Geld abheben in Niger


Gebührenfrei Geld abheben in NigerUm Ihre Reisekasse für einen Aufenthalt in Niger mit den richtigen Zahlungsmitteln zu bestücken, informiert der folgende Beitrag zu den Themen: Möglichkeiten zum Geld abheben in Niger per Girocard (EC-Karte) und Kreditkarte, bargeldlose Bezahlung und Akzeptanz von Geldkarten, Geld wechseln in Landeswährung sowie sicherer Umgang mit Geld in Niger.

 

Geld abheben in Niger per Girocard (EC-Karte)

Außerhalb der Hauptstadt Niamey gibt es in Niger keine Möglichkeiten, per Girocard Geld abzuheben. Deswegen ist es wichtig, sich vor eine Reise ins Umland mit ausreichend Bargeld in Landeswährung einzudecken. Es werden in Niger ausschließlich Girocards (EC-Karten), die das Maestro- oder Cirrus-Zeichen tragen, akzeptiert.

V Pay-Karten erfahren in Niger generell keine Akzeptanz.

Das Menü der Geldautomaten in Niger lässt sich neben der Landessprache Französisch auf die englische Sprache einstellen. Zur Übersicht der auszahlbaren Beträge gelangen Sie im englischen Menü nach Eingabe der Girocard (EC-Karte) sowie der zugehörigen PIN-Nummer über die Befehle “Fast Cash” bzw. “Withdraw ➢ Savings”.

Nach der Auswahl des gewünschten Betrages wird dieser in der nigerischen Währung CFA-Franc BCEAO ausbezahlt.

Gebühren: Für das Geld abheben in Niger per Girocard (EC-Karte) wird eine Auslandseinsatzgebühr fällig, welche sich zwischen 5 und 10 Euro pro Abhebung bewegt. Bei einem längeren Aufenthalt kann sich dies zu einer hohen Summe addieren.

Die genaue Höhe dieser Gebühr kann bei der zuständigen Hausbank erfragt werden, sie ist auch in den Vertragsunterlagen nachzulesen.

TIPP: Die genannten Gebühren beim Geld abheben in Niger lassen sich durch die Verwendung einer kostenlosen Reisekreditkarte umgehen.

 

Geld abheben in Niger per Kreditkarte

Mithilfe einer Kreditkarte lässt sich problemlos Geld abheben in Niger, allerdings auch nur in größeren Städten. Um Geld abzuheben ist die Eingabe der PIN erforderlich, dann kann wie gewohnt Geld in Landeswährung bezogen werden. Akzeptiert werden hauptsächlich Kreditkarten von VISA, vereinzelt auch MasterCard.

Geeignete Geldautomaten erkennen Sie an den aufgeklebten VISA- oder MasterCard-Symbolen.

Gebühren: Wie zuvor bereits erwähnt, verdienen die meisten Banken gerne an den Reiseaktivitäten ihrer Kunden mit.

Für den außereuropäischen Auslandseinsatz von herkömmlichen Kreditkarten wird eine Gebühr erhoben, die zwischen 1,75 und 4 % des abgehobenen Betrages liegt.

 

TIPP: Gebührenfrei Geld abheben in Niger

Bei einigen Anbietern sind sogenannte Reisekreditkarten erhältlich, mit denen weltweit gebührenfrei Bargeld in Landeswährung abgehoben werden kann. Durch die Tatsache, dass Reisekreditkarten kostenlos erhältlich sind, stellen Sie eine kostensparende Ergänzung in jeder Reisekasse dar.

Die folgende Übersicht zeigt, bei welchen Direktbanken eine Reisekreditkarte kostenfrei zu haben ist.
 

 

Der Antrag für ist online verfügbar und kann innerhalb weniger Minuten ausgefüllt werden. An die rechtzeitige Beantragung vor Reisebeginn ist unbedingt zu denken, um sicher zu gehen, dass die neue Kreditkarte bei Reisebeginn verfügbar ist, und vom ersten Tag an in Niger kostenfrei Geld abgehoben werden kann.

 

Bargeldlose Bezahlung in Niger

Die Akzeptanz der bargeldlose Bezahlung ist im Niger nicht sehr verbreitet. Nur wenige Restaurants und Hotels in der Hauptstadt Nigers bieten diese Zahlungsform an. Die Akzeptanz beschränkt sich allerdings auf einige wenige Kreditkarten wie VISA, MasterCard und vereinzelt American Express.

Aufgrund der geringen Akzeptanz der Kartenzahlung in Niger sollten Sie immer auf eine ausreichende Bargeldmenge in der Reisekasse achten.

Gebühren: Nutzen Sie im Hotel oder Restaurant die Möglichkeit, bargeldlos per Kreditkarte zu bezahlen, ist es wissenswert, dass hierbei für jede Transaktion ein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird.

Abhängig vom abgeschlossenem Kreditkartenvertrag bewegt sich dieses zwischen 1,75 und 4 % des Rechnungsbetrages.

 

TIPP: Per Reisekreditkarte zahlen Sie auch in Niger gebührenfrei bargeldlos.

Achten Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte auf folgende Punkte:

“Gebührenfrei Geld abheben im Ausland”

“Gebührenfreie Kartenzahlung im Ausland”

Währung in Niger | CFA-Franc BCEAO (XOF)

Übersicht Münzen und Banknoten der Währung CFA-Franc BCEAODie Landeswährung und somit offizielles Zahlungsmittel von Niger ist der CFA-Franc BCEAO, unterteilt in 100 Centimes. Die Währung CFA-Franc BCEAO ist in Münzen und Banknoten erhältlich, deren Stückelung sich aus der folgenden Tabelle entnehmen lässt:

Münzen:1, 5, 25, 50, 100, 200, 250, 500 CFA-Franc
Banknoten:1.000, 2.000, 5.000, 10.000 CFA-Franc

Die aktuellen Umrechnungskurse von Euro zu CFA-Franc BCEAO lassen sich dem Währungsrechner entnehmen.

 

Ein- und Ausfuhr von Währungen | Devisenbestimmungen Niger

Fremdwährungen dürfen unbeschränkt ein- und ausgeführt werden.

Die Landeswährung CFA-Franc BCEAO darf unbeschränkt eingeführt werden. Ab 500.000 CFA-Franc besteht Deklarationspflicht. Die Ausfuhr der Landeswährung ist auf 25.000 CFA-Franc beschränkt.

 

Geld wechseln in Niger | Euro in CFA-Franc tauschen

Ein Geldumtausch in Landeswährung vor Reisebeginn ist bei einem Aufenthalt im Niger nicht notwendig. Ohne Probleme lassen sich Euro oder US-Dollar in Niger umtauschen, wobei der Umtausch von Euro am einfachsten funktioniert.

Direkt am Flughafen bietet sich die erste Möglichkeit, Euro in CFA-Franc zu tauschen. Überall in Niger gibt es Wechselstuben (Currency exchange). Auch in manchen Hotels oder sowie in den Banken der größeren Städte gibt es die Möglichkeit, Bargeld in die Landeswährung umzutauschen.

Wer sich gerade in einer größeren Stadt befindet, kann zudem außerhalb der Öffnungszeiten von Banken und Wechselstuben die Landeswährung direkt am Geldautomaten abheben. Dabei erhalten Sie zudem in der Regel die günstigsten Umrechnungskurse von Euro in CFA-Franc.

 

Reiseschecks einlösen in Niger

*Reiseschecks werden in Niger nur von wenigen, größeren Banken umgetauscht. Dort fallen für jede Einlösung auch Gebühren an. Am geringsten sind diese Gebühren, wenn Reiseschecks auf Euro ausgestellt wurden. Generell bietet diese Art der Zahlungsmittel den Vorteil, im Falle eines Verlustes direkt ersetzt zu werden, allerdings erfahren sie einen weltweiten Rücklauf.

Es empfiehlt sich bei einer Reise nach Niger die Mitnahme von Bargeld, mindestens einer Kreditkarte und der Girocard.

 

Öffnungszeiten der Banken in Niger

Die *Öffnungszeiten der nigerischen Banken sind in der Regel wie folgt:

Montag – Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr / 15.30 – 19.00 Uhr

Samstag: 08.00 – 12.00 Uhr (nur vereinzelte Filialen)

 

Sicherheit beim Umgang mit Geld in Niger

Obwohl Niger politisch hochbrisant und korrelierend mit dieser Tatsache die Gefährdung privater Reisender durch Anschläge oder Entführungen sehr hoch ist, bewegt sich die Kleinkriminalität in diesem Land nicht auf überdurchschnittlichem Niveau. Die Einhaltung der wichtigsten Sicherheitshinweise ist allerdings notwendig, um einen im Rahmen der zur Zeit herrschenden Umstände einen sicheren Aufenthalt verbringen zu können.

Es sollte im Niger darauf verzichtet werden, größere Bargeldmengen mit sich zu führen. Nicht benötigtes Bargeld und Wertgegenstände, aber auch wichtige Reisedokumente sollten im Hotelsafe deponiert werden.

Vermeiden Sie in Niger das Tragen von teurem Schmuck oder anderen Statussymbolen. Dies zieht oftmals unerwünschte Blicke auf sich.

Die verdeckte PIN Eingabe bei der Abhebung von Bargeld und die separate Aufbewahrung von PIN und zugehöriger Karte sollte auch im Niger Routine sein.

Wenn möglich sollten Sie zum Geld abheben einen Automaten wählen, der an einem hellen und einsehbaren Platz steht. Das Geld sollte nach dem Abheben sofort verstaut werden, wenn möglich direkt am Körper.

Bei Verlust, Diebstahl oder Verdacht auf Missbrauch einer Geldkarte ist es erforderlich, ohne Zeitverlust den eigens dafür eingerichteten, internationalen Sperr-Notruf (+49 116 116) zu kontaktieren. Schnelles Handeln ist dabei oberstes Gebot, um sich vor einem größerem finanziellem Schaden zu schützen. Voraussetzung ist, dass die Nummer dieser Sperr-Hotline während der Reise immer mitgeführt wird.

Ein Hinweis noch, der für alle Kreditkartenbesitzer im Urlaub relevant ist: Vor der Reise sollte der Kreditkartenanbieter über den geplanten Auslandseinsatz der Karte in Niger informiert werden, da es sonst vorkommen kann, dass die Karte wegen Verdacht auf Kartenmissbrauch gesperrt wird.

 

 

Währungsrechner Euro (EUR) ➟ CFA-Franc BCEAO (XOF)

 
War der Artikel hilfreich?

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, bei 4 Stimmen.
Loading...
Mitreisende informieren