Geld abheben in Afghanistan


Gebührenfrei Geld abheben in AfghanistanDer folgende Bericht informiert Sie zum Thema Zahlungsmittel für einen Aufenthalt in Afghanistan. Wir geben Tipps zum Geld abheben in Afghanistan per Giro- und Kreditkarte, der bargeldlosen Bezahlung, dem Wechsel von Euro in die Landeswährung Afghani sowie zur Einfuhr von Devisen, den Banken und der Sicherheit beim Umgang mit Geld in Afghanistan.

 

Geld abheben in Afghanistan per Girocard (EC-Karte)

Das Geld abheben in Afghanistan per Girocard (EC-Karte) ist nur sehr beschränkt bis gar nicht möglich. Girocards (EC-Karten), die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen tragen, können an vereinzelten Geldautomaten in Kabul verwendet werden. Ein am Geldautomaten angebrachtes Hinweisschild zeigt an, ob die jeweilige Girocard von diesem akzeptiert wird.

Verlassen Sie sich in Afghanistan nicht auf die Akzeptanz von Girocards (EC-Karten)! Mindestens eine VISA oder MasterCard Kreditkarte sollte mitgeführt werden, um die Bargeldversorgung zu gewährleisten.

Gebühren: Beim Verwenden der Girocard (EC-Karte) an den afghanischen Geldautomaten wird ein Auslandseinsatzentgelt für die Nutzung der Karte an einem bankfremden Geldautomaten berechnet. In der Regel bewegt sich dieses zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung.

 

Geld abheben in Afghanistan per Kreditkarte

In der Hauptstadt Kabul lässt sich mit einer Kreditkarte Geld in Landeswährung abheben. Die höchste Akzeptanz erfahren hierbei VISA und MasterCard Kreditkarten. Vereinzelt werden auch Kreditkarten von American Express angenommen.

Geeignete Geldautomaten lassen sich an den daran angebrachten Aufklebern der Kartenbetreiber (VISA / MasterCard) erkennen. Gute Chancen auf die Akzeptanz der Kreditkarte haben Sie an den Geldautomaten der Afghanistan International Bank sowie der New Kabul Bank.

Das Menü der Geldautomaten lässt auf Englisch umstellen. Nach der Einstecken Ihrer Kreditkarte und der Eingabe der PIN bringen Sie die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings” zur Auswahl der verfügbaren Beträge.

Nach der Auswahl der gewünschten Summe wird diese in der afghanischen Landeswährung Afghani ausbezahlt.

Gebühren: Je nach abgeschlossenem Kreditkartenvertrag wird für die Nutzung der Kreditkarte an einem bankfremden Geldautomaten sowie für die Währungsumrechnung eine Transaktionsgebühr berechnet.

Die Höhe dieser Gebühr liegt bei den meisten Anbietern zwischen 1 und 4 % der abgehobenen Summe, mindestens jedoch 5 Euro.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Mit einer Reisekreditkarte sind weltweit gebührenfreie Abhebungen möglich, so auch in Afghanistan. Dieses Kartenformat, welches bei einigen Direktbanken kostenfrei erhältlich ist, besitzt gegenüber herkömmlichen Giro- oder Kreditkarten einen entscheidenden Vorteil: Es entstehen keine Gebühren bei der Nutzung bankfremder Geldautomaten.

In der folgenden Übersicht finden Sie Anbieter von kostenfreien Reisekreditkarten.
 

 

Nach der Beantragung vergehen ein paar Tage bis zum Erhalt der Karte auf dem Postweg. Stellen Sie den Antrag daher rechtzeitig vor Reisebeginn.

 

Bargeldlose Bezahlung in Afghanistan

Girocards und Kreditkarten werden in Afghanistan nur vereinzelt zur bargeldlosen Bezahlung akzeptiert. Die höchste Akzeptanz erfahren sie in Kabul und auch dort hauptsächlich nur in Reisebüros, bei Fluggesellschaften sowie in Hotels der gehobenen Klasse.

Verlassen Sie sich in Afghanistan nicht auf die Akzeptanz der bargeldlosen Bezahlung!

 

Gebühren: Wird die Kartenzahlung akzeptiert, sollten Sie die Gebühren für die Fremdnutzung der Kreditkarte einkalkulieren. Je nach Kartenanbieter werden 1 – 4 % der Rechnungssumme als Transaktionsgebühr verrechnet.

Die exakte Höhe für die Gebühr für den Auslandseinsatz können Sie bei Ihrem Kreditkarteninstitut erfragen oder in den Vertragsunterlagen nachlesen.

Weitaus mehr Flexibilität beim Bezahlen in Afghanistan bietet Bargeld. Die Kreditkarte ist deshalb auch in Afghanistan nicht unnütz. Sie kann in diesem Fall zum Geld abheben für die anschließende Barbegleichung der anfallenden Rechnungen genutzt werden.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Afghanistan kostenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Afghanistan | Afghani (AFN)

Übersicht Banknoten Afghanistan AfghaniDie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel von Afghanistan ist der Afghani. Unterteilt wird der Afghani in 100 Puls. Die Währung Afghani ist in Münzen und Banknoten erhältlich. Die Stückelung lässt sich aus der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Münzen:1, 2, 5 Afghani
Banknoten:1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 500, 1000 Afghani

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu Afghani können Sie dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Afghanistan

Die Einfuhr von Fremdwährungen unterliegt keiner Beschränkung. Es besteht aber Deklarationspflicht bei der Einreise am afghanischen Zoll.

Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist auf den bei Einreise deklarierten Betrag beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Afghani ist auf 500 Afghani beschränkt.

 

Geld wechseln in Afghanistan | Euro in Afghani tauschen

Ein vorheriger Wechsel von Euro in Afghani bei der Bank in Deutschland gestaltet sich als sehr schwierig. Zudem darf die Landeswährung nur bis zu einem Betrag von 500 Afghani eingeführt werden.

Da vielerorts in Afghanistan auch der US-Dollar als Zahlungsmittel akzeptiert wird, können Sie sich bei der Hausbank einen gewissen Betrag in USD wechseln lassen.

Bei der Ankunft über einen internationalen Flughafen lassen sich die ersten Euro in Afghani an einer Wechselstube (Currency exchange) eintauschen.

In die Landeswährung Afghani können Sie auch bei Geldwechslern auf der Straße umtauschen. Dies funktioniert meist schneller als auf der Bank. Sie sollten aber Kontrolle statt Vertrauen walten lassen und den erhaltenen Betrag nachzählen. Einen verlässlichen Umtausch nehmen auch die Banken in Kabul vor.

Zudem kann in den Hotels Euro in Landeswährung umgetauscht werden. Selbst Taxifahrer und die meisten Geschäfte wechseln ohne Probleme in Landeswährung. Auch hier gilt: Unbedingt nachzählen und vorab die aktuellen Umrechnungskurse prüfen!

 

Reiseschecks einlösen in Afghanistan

Das Einlösen von bestehenden *Reiseschecks ist in Afghanistan selten möglich, und selbst in Kabul eher die Ausnahme als die Regel. Wer dennoch Reiseschecks zur Sicherheit mitnehmen möchte, sollte die Originalquittung mitnehmen und sich zusätzlich die Seriennummer notieren. Besser geeignete Zahlungsmittel zur Mitnahme nach Afghanistan sind Bargeld und zumindest eine Kreditkarte oder Girocard.

 

Öffnungszeiten der Banken in Afghanistan

Die *Öffnungszeiten der afghanischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Samstag – Mittwoch: 08.00 Uhr – 12.00 Uhr / 13.00 Uhr – 16.00 Uhr

Donnerstag: 08.00 Uhr – 13.00 Uhr

*Je nach Bank sind Abweichungen der Öffnungszeiten möglich.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Afghanistan

Vor dem Hintergrund des traurigen Tagesgeschehens des vom Krieg gezeichneten Landes erscheint es auf den ersten Blick lächerlich, auf vermeintliche Kleinigkeiten wie die verdeckte PIN-Eingabe hinzuweisen. Unabhängig vom politischem Umfeld oder Kriminalitätsstatistiken des Reiselandes sollten Sie immer und überall Vorsicht walten lassen bei der Benutzung eines Geldautomaten.

Auch in Krisengebieten wie Afghanistan sollten Sie profane Hinweise zum Thema Sicherheit von Kreditkarten streng beachten, denn nicht nur ein plötzlicher Kugelhagel, sondern auch eine gestohlene Kreditkarte oder die Ausspähung der PIN beim Geld abheben kann in Afghanistan sehr unangenehme Folgen haben. Deshalb ist auch während jeder Geldabhebung in Afghanistan oberstes Gebot: die PIN bei der Eingabe immer entsprechend abdecken, auf Manipulation am Geldautomaten achten, und die PIN getrennt von der dazugehörigen Karte aufbewahren!

Mitgeführtes Bargeld sowie Geldkarten sollten immer sicher am Körper getragen werden. Gut geeignet sind Brustbeutel oder Bauchtaschen, die unter der Kleidung getragen werden können.

Vermeiden Sie das Tragen von teuren Uhren oder Goldschmuck.

Wertsachen wie Reisedokumente verwahren Sie am besten im Safe Ihrer Unterkunft.

Im Falle eines Verlustes oder Diebstahls einer Geldkarte muss unverzüglich der Kartensperr-Notruf (+49 116 116) kontaktiert werden. Durch den Anruf wird die betroffene Karte sofort gesperrt und man kann schmerzhafte finanzielle Schäden verhindern.

Aktuell wird ausdrücklich vor Reisen nach Afghanistan gewarnt! Berücksichtigen Sie auch die Reisehinweise auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Der Link ist unten bereitgestellt.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Afghani (AFN)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 7 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren