Geld abheben in Honduras


Gebührenfrei Geld abheben in HondurasWie sieht die optimale Reisekasse für einen Aufenthalt in Honduras aus? Diese Frage beantworten wir im folgenden Bericht mit den Themen: Geld abheben in Honduras per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, bargeldlose Bezahlung, Gebühren und deren Vermeidung, Geld wechseln und Währung sowie Sicherheit beim Umgang mit Geld in Honduras.

 

Geld abheben in Honduras per Girocard (EC-Karte)

Geld abheben in Honduras per Girocard (EC-Karte) kann sich als recht problematisch erweisen, da die meisten Geldautomaten diese Karten nicht akzeptieren. Im Falle Sie nur über eine Girocard (EC-Karte) verfügen, halten Sie nach Geldautomaten Ausschau, an denen das Maestro-Symbol angebracht ist.

V Pay-Karten sind in Honduras generell nicht zu gebrauchen.

Gebühren: Für Abhebungen in Honduras per Girocard (EC-Karte) berechnet Ihnen die Hausbank ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt, welches für die Fremdnutzung der Girocard an den honduranischen Geldautomaten anfällt.

Je nach Bank sind mit 5 – 10 Euro pro Abhebung zu kalkulieren. Die genaue Höhe dieser Zusatzkosten finden Sie in den Unterlagen Ihrer Bank unter den Punkten Auslandseinsatzentgelt bzw. Transaktionskosten.

Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle die Verwendung einer Reisekreditkarte zum Geld abheben in Honduras. Zum einen entfallen die lästigen Auslandsgebühren bei diesem Kartenformat komplett und zum anderen finden Sie in Honduras wesentlich schneller geeignete Geldautomaten.

 

Geld abheben in Honduras per Kreditkarte

Mit einer gängigen Kreditkarte von VISA oder MasterCard funktioniert das Geld abheben in Honduras problemlos. Auch American Express Karten werden akzeptiert, wenn auch nicht so häufig wie VISA. Geeignete Geldautomaten erkennen Sie an den daran angebrachten Logos der Kartenhersteller (VISA / MasterCard / American Express).

Die Menüführung der honduranischen Geldautomaten lässt sich neben Spanisch auf die englische Sprache umstellen. Zur Auswahl des gewünschten Betrages gelangen Sie nach Eingabe Ihrer Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen Karten-PIN über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Eingabe des gewünschten Betrages wird dieser in der Währung Honduranische Lempira ausbezahlt.

Gebühren: Was Sie beachten sollten, sind die mitunter hohen Gebühren, die beim Geld abheben in Honduras per Kreditkarte von den meisten Anbietern berechnet werden.

Je nach abgeschlossenem Kreditkartenvertrag werden in der Regel zwischen 1 und 4 % der abgehobenen Summe als Auslandseinsatzgebühr veranschlagt, mindestens jedoch 5 Euro. Genaueres hierzu lässt sich im Preisverzeichnis Ihres Kartenanbieters nachlesen.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Honduras

Wer gebührenfrei Bargeld in Honduras beziehen möchte, besorgt sich kurzerhand eine Reisekreditkarte, mit der das Abheben weltweit ohne Auslandseinsatzgebühren möglich ist.

In der folgenden Übersicht haben wir Anbieter gelistet, die dieses Kartenformat ohne Jahres- oder Bereitstellungsgebühr anbieten. Auch an den Geldautomaten deutscher Fremdbanken heben Sie mit einer dieser Karten gebührenfrei Bargeld ab.
 

 

Die Beantragung einer Reisekreditkarte erfolgt online innerhalb weniger Minuten. Um die Karte vor Reiseantritt zu erhalten, empfiehlt sich die rechtzeitige Beantragung.

 

Bargeldlose Bezahlung in Honduras

Die bargeldlose Bezahlung erfreut sich auch in Honduras zunehmender Beliebtheit. Internationale Kreditkarten von VISA, MasterCard und auch American Express werden in Hotels, Restaurants und Supermärkten in Honduras zur Kartenzahlung akzeptiert.

Die Akzeptanz von Girocards (EC-Karten) zur bargeldlosen Bezahlung ist hingegen schwindend gering.

Gebühren: Für jede bargeldlose Transaktion in Honduras wird seitens des heimischen Kreditkarteninstituts oder der Hausbank ein Auslandseinsatzentgelt für die Nutzung der betreffenden Karte im Ausland berechnet.

Zwischen 1 und 4 % der Rechnungssumme sind ein gängiger Standard der Kartenanbieter. Die Höhe ist abhängig vom abgeschlossenen Kreditkartenvertrag.

Um einer bösen Überraschung auf der Kreditkartenabrechnung vorzubeugen, empfiehlt es sich, vor Reisebeginn beim Kreditkarteninstitut direkt die exakte Höhe der Gebühr zu erfragen oder in den Vertragsunterlagen nachzulesen.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Honduras gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Weltweit kostenfrei an Automaten Geld abheben”

“Weltweit kostenfreie Kartenzahlung”

 

Währung in Honduras | Honduranischer Lempira (HNL)

Übersicht Münzen und Banknoten der Währung Honduranischer LempiraDie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel in Honduras ist der Honduranische Lempira, unterteilt in 100 Centavos. Die Währung Honduranische Lempira sind in Münzen und Banknoten erhältlich. Aus der nachfolgenden Tabelle lässt sich die Stückelung entnehmen:

Münzen:1, 2, 5, 10, 20, 50 Centavos
Banknoten:1, 2, 5, 10, 20, 50, 100, 500 Honduranische Lempiras

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro in Honduranische Lempira lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Honduras

Die Einfuhr von Fremdwährungen unterliegt keinerlei Beschränkungen. Beträge, die den Gegenwert von 10.000 US-Dollar übersteigen, müssen aber bei der Einreise am honduranischen Zoll deklariert werden.

Die Ausfuhr von Fremdwährungen ist bis zu dem bei Einreise deklarierten Betrag möglich. Abzuziehen sind die umgetauschten Beträge (Deklarationsformular und Umtauschquittungen aufbewahren!).

Die Landeswährung Lempira unterliegt keiner Beschränkung bei der Ein- oder Ausfuhr.

 

Geld wechseln in Honduras | Euro in Lempira tauschen

Für eine Reise nach Honduras empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar. Die Stückelung sollte hierbei möglichst klein sein und keine 100 US-Dollar Banknoten beinhalten, da es sonst Probleme beim Währungsumtausch in die Landeswährung Lempira geben kann. In Honduras wird vielerorts auch die Bezahlung in US-Dollar akzeptiert.

Euro werden nur in wenigen honduranischen Banken gewechselt, weshalb die Mitnahme von Bargeld in Euro nur bedingt zu empfehlen ist.

Von einem Geldwechsel auf der Straße ist dringend abzuraten! Obwohl mit vermeintlich besseren Kursen gelockt wird, ist das meistens nicht der Fall. Die Gefahr des Betruges oder des Erhaltes von gefälschten Banknoten ist außerhalb lizenzierter Umtauschstellen zu hoch.

Weitere Optionen für den Geldwechsel in Landeswährung vor Ort bestehen in Wechselstuben und Hotels, wobei letztere den Umrechnungskurs meist zu eigenen Gunsten festlegen.

TIPP: Den besten Umrechnungskurs von Euro zu Honduranischen Lempira erhalten Sie beim Geld abheben am Geldautomat. Mit der richtigen Kreditkarte (siehe Reisekreditkarten) ist dies sogar gebührenfrei möglich.

 

Reiseschecks einlösen in Honduras

Auf US-Dollar ausgestellte *Reiseschecks werden in Honduras fast überall akzeptiert. Reiseschecks haben den Vorteil, dass sie im Falle eines Verlustes direkt ersetzt werden. Es ist jedoch darauf hinzuweisen, dass Reiseschecks einen weltweiten Rücklauf erfahren.

Vorteilhafter ist eine Kombination aus etwas Bargeld in der Währung US-Dollar und mindestens einer, besser 2 Kreditkarten. So sind Sie auch in Honduras für jede Zahlungssituation gut vorbereitet.

 

Öffnungszeiten der Banken in Honduras

Die *Öffnungszeiten der honduranischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 09.00 Uhr – 16.00 Uhr

*In den größeren Städten haben einzelne Bankfilialen unter der Woche auch bis 19.00 Uhr geöffnet und zudem Samstags von 09.00 – 12.00 / 13.00 Uhr.

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Honduras

Honduras gehört zu den Reiseländern mit einer recht hohen Kriminalitätsrate. Es gibt eine Reihe sozialer Brennpunkte, dementsprechend sind Überfälle und Diebstähle in manchen Gegenden leider an der Tagesordnung. Es ist deshalb während eines Aufenthaltes in Honduras besonders wichtig, die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen immer und konsequent einzuhalten.

Schmuck und goldene Uhren sollten sich außerhalb der Sichtweite Anderer befinden.

Wertsachen wie Geldbörse oder Geldkarten sollten immer sicher verstaut am Körper getragen werden.

Reisedokumente sowie nicht benötigtes Bargeld können Sie im Hotelsafe oder in der jeweiligen Unterkunft deponieren.

Beim Geld abheben in Honduras gelten auch in Honduras die weltweit gültigen prophylaktische Maßnahmen: Die PIN immer verdeckt einzugeben und – wenn schriftlich notiert – getrennt von der zugehörigen Karte aufbewahren!

Es ist risikoärmer, zum Geld abheben einen Automaten aufzusuchen, der nicht in dunklen Gassen oder entlegenen Vierteln steht. Beim Geld abheben sollte man sich nicht beobachten lassen, und das abgehobene Bargeld sofort an einem sicheren Ort verstauen, idealerweise direkt am Körper.

Leider kommt es auf Reisen immer wieder zu Verlust oder Diebstahl von Geldkarten. In diesem Fall hat oberste Priorität, die betroffene Karte sofort sperren zu lassen. Hierfür ist eigens ein Sperr-Notruf (+49 116 116) eingerichtet, der rund um die Uhr an jedem Wochentag erreichbar ist. Nach Nennung der Kreditkartennummer wird diese dann sofort gesperrt. Voraussetzung für schnelles Handeln ist, die Nummer der Sperr-Notrufs entweder auswendig zu wissen, oder notiert immer bei sich zu führen.

 

 

Kleines Sprachlexikon Deutsch ➟ Spanisch

Geld abheben“Sacar dinero”
Geldautomat“Cajero automático”
Wo ist der nächste Geldautomat?“Dónde está el cajero automático más cercano?”
Wo ist die nächste Bank?“Dónde está el banco más próximo?”
Kann ich mit Karte bezahlen?“Puedo pagar con tarjeta?”
Die Rechnung bitte“La factura por favor”

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ Honduranische Lempira (HNL)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 6 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren