapp werden, besteht zudem die Möglichkeit sich über Western Union Geld schicken zu lassen.

 

Öffnungszeiten der Banken in Eritrea

Die *Öffnungszeiten der eritreischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.00 – 11.00 Uhr / 14.00 – 16.00 Uhr

Samstag: 08.00 – 12.00 Uhr

*Je nach Bank können die Öffnungszeiten leicht abweichen.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Eritrea

Die Kriminalitätsrate in Eritrea ist trotz der Armut vieler Menschen recht gering, verglichen mit anderen afrikanischen Staaten. Hauptsächlich Taschendiebstahl kommt in Asmara gelegentlich vor. Nachfolgend haben wir ein paar Tipps zum sicheren Umgang mit Geld zusammengestellt:

Vermeiden Sie das Tragen goldener Uhren oder teurem Schmuck. Dies zieht Aufmerksamkeit auf sich.

Wertsachen wie Bargeld, Geldkarten oder Reisedokumente sollten immer gut verstaut am Körper getragen werden. Eine Bauchtasche oder ein Brustbeutel, die unter der Bekleidung getragen werden können, sind wesentlich sicherer als Umhängetaschen oder Rucksäcke.

Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit aus dem Hotel, wie wirklich benötigt wird. Den Rest können Sie im Safe Ihres Hotelzimmers verwahren.

In der Hauptstadt Asmara herrscht manchmal reges Gedränge um die Sammeltaxis (Line-Taxi). Passen Sie hier besonders gut auf Ihre Wertsachen auf.

Nächtliche Spaziergänge sind nur bedingt zu empfehlen. Fragen Sie das Hotelpersonal, welche Gegenden nach Einbruch der Dunkelheit besser gemieden werden sollten.

 

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,40 von 5 Punkten, bei 5 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren