Geld abheben in Laos


Gebührenfrei Geld abheben in LaosNützliche Tipps bezüglich Ihrer Reisekasse für einen Aufenthalt in Laos erhalten Sie in den folgenden Abschnitten. Wir informieren zu den Themen: Geld abheben in Laos per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, entstehende Gebühren und deren Vermeidung, Möglichkeiten der bargeldlosen Bezahlung, Währung und Geld wechseln sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld.

 

Geld abheben in Laos per Girocard (EC-Karte)

Das Geld abheben in Laos funktioniert auch mit den Girocards (EC-Karten) von Maestro und Cirrus. Geeignete Geldautomaten erkennen Sie an den daran angebrachten Symbolen der Kartenanbieter (Maestro / Cirrus). In den laotischen Städten sowie den touristisch erschlossenen Gebieten sind ausreichen Geldautomaten zu finden, an denen Sie per Girocard (EC-Karte) Bargeld in Landeswährung abheben können.

V Pay-Karten werden in Laos nicht akzeptiert! Dies gilt sowohl für Abhebungen am Geldautomat als auch für die bargeldlose Bezahlung.

Zum Abheben von laotischen Kip gehen Sie folgt vor: Girocard (EC-Karte) einstecken und die Menüführung auf Englisch anwählen (“English” oder “English guidance”). Anschließend PIN-Nummer Ihrer Girocard eingeben und über die Befehle “Withdraw ➟ Savings” zur Übersicht der auszahlbaren Beträge navigieren.

Nach der Auswahl des gewünschten Betrages wird dieser in der laotischen Landeswährung Kip ausbezahlt.
 

Gebühren: Beim Geld abheben in Laos per Girocard (EC-Karte) wird von Ihrer Bank ein Entgelt für den Fremdeinsatz der Girocard an einem ausländischen Geldautomaten erhoben, das sogenannte Auslandseinsatzentgelt.

Je nach Bank sollten Sie mit 5 bis 10 Euro pro Abhebung rechnen.

Aufgrund des Auszahlungslimits der laotischen Geldautomaten (meist 1 – 2 Mio. Kip) lassen sich mehrfache Abhebungen während der Reise kaum vermeiden, was die zusätzlichen Kosten in die Höhe treibt.

TIPP: Im Falle Sie nur über eine Girocard (EC-Karte) verfügen, heben Sie immer den höchsten verfügbaren Betrag ab, um die Anzahl der Abhebungen aufgrund der hohen Gebühren gering zu halten.

TIPP: Zur Vermeidung dieser Gebühren an den laotischen Geldautomaten, empfehlen wir Ihnen das Geld abheben mit einer Reisekreditkarte, durch deren Nutzung keine Kosten entstehen.

 

Geld abheben in Laos per Kreditkarte

Nahezu alle laotischen Geldautomaten akzeptieren Kreditkarten von VISA und MasterCard zum Geld abheben. Zu erkennen sind die geeigneten Geldautomaten an den daran angebrachten Logos der Kartenanbieter (VISA / MasterCard). Der Vorgang ist der gleiche wie per Girocard (EC-Karte). Benötigt wird auch die PIN-Nummer Ihrer Kreditkarte.

Gebühren: Bei Verwendung einer herkömmlichen Kreditkarte zum Geld abheben wird in den meisten Fällen eine Transaktionsgebühr, welche sich prozentual aus der Höhe des abgehobenen Betrages ableitet, seitens des Kreditkartenanbieters berechnet.

Gängig sind 1 bis 4 % der abgehobenen Summe, mindestens jedoch 5 Euro. In den Unterlagen Ihres Kreditkartenanbieters finden Sie die genaue Höhe dieser Gebühren unter dem Punkt “Auslandseinsatzentgelt” bzw. “Transaktionsgebühren”.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Laos

Wer die hohen Gebühren beim Geld abheben in Laos vermeiden möchte, verwendet die kostenfreie Alternative zu den herkömmlichen Giro- und Kreditkarten: Die Reisekreditkarte. Von einigen Direktbanken kostenlos angeboten, bietet dieses Format einen entscheidenden Vorteil: Weltweit gebührenfrei Geld in Landeswährung abheben.

Bei welchen Anbietern diese Karten kostenlos erhältlich sind, erfahren Sie aus der folgenden Übersicht.
 

 

Um die Karte vor Reiseantritt zu erhalten, empfiehlt sich die rechtzeitige Beantragung, da die Bearbeitung und Zusendung ein paar Tage in Anspruch nimmt.

 

Bargeldlose Bezahlung in Laos | Kreditkarte und Co.

Die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte ist in Laos längst noch kein Standard und wird eher selten akzeptiert. Lediglich in den größeren Städten wie Vientiane, Savannakhet oder Luang Prabang sind Kartenzahlungen per VISA oder MasterCard Kreditkarte in Restaurants der gehobeneren Klasse, Hotels und größeren Geschäften möglich.

Girocards (EC-Karten) werden in Laos nur vereinzelt zur bargeldlosen Bezahlung angenommen. Am Eingang der Hotels oder Geschäfte sind meist die Logos der Geldkarten angebracht, die dort zur bargeldlosen Bezahlung akzeptiert werden.

Beim Besuch traditioneller Märkte, in kleinen Supermärkten oder beim Essen im kleinen Straßenrestaurant zählt lediglich der laotische Kip und manchmal auch der US-Dollar als Zahlungsmittel.

Achten Sie darauf, immer Banknoten in kleiner Stückelung bei sich zu haben. Auf Banknoten von hohem Wert kann vielerorts nicht herausgegeben werden.

Gebühren: Die meisten Kreditkartenanbieter berechnen auf die Kartenzahlung außerhalb der Eurozone eine Auslandseinsatzgebühr sowie eine Transaktionsgebühr für die Währungsumrechnung (in Laos für die Umrechnung von Laotischen Kip in Euro).

Diese Gebühren bewegen sich in der Regel zwischen 1 und 4 % der Rechnungssumme.

 

TIPP: Nutzer einer Reisekreditkarte zahlen auch in Laos gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Wahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Laos | Laotische Kip (LAK)

Übersicht der Banknoten der laotischen Währung KipDie offizielle Währung und meist verwendetes Zahlungsmittel in Laos stellt der Laotische Kip dar. Aufgrund des niedrigen Wertes der Währung konnte auf eine weitere Unterteilung verzichtet werden, weswegen sich auch ausschließlich Banknoten in Umlauf befinden. In Städten wie Vientiane oder Luang Prabang kann neben dem Kip auch mit US-Dollar, dem thailändischen Baht und vereinzelt auch in Euro bezahlt werden. Außerhalb der Städte wird so gut wie nur der laotische Kip als Zahlungsmittel akzeptiert. Die in Umlauf befindlichen Banknoten sind in folgenden Werten erhältlich:

Laotische Banknoten:1, 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1.000, 2.000, 5.000, 10.000, 20.000 und 50.000 Kip

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Laotischen Kip lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Laos

Fremdwährungen dürfen uneingeschränkt ein- und auch ausgeführt werden. Ab einem Gegenwert von 2.000 US-Dollar besteht eine Deklarationspflicht am laotischen Zoll.

Die laotische Währung Kip darf weder ein- noch ausgeführt werden. Bei Missachtung der Devisenbestimmungen drohen in Laos hohe Geldstrafen!

 

Geld wechseln in Laos | Euro in Laotische Kip tauschen

Da der laotische Kip weder ein- noch ausgeführt werden darf, erübrigt sich die Frage, ob vorab der Reise Geld gewechselt werden sollte. Ohnehin erhalten Sie vor Ort in Laos deutlich bessere Umrechnungskurse, als dies bei den Banken hierzulande der Fall wäre.

An den internationalen Flughäfen sowie an den größeren Grenzübergängen bei der Einreise auf dem Landweg lassen sich problemlos Euro in Laotische Kip einwechseln. Achten sollten Sie dabei immer auf den tagesaktuellen Umrechnungskurs. Eine Währungsrechner-App auf dem Smartphone hilft Ihnen beim Vergleichen.

An den internationalen Flughäfen erhalten Sie in der Regel schlechtere Umrechnungskurse als in den Städten. Warten Sie mit dem Einwechseln höherer Summen bis zur Ankunft in einer Stadt.

TIPP: Günstige Umrechnungskurse von Euro zu Laotischen Kip bieten oftmals nicht die Banken, sondern die Wechselstuben (Currency exchange) in den größeren Städten wie Vientiane oder Luang Prabang.

TIPP: Den besten Umrechnungskurs erhalten Sie auch in Laos immer beim Bargeldbezug am Geldautomaten.

 
Wir raten Ihnen, nur die realistisch benötigte Menge Bargeld in Kip einzuwechseln, da bei einem Rücktausch in Euro mit einem erheblich schlechteren Umrechnungskurs gerechnet werden muss.

 

Reiseschecks einlösen in Laos

Wer noch im Besitz von bestehenden *Reiseschecks ist, kann diese in den laotischen Banken, Wechselstuben und auch großen Hotels unter Vorlage des Reisepasses in Kip wechseln lassen. In der Regel wird eine Service-Gebühr für die Währungsumrechnung erhoben.

*Reiseschecks sind in Deutschland seit 2015 nicht mehr erhältlich.

 

Öffnungszeiten der Banken in Laos

Die *Öffnungszeiten der laotischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

Samstag & Sonntag: Geschlossen

*Je nach Region sind Abweichungen der Öffnungszeiten möglich.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Laos

Die laotische Bevölkerung gilt als überaus gastfreundlich und hilfsbereit. Trotzdem sollte beim Umgang mit Geld sowie beim Geld abheben in Laos, wie an allen Reisezielen – eine gewisse Vorsicht herrschen.

Hilfreich sind bereits die verdeckte und unbeobachtete Eingabe der PIN und auch das getrennte Aufbewahren von PIN und Geldkarte.

Ein Großteil der Bevölkerung lebt in ärmlichen Verhältnissen, besonders in den Städten gibt es viele soziale Brennpunkte mit hoher Kriminalitätsrate, weshalb es zur eigenen Sicherheit vermieden werden sollte, mit übermäßigem Reichtum zu protzen.

Größere Mengen Bargeld und Wertsachen sollten sicherheitshalber im Hotelsafe aufbewahrt werden.

Mitgeführte Wertsachen wie Bargeld und Geldkarten sollten sich stets am Körper befinden. Rucksäcke könnten unbemerkt von hinten geöffnet werden, z.B. in einer Warteschlange.

Es kann immer wieder vorkommen, dass man in Grenznähe von Einheimischen angesprochen wird, die einen sehr günstigen Umrechnungskurs versprechen. Solche Angebote sollte man strikt ablehnen, hinter diesen vermeintlichen Lockangeboten stecken nicht selten Betrüger und Vertreiber gefälschter Scheine.

Im Falle eines Verlustes einer Geldkarte sollte umgehend der Kartensperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Durch den Anruf wird die betroffene Karte sofort gesperrt und man kann größere finanzielle Schäden verhindern.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Laotische Kip (LAK)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,54 von 5 Punkten, bei 13 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren