Geld abheben in Kirgisistan


Gebührenfrei Geld abheben in KirgisistanDer folgende Beitrag informiert Sie zu den wichtigsten Punkten rund um die Reisekasse für Kirgisistan: Geld abheben in Kirgisistan per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, entstehende Gebühren und deren Vermeidung, bargeldlose Bezahlung, Landeswährung, Geld wechseln sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld und Zahlungsmitteln.

 

Geld abheben in Kirgisistan per Girocard (EC-Karte)

In den großen Städten Kirgisistans gibt es Geldautomaten, an denen sich mit einer Girocard (EC-Karte) Geld abheben lässt. Die Girocard (EC-Karte) muss, genau wie auch der Geldautomat, das Maestro- oder Cirrus-Zeichen tragen, um akzeptiert zu werden.

Es kann vorkommen, dass eine Abhebung trotz des angebrachten Maestro-Zeichens nicht funktioniert. In diesem Fall einfach den nächsten Geldautomat aufsuchen.

V Pay-Karten werden in Kirgisistan nicht akzeptiert!

Das Menü der kirgisischen Geldautomaten lässt sich auf die englische Sprache einstellen. Zur Übersicht der verfügbaren Beträge gelangen Sie nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des Betrages wird dieser in der kirgisischen Währung Som ausbezahlt.

Gebühren: Ihre Hausbank wird in der Regel für das Geld abheben in Kirgisistan per Girocard (EC-Karte) ein Auslandseinsatzentgelt zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung berechnen. Diese Gebühr ist fix und unabhängig von der Höhe des abgehobenen Betrages.

Um die Anzahl der kostenpflichtigen Abhebungen gering zu halten, empfiehlt es sich, das Auszahlungslimit des jeweiligen Geldautomaten auszunutzen.

 

Geld abheben in Kirgisistan per Kreditkarte

Mit einer gängigen Kreditkarte von VISA oder MasterCard lässt sich problemlos an den Geldautomaten (ATM) Geld in Landeswährung abheben. Die Anzahl an Geldautomaten steigt in den Großstädten stetig an, wobei die Demir Bank und Unicredit Bank bereits ein dichtes Geldautomatennetz vorweisen können.

Zu erkennen sind geeignete Geldautomaten an den Logos der Kartenbetreiber (VISA / MasterCard).

Wichtig zu wissen ist, dass nicht jeder Geldautomat funktioniert und es auch passieren kann, dass eine Geldkarte einbehalten wird. In der Regel kann diese dann am nächsten Tag in der Bankfiliale abgeholt werden.

Der Ablauf beim Abheben von Som per Kreditkarte ist identisch mit dem bei Nutzung einer Girocard (siehe oben).

Gebühren: Im Falle Sie nicht im Besitz einer Reisekreditkarte sind, werden bei Abhebungen in einer Fremdwährung Transaktionsgebühren seitens Ihres Kartenanbieters erhoben. In der Regel belaufen sich diese Gebühren auf 1,75 – 4 % des abgehobenen Betrages.

Ein Blick in Ihren Kreditkartenvertrag verschafft Klarheit über die genaue Höhe dieser zusätzlichen Kosten für Ihre Kreditkarte.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Um lästige Bankgebühren auf Auslandsreisen zu umgehen, empfiehlt sich die Nutzung einer Reisekreditkarte. Dieses Kartenformat ermöglicht dem Besitzer weltweit gebührenfreie Abhebungen in der jeweiligen Landeswährung. Reisekreditkarten sind kostenfrei bei einigen Direktbanken erhältlich, welche wir in der folgenden Übersicht aufgelistet haben.
 

 

An die rechtzeitige Beantragung vor Reisebeginn sollte gedacht werden, denn die Bearbeitungsdauer kann ein paar Tage in Anspruch nehmen. Das Kreditkarteninstitut verschickt die Kreditkarte sowie die Geheimzahl in zwei getrennten Umschlägen. Sobald beides vorliegt, kann die Karte sofort zum Geld abheben eingesetzt werden.

 

Bargeldlose Bezahlung in Kirgisistan

In Kirgisistan ist die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte in größeren Hotels, Geschäften sowie Restaurants möglich. Die am häufigsten akzeptierte Kreditkarte ist hierbei die VISA Card, gefolgt von der MasterCard. Girocards (EC-Karten) werden selten zur bargeldlosen Bezahlung akzeptiert.

Ob die Kartenzahlung in dem jeweiligen Geschäft oder Restaurant akzeptiert wird, lässt sich an dem Logos der Kartenbetreiber (VISA / MasterCard) am Eingang erkennen.

Gebühren: Für Kartenzahlungen außerhalb der Eurozone berechnen die meisten Anbieter Transaktionsgebühren für die Fremdnutzung der Kreditkarte. Der gängige Standard liegt zwischen 1,75 und 4 % der Rechnungssumme.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Kirgisistan gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 
Da die bargeldlose Bezahlung in Kirgisistan nicht flächendeckend möglich ist, empfiehlt sich die Mitnahme von ausreichend Bargeld in der Reisekasse. Dies gilt besonders vor Ausflügen in die ländlichen Gegenden abseits der Infrastruktur.

Währung in Kirgisistan | Som (KGS)

Übersicht Münzen und Banknoten Kirgisistans Währung SomIn Kirgisistan ist die Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel der Som Unterteilt ist der Som in 100 Tyjyn. Die Währung ist in Münzen und Banknoten erhältlich, wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen:1, 10, 50 Tyjyn sowie 1, 3, 5, 10 Som
Banknoten:1, 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500, 1000, 5000 Som

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro in Som lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Kirgisistan

Die Ein- und Ausfuhr der Landes- sowie Fremdwährungen ist unbeschränkt möglich. Es besteht jedoch Deklarationspflicht bei der Einreise am kirgisischen Zoll.

 

Geld wechseln in Kirgisistan | Euro in Som tauschen

Von einem Geldwechsel von Euro in Som vorab der Reise raten wir ab. Die Umrechnungskurse bei den Banken hierzulande sind wesentlich ungünstiger als bei den Banken oder Wechselstuben in Kirgisistan. Zudem müssen deutsche Banken die Währung erst bestellen, was recht zeitintensiv sein kann.

Umtauschmöglichkeiten finden sich in Kirgisistan in Hotels, Banken oder auch autorisierten Wechselstuben (Currency exchange).

Euro, US-Dollar oder Russische Rubel werden problemlos in die Landeswährung Som umgetauscht.

Wichtig: Je größer die Banknote, desto besser der Umrechnungskurs. Nehmen Sie für den Umtausch in die Landeswährung nur große Banknoten mit. 50 Euro oder 100 Euro Banknoten erhalten bessere Umrechnungskurse als 10 oder 20 Euro Banknoten.

Der Zustand der Banknoten entscheidet darüber, ob diese überhaupt eingewechselt werden. Achten Sie darauf, dass sich die einzutauschenden Scheine in einem einwandfreien Zustand befinden. Eingerissene oder verschmutzte Geldscheine werden in Kirgisistan nicht eingewechselt.

 

Reiseschecks einlösen in Kirgisistan

Generell erfahren Reiseschecks einen weltweiten Rücklauf, weshalb sie sich nur als ergänzendes Zahlungsmittel in der Reisekasse eignen.

In Bischkek können bestehende *Reiseschecks eingelöst werden, allerdings nur in einigen Banken. Die Umtauschgebühr ist von Bank zu Bank unterschiedlich und liegt bei 3 – 5 % des Scheckwertes.

 

Öffnungszeiten der Banken in Kirgisistan

Die *Öffnungszeiten der kirgisischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.30 Uhr – 17.30 Uhr

* Je nach Region und Bank sind Abweichungen der Öffnungszeiten möglich.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Kirgisistan

In Kirgisistan sollte beim Umgang mit Geld und Wertsachen stets eine gewisse Vorsicht herrschen. Taschendiebstähle sind leider keine Seltenheit. Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, teuren Schmuck oder goldene Uhren für andere sichtbar zu tragen, da dies schnell die Aufmerksamkeit von Dieben erregen könnte.

Mitgeführte Wertsachen wie Bargeld und Geldkarten sollten immer gut am Körper verstaut werden.

Nicht benötigte Wertsachen und auch die Reisedokumente verwahren Sie am sichersten im Hotelsafe auf.

Auch beim Geld abheben in Kirgisistan sollten Sie eine gewisse Vorsicht walten lassen. So sollte die verdeckte Eingabe der PIN sowie das getrennte Aufbewahren von dieser und der Geldkarte selbstverständlich sein. In Kirgisistan kann es durchaus passieren, dass der Geldautomat die Karte einfach einbehält. Normalerweise kann man diese dann am Folgetag bei der Bank abholen.

Wer sichergehen möchte, kann die Karte auch direkt sperren lassen. Vor allem wenn die Reisekasse verloren geht oder gar gestohlen wird, ist dies dringend anzuraten. Für die Sperrung einer Geldkarte wird der internationale Kartensperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert. Dieser ist rund um die Uhr und 7 Tage die Woche erreichbar. Nur wer umgehend handelt, kann sich vor eventuellen größeren finanziellen Schäden schützen.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Kirgisische Som (KGS)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,90 von 5 Punkten, bei 10 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren