Geld abheben in Swasiland


Gebührenfrei Geld abheben in SwasilandSwasiland ist zwar das zweitkleinste Land Afrikas, steht jedoch den anderen Ländern mit seiner Natur und der Tierwelt in nichts nach. Auf einer Safari durch einen Nationalpark oder ein Wildreservat lassen sich die afrikanischen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, was wohl zu einem der unvergesslichsten Erlebnissen gehören wird. Aber nicht nur hier können die Weiten Afrikas mit seinen Hügeln, Flüssen, Tälern und auch Wasserfällen bestaunt werden. Das Ezulwini-Tal zählt zu schönsten Gegenden in Swasiland und verzaubert mit seiner einzigartigen Landschaft und den heißen Mineralquellen.

Ebenso sehenswert aufgrund seiner Natur ist das Gebiet rund um den Mkondo Fluss, an dem sich zudem auch Felszeichnungen von Buschmännern finden lassen. Neben seiner atemberaubenden Natur ist Swasiland berühmt für sein Ngwenya-Glas, das in der Stadt Ngwenya hergestellt wird. Ganz gleich wie man seine Reise durch das kleine, afrikanische Land gestaltet, eines gehört immer zur Reiseplanung: Die Reisekasse. Was sollte hinein? Lässt sich Geld im Land umtauschen oder sollte bereits bei der Hausbank umgetauscht werden? Kann problemlos Geld abgehoben werden in Swasiland? Alle Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen rund um das Thema Reisekasse und Zahlungsmittel stehen im folgenden Beitrag.

 

Lilangeni (SZL) – die Landeswährung

Übersicht Banknoten Swaziland LilangeniIn Swasiland ist die Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel der Lilangeni (Plurarl: Emalangeni), unterteilt in 100 Cents. Die Landeswährung ist in Münzen und Banknoten erhältlich, deren Stückelung sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen lässt:

Münzen: 1, 2, 5, 10, 20, 50 Cents sowie 1, 2, 5 Emalangeni
Scheine: 10, 20, 50, 100, 200 Emalangeni

Sowohl Ein- als auch Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung unterliegt keiner Beschränkung.

 

Geld wechseln in Swasiland

Während der Reisevorbereitungen ist es nicht empfehlenswert, bereits bei der Hausbank Geld umzutauschen. In Swasiland erhält man einen weitaus besseren Wechselkurs als bei der Hausbank. Euro, US-Dollar sowie Britisch Pfund Sterling lassen sich hier problemlos in Banken umtauschen.

Die Öffnungszeiten der Banken sind von montags bis freitags zwischen 08:30 Uhr und 14:30 Uhr, sowie samstags von 08:30 Uhr bis 11:00 Uhr. Grundsätzlich ist es ratsam, aus Sicherheitsgründen nicht zu viel Bargeld mitzunehmen und eher auf EC- oder Kreditkarte zurückzugreifen, wenn Landeswährung benötigt wird. Neben der Landeswährung wird auch der südafrikanische Rand als Zahlungsmittel in Swasiland akzeptiert.

 

Reiseschecks einlösen in Swasiland

Reiseschecks werden in Swasiland akzeptiert, sollten aber in US-Dollar ausgestellt sein. Zieht man die Mitnahme von Reiseschecks in Erwägung, sollte man wissen, dass sie generell weltweit einen Rücklauf erfahren. Ebenso ist es anzuraten, sich nicht nur auf Reiseschecks als Zahlungsmittel zu beschränken, sondern eine Mischung aus verschiedenen Zahlungsmitteln wie Bargeld, einer EC- und mindestens einer Kreditkarte in seiner Reisekasse mitzunehmen.

 

Bargeldlose Bezahlung in Swasiland

In Swasiland ist die bargeldlose Bezahlung mit einer Kreditkarte mancherorts möglich. Hauptsächlich in Hotels und Restaurants wird die Kartenzahlung akzeptiert. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass American Express und Diners Club generell bei Zahlungen in Swasiland nicht akzeptiert werden. Besitzer einer solchen Karte ist anzuraten, entweder eine EC-Karte, die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen trägt, mitzunehmen oder rechtzeitig vor Reisebeginn noch eine andere Kreditkarte wie zum Beispiel Visa oder Mastercard zu beantragen.

Bei der Nutzung der Kreditkarte als Zahlungsmittel ist es wichtig zu wissen, dass hierfür ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird. Die Gebühr für den Auslandseinsatz wird prozentual, vom Rechnungsbetrag ausgehend, aufgeschlagen und liegt meist zwischen 1 und 4 %. Möchte man die Auslandseinsatzgebühr einsparen, gibt es die Möglichkeit, sich eine kostenfreie Reisekreditkarte zu besorgen, mit welcher weltweit abgehoben und bezahlt werden kann, ohne das lästige Gebühren entstehen. Mehr zu diesen Karten erfährt man im folgenden.

Geld abheben in Swasiland per EC-Karte

Besitzer einer EC-Karte, die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen trägt, dürfen sich freuen, denn ihre Karten funktionieren in Swasiland an vielen Geldautomaten. Ob ein Automat die Karte akzeptiert, lässt sich ganz einfach an den angebrachten Betreiberlogos am Geldautomaten erkennen. V-Pay-Kartenbesitzern ist es dringend anzuraten, sich vor Reisebeginn eine Alternative zu ihrer Geldkarte zu suchen. V-Pay-Karten funktionieren außerhalb der Euro-Zone und Europas nicht, weder zum Bezahlen noch zum Geld abheben. Als sinnvolle Alternative bietet sich eine Kreditkarte an, denn mit ihr kann nicht nur Geld abgehoben werden, sondern sie lässt sich zur bargeldlosen Zahlung nutzen.

Wer seine EC-Karte zum Geld abheben in Swasiland verwenden möchte, sollte vorab wissen, dass die Hausbank für diesen Dienst eine Auslandseinsatzgebühr berechnet, die auf Dauer ziemlich teuer werden kann. Pro Abhebung und vollkommen unabhängig davon, wie viel jeweils an Bargeld am Automaten gezogen wird, wird eine fixe Gebühr für den Auslandseinsatz berechnet. Zwischen 5 und 10 Euro sind ein gängiger Betrag. Die verbindliche Auskunft über die exakte Höhe kann bei der Bank erfragt werden.

 

Geld abheben in Swasiland per Kreditkarte

In keiner Reisekasse sollte eine Kreditkarte fehlen, denn sie erfährt eine weitaus höhere Akzeptanz als eine EC-Karte und erst recht als eine V-Pay-Karte. Geld abheben in Swasiland ist mit einer Kreditkarte problemlos möglich. Vor Reiseantritt empfiehlt sich ein Blick in die Vertragsunterlagen, denn in der Regel wird bei den meisten Kreditkarten eine Auslandseinsatzgebühr zwischen 1 und 4 % des Rechnungsbetrages berechnet.

Über den folgenden Link gelangt man zur Übersicht kostenfreier Reisekreditkarten. Diese Karten werden von den dort aufgelisteten Banken kostenfrei zur Verfügung gestellt. Mit ihnen ist es möglich, weltweit gebührenfrei Geld abzuheben. Bereits bei der ersten Nutzung am Geldautomaten macht sich die Kreditkarte bezahlt, denn selbst in Deutschland lässt sich an jedem Fremdbank-Automaten gebührenfrei Bargeld beziehen.
 

 

In nur wenigen Minuten ist der Antrag online ausgefüllt und braucht im Anschluss nur ausgedruckt zu werden. Möchte man das Postident-Verfahren zur Identifizierung des Kontos nutzen, ist es nur nötig, mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass samt Antrag die nächste Postfiliale aufzusuchen. Nach Absenden des Formulars sollte mit einer Bearbeitungsdauer von ungefähr zwei Wochen eingerechnet werden, weshalb es sich empfiehlt, den Antrag zeitlich nicht zu knapp vor Reisebeginn zu stellen. Sobald die neue Kreditkarte im Briefkasten liegt und auch die PIN eingetroffen ist, steht dem gebührenfreien Geld abheben nichts mehr im Weg.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Swasiland

Kreditkartenkriminalität kommt leider auch in Swasiland vor, weshalb die Karte bei Zahlungen nicht aus den Augen gelassen werden sollte. So kann man verhindern, dass die Kreditkartendaten kopiert werden. Beim Geld abheben in Swasiland ist immer auf eine verdeckte Eingabe der Geheimzahl zu achten, damit die PIN nicht ausspioniert werden kann. Zusätzlich ist es ratsam, die aufgeschriebene Geheimzahl niemals gemeinsam mit der Karte aufzubewahren. Regelmäßige Kontrollen der Abrechnungen und des Kontos helfen dabei, einen Kartenmissbrauch schnell zu entdecken.

Stellt man Unregelmäßigkeiten fest oder wird die Reisekasse sogar gestohlen, ist umgehendes Handeln erforderlich um weitere, finanzielle Schäden zu vermeiden. In diesen Fällen wendet man sich an den Sperr-Notruf, der extra dafür eingerichtet wurde. Zur Nummer geht es über den nachfolgenden Link. Die Hotline ist 24 Stunden täglich erreichbar und durch den Anruf wird die betroffene Karte sofort gesperrt. Weitere, hilfreiche Links für die Reisevorbereitung sind unten aufgelistet.

 

 

 
Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 2 Stimmen.

Loading...