Geld abheben in Aserbaidschan


Gebührenfrei Geld abheben in AserbaidschanEin fester Bestandteil der Reiseplanung ist die Organisation der Finanzen während des Aufenthalts. Fragen zu den Themen Geld abheben in Aserbaidschan, bargeldlose Bezahlung, anfallende Gebühren, Währung sowie Geld wechseln werden in den folgenden Abschnitten beantwortet. Ferner geben wir Tipps zur Sicherheit beim Umgang mit Geld.

 

Geld abheben in Aserbaidschan per Girocard (EC-Karte)

In den größeren Städten Aserbaidschans sind engmaschig Geldautomaten vorhanden, an denen sich per Girocard (EC-Karte) Geld in Landeswährung abheben lässt. Die Akzeptanz beschränkt sich allerdings auf Girocards (EC-Karten) mit aufgedrucktem Maestro-Zeichen.

Mit einer V Pay-Karte funktioniert das Geld abheben in Aserbaidschan nicht, da diese Karten nicht akzeptiert werden.

Vor Reiseantritt sollten Sie mit der zuständigen Hausbank in Kontakt treten, um sich über eventuelle Beschränkungen der Girocard (EC-Karte) im Ausland zu informieren.

Gebühren: Bei der Hausbank erhalten Sie darüber hinaus genaue Auskunft über die exakte Höhe des Auslandseinsatzentgelts, das pro Abhebung am Geldautomaten berechnet wird.

Diese Gebühr liegt meist zwischen 5 und 10 Euro und ist unabhängig vom Betrag der jeweiligen Abhebung. Im Laufe des Urlaubs kann sich diese Extragebühr unangenehm summieren. Umgangen werden können die zusätzlichen Kosten durch die Verwendung einer Reisekreditkarte.

 

Geld abheben in Aserbaidschan per Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte ist das Geld abheben in Aserbaidschan problemlos möglich. Die gängigen Karten von VISA und MasterCard werden sowohl für Abhebungen als auch für die bargeldlose Bezahlung in Aserbaidschan akzeptiert. Benötigt wird nur die Sicherheits-PIN Ihrer Kreditkarte.

Das Menü der Geldautomaten in Aserbaidschan lässt sich auf die englische Sprache einstellen. Zur Übersicht der verfügbaren Beträge gelangen Sie nach Eingabe Ihrer Giro- oder Kreditkarte sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des gewählten Betrages wird dieser in der aserbaidschanischen Währung Manat ausbezahlt.

Gebühren: Zum eigentlichen Betrag der Abhebung wird bei allen gängigen Kreditkarten in der Regel ein Auslandseinsatzentgelt zwischen 1,75 und 4 % des abgehobenen Betrages berechnet. Dieses wird vom heimischen Kreditkarteninstitut für die Nutzung der Kreditkarte im Ausland und auch für die Währungsumrechnung erhoben.

 

TIPP: Kostenfrei Geld abheben per Reisekreditkarte

Die bei Abhebungen im Ausland anfallenden Gebühren bei der Verwendung einer herkömmlichen Giro- oder Kreditkarte lassen sich durch die Nutzung einer Reisekreditkarte umgehen. Dieses Kartenformat ermöglicht weltweit gebührenfreie Abhebungen in der jeweiligen Landeswährung.

Die folgende Übersicht zeigt Anbieter, bei denen eine Reisekreditkarte komplett kostenfrei erhältlich ist.
 

 

TIPP: Auch für Abhebungen an den Geldautomaten deutscher Fremdbanken fallen keine Gebühren an.

 

Bargeldlose Bezahlung in Aserbaidschan

Generell wird überall in Aserbaidschan die Bezahlung mit Bargeld bevorzugt. Eine Ausnahme ist die Stadt Baku. Dort, aber auch in größeren Hotels und Restaurants anderer Städte ist die bargeldlose Bezahlung mit Kreditkarte möglich.

Girocards (EC-Karten) werden in Aserbaidschan sehr selten zur Kartenzahlung akzeptiert.

Akzeptanzstellen lassen sich in der Regel an den Hinweisschildern am Eingang erkennen, auf denen die Logos der Kartenhersteller (VISA / MasterCard / Maestro) abgebildet sind.

Gebühren: Wichtig zu wissen ist in diesem Zusammenhang, dass für jede bargeldlose Transaktion vom Kreditkarteninstitut eine Auslandseinsatzgebühr von 1,75 bis 4 % des Rechnungsbetrages erhoben wird.

Die Höhe der Gebühr für diesen Auslandseinsatz ist abhängig vom jeweils abgeschlossenen Kreditkartenvertrag. Aus den Vertragsunterlagen des Kreditkartenvertrags lässt sich die exakte Höhe der Auslandseinsatzgebühr entnehmen, damit Sie diese Beträge schon vorab in die Reisekalkulation mit einbeziehen können.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Aserbaidschan gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

Währung in Aserbaidschan | Aserbaidschan-Manat (AZN)

Übersicht Banknoten Aserbaidschan ManatDie offizielle Landeswährung und somit Zahlungsmittel von Aserbaidschan ist der Aserbaidschan-Manat. Unterteilt wird der Aserbaidschan-Manat in 100 Qupik. Die Landeswährung ist in Münzen und Banknoten erhältlich wie aus der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen:

Münzen:1, 3, 5, 10, 20, 50 Qəpik
Banknoten:1, 5, 10, 20, 50, 100 Aserbaidschan-Manat

Die tagesaktuellen Umrechnungskurse von Euro in Aserbaidschan-Manat lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Aserbaidschan

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Aserbaidschan-Manat ist verboten.

Fremdwährungen dürfen unbeschränkt eingeführt werden, es besteht jedoch Deklarationspflicht beim Zoll. Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu dem bei Einreise deklarierten Betrag abzüglich der umgetauschten Beträge möglich. Die Deklarations- und Umtauschbelege müssen sorgfältig aufbewahrt werden!

 

Geld wechseln in Aserbaidschan | Euro in Manat tauschen

Ein Geldwechsel in die Landeswährung ist nur vor Ort in Aserbaidschan möglich, da die Ein- und auch Ausfuhr des Aserbaidschan-Manat nicht gestattet ist.

Der Umtausch von Euro oder auch US-Dollar in Aserbaidschan-Manat ist in Banken und Wechselstuben (Currency exchange) möglich. Auch Hotels der gehobenen Klasse wechseln Euro in Manat, meist aber zu einem schlechteren Umrechnungskurs als die Wechselstuben oder Banken.

Achten Sie unbedingt darauf, dass die einzutauschenden Banknoten unbeschädigt sind.Andernfalls kann es durchaus vorkommen, dass der Umtausch verweigert wird. Bei einem Geldwechsel in der Bank muss der Reisepass vorgelegt werden.

 

Reiseschecks einlösen in Aserbaidschan

*Reiseschecks sind weltweit rückläufig und auch in Aserbaidschan gibt es nur noch wenige Banken, an denen man diese einlösen oder in Landeswährung einwechseln kann. Aus diesem Grund darf man sich dort nicht auf Reiseschecks als alleiniges Zahlungsmittel verlassen.

Empfehlenswerter ist daher eine Kombination geeigneter Zahlungsmittel. Mindestens eine Kreditkarte, Girocard und Bargeld machen die Reisekasse flexibler.

 

Öffnungszeiten der Banken in Aserbaidschan

Die *Öffnungszeiten der aserbaidschanischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr (einzelne Filialen auch bis 18.00 Uhr)

*Je nach Bank können die Öffnungszeiten leicht abweichen.

 

Sicherheit beim Geld abheben in Aserbaidschan

Auch während eines Aufenthaltes in Aserbaidschan sollten wichtige Sicherheitsaspekte im Umgang mit Geld und Wertsachen nicht außer Acht gelassen werden. Folgend haben wir ein paar grundlegende Tipps zum sicheren Umgang mit Geld zusammengefasst.

Bargeld und Geldkarten sollten immer sicher verstaut am Körper getragen werden. Rucksäcke sind für die Aufbewahrung von Wertsachen nicht geeignet, da sich diese von hinten unbemerkt öffnen lassen.

Nicht benötigte Wertsachen, zu denen auch Reisedokumente gehören, sind am sichersten im Safe des Hotelzimmers untergebracht.

Lassen Sie sich nicht beim Geld abheben oder Umtauschen größerer Summen beobachten. Beim Geld abheben muss auf die verdeckte Eingabe der PIN geachtet werden. PIN und Geldkarte niemals zusammen aufbewahren.

Behalten Sie Ihre Kreditkarte bei der bargeldlosen Bezahlung immer im Auge. Kontrollieren Sie regelmäßig die Kreditkartenabrechnung.

Sollte es zu einem Verlust einer Geldkarte kommen, muss diese umgehend über den Kartensperr-Notruf (+49 116 116) gesperrt werden, um finanzielle Schäden zu verhindern.

Hält man sich an diese wenigen Tipps zur Sicherheit, und nutzt die gewonnenen Informationen zur sinnvollen Zusammenstellung der Zahlungsmittel in der Reisekasse, so kann man einem erlebnisreichen Aufenthalt in Aserbaidschan entspannt entgegenblicken.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➢ Aserbaidschan-Manat (AZN)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,56 von 5 Punkten, bei 9 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren