Geld abheben in Kuba


Gebührenfrei Geld abheben in KubaIn Kuba gibt es in puncto Reisekasse ein paar Besonderheiten. Wir informieren Sie in den folgenden Abschnitten über die Themen: Geld abheben in Kuba, entstehende Gebühren und deren Vermeidung, Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung, Geld wechseln und Landeswährung, Öffnungszeiten der Banken sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld und Zahlungsmitteln in Kuba.

 

Geld abheben in Kuba | Welche Geldkarten werden akzeptiert?

Es ist in Kuba nicht möglich, per Girocard (EC-Karte) Geld in Landeswährung abzuheben. Es besteht generell keine Akzeptanz, weder für Maestro, noch für Cirrus. Auch V Pay-Karten werden in Kuba nicht akzeptiert.

Als Alternative bieten sich Kreditkarten von VISA und MasterCard an, wobei die Kreditkarten von VISA die meisten Akzeptanzstellen aufweisen. Die Kreditkarten amerikanischer Anbieter wie American Express oder Diners Club werden in Kuba nicht akzeptiert.

“Geld abheben in Kuba nur mit VISA und MasterCard”

 
Jeder kubanische Geldautomat, der das entsprechende VISA- oder MasterCard-Logo trägt, kann zum Abheben von Bargeld genutzt werden. In den Städten sowie touristisch erschlossenen Gegenden Kubas lassen sich geeignete Geldautomaten problemlos ausfindig machen.

Die Menüführung der kubanischen Geldautomaten lässt sich neben der Landessprache Spanisch auch auf Englisch anwählen. Über den Befehl “Withdraw ➢ Savings” gelangen Sie zur Betragsauswahl.

Nach der Bestätigung der gewünschten Summe wird diese in der kubanischen Währung für Touristen, den Cuban Peso Convertible, ausbezahlt.

Gebühren beachten: Die Betreiber der kubanischen Geldautomaten berechnen für jede Abhebung von Kubanischen Peso mit einer ausländischen Kreditkarte eine Gebühr in Höhe von 3 % der ausbezahlten Summe.

Zu dieser Gebühr addieren sich zusätzliche Kosten für das Geld abheben in Kuba per Kreditkarte, die seitens Ihres Kartenanbieters erhoben werden. Ein gängiger Standard sind 1 – 4 % des abgehobenen Betrages + Transaktionskosten.

Die hohen Kosten Ihres Kreditkartenanbieters lassen sich vermeiden, in dem Sie in Kuba per Reisekreditkarte Geld abheben. Auf dieses Kartenformat kommen wir nun zu sprechen.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Kuba

Um die lästigen Abhebegebühren der Kartenanbieter beim Geld abheben in Kuba zu sparen, gibt es neben den gängigen Kreditkarten sogenannte Reisekreditkarten, die von einigen Direktbanken angeboten werden. Mit diesen Karten ist es möglich, weltweit ohne Auslandseinsatzgebühr Geld in Landeswährung abzuheben.

Reisekreditkarten als kostensparende Alternative zur herkömmlichen Kreditkarte bieten sich nicht nur für eine Reise nach Kuba an. Auch bei Fremdbanken in Deutschland kann mit einer solchen Karte gebührenfrei Geld abgehoben werden. Eine Auflistung der Anbieter, die eine Reisekreditkarte kostenfrei bereitstellen, finden Sie nachfolgend.
 

 

Nach der Beantragung und einer Bearbeitungszeit von wenigen Tagen wird die Reisekreditkarte auf dem Postweg zugesendet. Diese Zeitspanne sollten Sie bei der Reiseplanung berücksichtigen und den Antrag rechtzeitig ausfüllen, um die Vorzüge der Reisekreditkarte auch von Reisebeginn an nutzen zu können.

 

Bargeldlose Bezahlung in Kuba

Die bargeldlose Bezahlung per Kreditkarte ist in Kuba nicht so verbreitet wie in anderen Ländern. In den größeren Städten kann jedoch in Geschäften, großen Restaurants und Hotels auch per Karte bezahlt werden.

Bei der bargeldlosen Bezahlung ist die Akzeptanz in Kuba analog zum Geld abheben: VISA und Master Card werden akzeptiert, Girocards (EC-Karten), V Pay-Karten sowie Kreditkarten von American Express und Diners Club werden nicht akzeptiert.

Gebühren: Auch bei der bargeldlosen Bezahlung in Kuba sollten die Auslandseinsatzgebühren Ihres Kreditkartenanbieters nicht vergessen werden.

Je nach Kreditkartenvertrag sollten Sie 1 – 4 % der Rechnungssumme einkalkulieren. Diese Gebühren entstehen durch die Nutzung herkömmlicher Kreditkarten bei bargeldlosen Bezahlungen außerhalb des Euroraumes. Ein Blick in die Vertragsunterlagen gibt Aufschluss über die genaue Höhe dieser Kosten für Ihre Kreditkarte.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Kuba gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit gebührenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit gebührenfreie Kartenzahlung”

 
Außerhalb der größeren Städte sowie in den abgelegeneren Regionen Kubas ist die bargeldlose Bezahlung oft nicht möglich. Das gleiche gilt für den Einkauf auf Märkten oder in kleineren Geschäften.

Bei Ausflügen ins Landesinnere, beim Einkaufsbummel auf Kubas Basaren oder beim Speisen in kleinen Restaurants sollte daher stets ausreichend Bargeld in Landeswährung mitgeführt werden.

 

Währungen in Kuba | Kubanischer Peso (CUP) & Peso Convertible (CUC)

Übersicht der Münzen und Banknoten von Kubas Währung Peso ConvertibleKuba besitzt zwei offizielle Währungen – den Kubanischen Peso (CUP), mit dem die Einheimischen bezahlen und den Peso Convertible (CUC), der als Zahlungsmittel für Touristen gilt. Unterteilt ist der Peso in 100 Centavos.

Aufgrund politischer Auseinandersetzungen mit den USA lässt sich in Kuba nicht mit dem US-Dollar bezahlen. Bereits der Versuch, mit US-Dollar zu bezahlen, steht unter Geldstrafe. Der Peso Convertible ist allerdings von der Wertigkeit 1 : 1 an den US-Dollar gekoppelt. Dies hat den Hintergrund, dass die Kubanische Regierung den Umlauf von US-Dollar langfristig unterbinden möchte.

Münzen und Banknoten des Peso Convertible (CUC) sind in folgenden Werten in Umlauf:

Kubanische Münzen:1, 5, 25 und 50 Centavos
Kubanische Banknoten:1, 3, 5, 10, 20, 50 und 100 Peso Convertible

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro in Peso Convertible lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

So unterscheiden Sie Kubanische Peso und Peso Convertible

Aufgrund der unterschiedlichen Wertigkeit zwischen Kubanischen Peso und Peso Convertible müssen Sie darauf achten, beim Einkaufen immer die richtige Währung für Sie, den Peso Convertible als Wechselgeld zu erhalten.

Unterscheiden lassen sich die beiden kubanischen Währungen recht einfach durch die Abbildungen auf den Banknoten:

Kubanischer Peso (Währung der Kubaner): Portraits von Personen

Peso Convertible (Währung der Touristen): Abbildungen von Gebäuden

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Kuba

Die Einfuhr von Fremdwährungen nach Kuba ist unbeschränkt möglich. Lediglich Beträge, die den Gegenwert von 5.000 US-Dollar übersteigen, müssen bei der Einreise am kubanischen Zoll deklariert werden.

Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu dem bei Einreise deklarierten Betrag möglich (Deklarationsformular aufbewahren).

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährungen ist verboten!

Das Mitführen großer Barbeträge stellt immer ein hohes Risiko dar.

 

Geld wechseln in Kuba | Euro in Peso Convertible tauschen

Der Geldwechsel vor Reisebeginn ist aufgrund der Devisenbestimmungen nicht möglich. Dies stellt aber kein Problem dar, da bereits bei der Ankunft an einem internationalen Flughafen Banken und Wechselstuben bereitstehen, die Euro in Peso Convertible einwechseln.

Zum Einwechseln größerer Beträge sollten Sie warten, bis eine Wechselstube (Casa de Cambio / Abgekürzt: CADECA) in der Stadt aufgesucht werden kann. In der Regel erhalten Sie dort günstigere Umrechnungskurse als an den Flughäfen.

Euro lassen sich an allen Wechselstellen in Kuba problemlos in Peso Convertible einwechseln.

Planen Sie für den Geldwechsel in Kuba etwas Zeit ein. Die CADECA’s (Wechselstuben) sind meist gut besucht und es bilden sich Warteschlangen.

TIPP: Den günstigsten Umrechnungskurs von Euro in Peso Convertible erhalten Sie immer beim Abheben der Währung am Geldautomat.

US-Dollar werden in Kuba eingewechselt, bezahlt werden darf damit aber nicht. Wer dabei erwischt wird, mit US-Dollar zu bezahlen, muss mit einer Geldstrafe rechnen.

 

Reiseschecks einlösen in Kuba

Die Mitnahme von *Reise oder Travellerschecks wird für Kuba nicht empfohlen, da die Einlösung vielerorts nicht akzeptiert wird. Außerdem werden hohe Service-Gebühren für die Einlösung erhoben. Reiseschecks, die auf US-Dollar ausgestellt sind, werden in Kuba generell nicht akzeptiert.

Hinzu kommt, dass die Reiseschecks nur gegen Vorlage des Reisepasses in Verbindung mit dem Beleg über die Scheckausstellung eingelöst wird, was Reiseschecks in Kuba als bequemes und günstiges Zahlungsmittel disqualifiziert. Allenfalls eignet sich eine Mitnahme von Reiseschecks als Ergänzung in der Reisekasse.

 

Öffnungszeiten der Banken in Kuba

Die Öffnungszeiten der kubanischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.30 – 12.00 Uhr / 13.30 – 15.00 Uhr

Samstag: 08.30 – 10.00 Uhr

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Kuba

Kuba gilt im Vergleich mit anderen südamerikanischen Ländern als ein recht sicheres Reiseziel. Trotzdem ist es ratsam, beim Umgang mit Geld, speziell an Geldautomaten in Kuba immer ein gewisses Maß an Vorsicht walten zu lassen.

Die PIN Ihrer Kreditkarte sollte immer verdeckt eingegeben und – wenn schriftlich notiert – getrennt von der zugehörigen Karte aufbewahrt werden.

Das Geld abheben an Automaten in dunklen Gassen oder entlegenen Vierteln sollte vermieden werden. Sie sollten sich nicht dabei nicht beobachten lassen und das abgehobene Bargeld sofort an einem sicheren Ort verstauen, idealerweise direkt am Körper.

Es kommt auf Reisen immer wieder zu Verlust oder Diebstahl von Geldkarten. In diesem Fall hat oberste Priorität, die betroffene Karte sofort sperren zu lassen. Hierfür ist ein Sperr-Notruf (+49 116 116) eingerichtet, der rund um die Uhr an jedem Wochentag erreichbar ist. Nach Nennung der Kreditkartennummer wird diese dann sofort gesperrt.

Schmuck und Wertgegenstände sollten sich wenn möglich außerhalb der Sichtweite Anderer befinden. Reisedokumente sowie nicht benötigtes Bargeld kann man im Hotelsafe oder in der jeweiligen Unterkunft deponieren.

Es sollte vermieden werden, Wertgegenstände wie Geldbörsen, Handtaschen o.ä. unbeaufsichtigt liegen zu lassen. Dies gilt auch für den Besuch in Restaurants oder Bars.

Diese einfachen Maßnahmen tragen zu einem sicheren Aufenthalt in Kuba bei. Rüstet man sich bzw. die Reisekass mit den nötigen und günstigen Zahlungsmitteln aus, kann man den Aufenthalt – hoffentlich nicht nur in Geldangelegenheiten – entspannter genießen.

 

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➢ Spanisch

Geld abheben“Sacar dinero”
Geldautomat“Cajero automático”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Dónde está el cajero automático más cercano?”
Wo ist die nächste Bank?“Dónde está el banco más próximo?”
Wo kann ich Geld wechseln?“Dónde puedo cambiar dinero?”

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Peso Convertible (CUC)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,23 von 5 Punkten, bei 57 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren