Geld abheben in Kroatien | So vermeiden Sie hohe Gebühren


Gebührenfrei Geld abheben in KroatienDa vor der Mitnahme größerer Summen Bargeld auf Reisen grundsätzlich gewarnt wird, beantwortet der folgende Beitrag Fragen zu den Themen Geld abheben in Kroatien per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, bargeldlose Bezahlung, Umtausch von Euro in Kuna sowie das Einlösen von Reiseschecks. Weiter erhalten Sie Tipps zum sicheren Umgang mit Geld.

 

Geld abheben in Kroatien per Girocard / EC-Karte / V Pay-Karte

Kroatien verfügt über ein gut ausgebautes Netz an funktionierenden Geldautomaten. Somit ist das Geld abheben in Kroatien per Girocard (EC-Karte) und V Pay-Karte an allen Automaten, die das entsprechende Maestro- oder Cirrus-Logo tragen, problemlos möglich. Hierbei sollten jedoch die Konditionen der Hausbank bezüglich der Kartennutzung an bankfremden Geldautomaten beachtet werden.

Achtung: Die meisten Banken berechnen für Abhebungen per Girocard (EC-Karte) an den kroatischen Geldautomaten eine Auslandseinsatzgebühr von 5 bis 10 Euro pro Abhebung.

Dieser Fixbetrag addiert sich bei jeder Abhebung, so dass bei mehrfachen Abhebungen an den kroatischen Geldautomaten ein nicht unerheblicher Zusatzbetrag entsteht.

Die genaue Höhe der anfallenden Gebühren für Ihre Geldkarte lassen sich den Unterlagen der Hausbank entnehmen oder telefonisch bei der Hausbank erfragen.

 

Geld abheben in Kroatien per Kreditkarte

An nahezu allen kroatischen Geldautomaten werden die gängigen Kreditkarten von VISA, Mastercard, American Express oder Diners Club zum Geld abheben akzeptiert.

Benötigt wird die 4-stellige Sicherheits-PIN der Kreditkarte. Die Menüführung der kroatischen Geldautomaten lässt sich neben der englischen Sprache vielerorts auch auf Deutsch auswählen.

Achtung: Wichtig ist es, vor Reisebeginn in den Vertragsunterlagen der Bank nach den “Auslandseinsatzgebühren” zu suchen.

Diese fallen bei Abhebungen mit herkömmlichen Kreditkarten an und belaufen sich in der Regel auf 1,75 – 4 % des abgehobenen Betrages.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Wer sich die lästigen Gebühren beim Geld abheben in Kroatien sparen möchte, hat die Möglichkeit, auf Reisen eine sogenannte Reisekreditkarte zu nutzen. Mit diesen Karten kann weltweit gebührenfrei Geld abgehoben werden – so auch in Kroatien.

In der folgenden Auflistung finden Sie Anbieter, die eine Reisekreditkarte kostenfrei und ohne Jahresgebühr bereitstellen.
 

 
Tipp: Die Karten eignen sich auch, um an deutschen Fremdbanken kostenfrei Geld abzuheben.

Wichtig bei der Beantragung ist, dass Sie eine Bearbeitungsdauer von ein paar Tagen nach Antragstellung einrechnen, bis die Reisekreditkarte, getrennt von der zugehörigen PIN, auf dem Postweg zugesandt wird.

 

Bargeldlose Bezahlung in Kroatien

In Kroatien lässt sich in den meisten Hotels, Restaurants, Supermärkten sowie an Tankstellen mit den gängigen Girocards (EC-Karten) bargeldlos bezahlen. Auch Kreditkartenzahlungen mit VISA, MasterCard, American Express oder Diners Club sind flächendeckend möglich. Trotz EU-Zugehörigkeit muss bei der Kartenzahlung in Kroatien aufgrund der Währung Kuna mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden.

Achtung: Auch bei der bargeldlosen Bezahlung sollten die Gebühren der eigenen Hausbank beachtet werden. Für die bargeldlose Bezahlung im Ausland per Girocard (EC-Karte) oder Kreditkarte wird in der Regel eine Transaktionsgebühr berechnet.

Ein gängiger Standard der Banken liegt bei 1,75 – 4 % des Rechnungsbetrages. Die genaue Höhe der Gebühren findet man in den Konditionen der Hausbank unter den Punkten Bezahlen und Geld abheben im Ausland – oftmals gut versteckt im Kleingedruckten.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Kroatien gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 

Kostenfalle Geldautomat: DCC-Umrechnung auch in Kroatien

Vermehrt wird auch von den kroatischen Geldautomaten beim Geld abheben oder bei der bargeldlosen Bezahlung eine garantierte Euro-Umrechnung (Dynamic Currency Conversion) angeboten.

Dies stellt sich meist als Kostenfalle für den Kunde heraus, da die Umrechnung von Euro zu Kuna zu einem festgesetzten Kurs der Automatenbetreiber stattfindet. Dieser Kurs ist oftmals bis zu 13 % schlechter als der Umrechnungskurs der Hausbank.

An Geldautomaten muss die Euro-Umrechnung teilweise 2-fach verneint werden. Auch bei der bargeldlosen Zahlung muss hierbei aufgepasst werden, da Restaurants oder Geschäfte an diesem zusätzlichen Gewinn vom Zahlungsanbieter beteiligt werden und die DCC-Umrechnung deshalb gerne anwenden.

Vermeiden Sie daher beim Geld abheben sowie bei bargeldlosen Zahlungen die automatische Euroumrechnung!

Währung in Kroatien | Kroatische Kuna (HRK)

Übersicht Münzen und Banknoten Kroatiens Währung KunaObwohl Kroatien seit 2013 offiziell zur Europäischen Union gehört, geht die Einführung der Einheitswährung Euro dort nur schleppend voran. Das offizielle Zahlungsmittel in Kroatien ist der Kroatische Kuna, welcher in 100 Lipa unterteilt ist.

 
Die Landeswährung ist wie folgt in Umlauf

Kroatische Münzen:1, 2 und 5 Kuna sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Lipa
Kroatische Banknoten:10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Kuna

In den touristisch erschlossenen Gegenden wie Dalmatien oder der Kvarner Bucht sowie in den größeren Städten Dubrovnik oder Zagreb kann aber mittlerweile fast überall in Euro bezahlt werden.

In kleineren Läden oder bei Händlern empfiehlt es sich, in der Landeswährung Kuna zu bezahlen, da Sie sonst unter Umständen einen schlechten Wechselkurs erhalten, der vom Händler pauschal festgesetzt wird – meist zu Gunsten des Händlers.

TIPP: Am besten bezahlen Sie immer in der Landeswährung Kuna!

 
Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Kroatischen Kuna lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Geld wechseln in Kroatien | Euro in Kuna tauschen

Geld wechseln lässt sich am besten direkt vor Ort, da die deutschen Banken meist einen schlechteren Wechselkurs von Euro zu Kuna anbieten, als die Banken und Wechselstuben in Kroatien. Unter anderem lassen sich Euro in Wechselstuben, Hotels, Postämtern, Reisebüros oder auch Touristeninformationen in Kuna tauschen.

Den günstigsten Umrechnungskurs erhalten Sie in der Regel in Wechselstuben. Hier empfiehlt sich ein Vergleich der in Frage kommenden Wechselstuben, da die Kurse deutlich voneinander abweichen können.

Gerade bei höheren einzutauschenden Summen lohnt sich der Vergleich der angebotenen Umrechnungskurse zwischen Wechselstuben und Banken.

Wer zuviel Euros in Kuna getauscht hat, sollte sich die kroatischen Kuna noch vor Ort in Euro zurückwechseln lassen, da viele Banken in Deutschland keine Kuna umtauschen wollen.

 

Reiseschecks einlösen in Kroatien

Mitgebrachte *Reise- oder Travelerschecks lassen sich bei den kroatischen Banken in Bargeld einwechseln. Je nach Bank wird beim Einlösen der Reiseschecks eine Servicegebühr erhoben, die sich prozentual vom Wert des Reiseschecks ableitet.

*Reiseschecks sind in Deutschland seit 2015 nicht mehr erhältlich. Bestehende Schecks sind aber weiterhin gültig.

 

Öffnungszeiten der kroatischen Banken

Die Banken in Kroatien haben in der Regel wie folgt geöffnet:

Montag – Freitag: 08.00 Uhr – 19.00 Uhr

Samstag: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr

Sonntag: Geschlossen

* Je nach Region können die Öffnungszeiten leicht abweichen

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Kroatien

Kroatien gilt als ein recht sicheres Reiseland. Trotzdem ist beim Umgang mit Geld und Wertsachen immer ein gewisses Maß an Achtsamkeit zu empfehlen.

Für alle Geldkarten gilt zu Hause wie auf Reisen: Die PIN sollte verdeckt eingeben und von der Karte getrennt aufbewahrt werden. Heben Sie nach Möglichkeit tagsüber Geld ab.

Am Geldautomaten selbst ist ein prüfender Blick auf eventuell angebrachte Aufsätze angebracht. Auch in Kroatien wurden Fälle des Datenklaus durch Skimming bekannt. Erscheint der Geldautomat in irgendeiner Weise manipuliert, suchen Sie lieber den nächsten auf.

Zum Transport von Bargeld und Geldkarten sind Brustbeutel, Hüfttaschen oder Geldgürtel einem Rucksack vorzuziehen, da dieser unbemerkt von hinten geöffnet werden könnte.

Nicht benötigte Wertsachen wie Bargeld, EC- und Kreditkarten sowie Reisedokumente sind am sichersten im Hotelsafe aufgehoben.

Kommt es dennoch zu Verlust oder Diebstahl einer Geldkarte, gibt es einen internationalen Sperr-Notruf (+49 116 116), der zu jeder Tages- und Nachtzeit erreicht werden kann. Durch einen Anruf wird die Karte umgehend gesperrt und finanzielle Schäden können verhindert werden. Ab dem Zeitpunkt des Anrufs haften Sie nicht mehr für entstandene Schäden!

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➢ Kroatisch

Geld abheben“Povuci novac”
Geldautomat“Bankomat”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Gdje je najbliži bankomat?”
Wo ist die nächste Bank?“Gdje je sljedeća banka?”
Wo kann ich Geld wechseln?“Gdje mogu promijeniti novac?”
Kann ich hier mit Karte bezahlen?“Mogu li ovdje platiti karticom?”

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Kroatische Kuna (HRK)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,83 von 5 Punkten, bei 209 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren